MEDIMAX MaxiGarantie Produktbild
  • Ausreichend 4,4
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Ausreichend (4,4)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Garan­tie-​Zusatz­ver­si­che­rung
Mehr Daten zum Produkt

Domestic & General MEDIMAX MaxiGarantie im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,39)

    Platz 7 von 12

    Leistungen (30%): 3,00;
    Kosten (70%): 4,99.

  • „ausreichend“ (4,39)

    Platz 7 von 14

    „Sehr teurer Schutz mit vielen versteckten Einschränkungen.“

Datenblatt zu Domestic & General MEDIMAX MaxiGarantie

Typ Garantie-Zusatzversicherung

Weitere Tests & Produktwissen

Worauf ist zu achten?

Eine Zahnzusatzversicherung spart im Idealfall viel Geld. Das Problem: Die Vertragsdetails sind nicht leicht zu verstehen, zudem gibt es in puncto Vertrags- und Tarifgestaltung zwischen den Anbietern mitunter große Unterschiede. Das macht einen Vergleich schwierig. Letztlich sollte man versuchen, drei Fragen zu klären. Welche Leistungen werden im Schadensfall wirklich übernommen? Wie hoch ist jeweils der verbleibende Eigenanteil? Und vor allem: Was steht im Kleingedruckten?

Gebührenordnung bestimmt Kosten für Chefarztbehandlung

Nicht nur Privatversicherte können in den Genuss einer Behandlung durch den Chefarzt gelangen. Auch Gesetzlich Versicherte können eine Krankenhauszusatzpolice abschließen, über die sie ebenfalls insbesondere bei komplizierten Behandlungen und schwerem Erkrankungen von einer Behandlung durch den Chefarzt profitieren können. Alle medizinischen Behandlungen dieser Art werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht bezahlt, sondern privat abgerechnet. Die Krankenkassen gehen lediglich mit so genannten Fallpauschalen für einzelne Behandlungen in Leistung. Mit dieser werden alle allgemeinen Leistungen bei einem Klinikaufenthalt abgerechnet.

Einen Zahn zulegen

Finanztest 8/2014 - Sie fangen wieder bei null an. Patienten, die ihr Bonusheft zu einem Termin vergessen, können sich den fehlenden Stempel nachtragen lassen. Ärzte müssen Patientenakten zehn Jahre rückwirkend aufbewahren. Beispiel: 81 Euro sparen Zwei Zähne werden überkront. …weiterlesen

Sorglos durch die Welt

Finanztest 9/2013 - Soll der Schutz auch Nordamerika einschließen, wird es teuer. Die Preisunterschiede bei den Einstiegsbeiträgen ohne Alterszuschlag bei weltweit gültigen Angeboten sind groß: Für 365 Tage Reisedauer ohne Selbstbehalt liegen die Preise zwischen 365 Euro und 2 519 Euro. Die teuersten Tarife sind aber nicht zwingend die besten. Sehr guten und günstigen Schutz für ein Jahr und mit weltweiter Geltung finden Reisende bis 59 Jahre bereits für 496 Euro bei der LVM. …weiterlesen

Genug Geld trotz Krankheit

Finanztest 7/2013 - Ein Unfall, eine schwere Operation - jedem Berufstätigen kann es passieren, dass er für mehrere Monate nicht arbeiten kann. Nach dem aktuellen Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse entfallen rund die Hälfte aller Arbeitsunfähigkeitstage auf lange Krankheiten von mehr als sechs Wochen. Damit eine lange Krankheit sie nicht finanziell ruiniert, sollten alle Berufstätigen mit gesetzlichem Krankengeld, privatem Krankentagegeld oder einer Kombination aus beidem vorsorgen. …weiterlesen

Garantie-Falle

Audio Video Foto Bild 2/2012 - Egal ob Fernseher, Kamera, MP3-Spieler oder Handy: Media Markt, Saturn & Co. locken mit Zusatzversicherungen. Ein gutes Geschäft – aber leider nicht für die Kunden. Das Angebot klingt verlockend: „Für nur 90 Euro bekommen Sie fünf Jahre Garantie auf den neuen Fernseher – statt zwei. Sie wissen ja, Reparaturen können ins Geld gehen“, wirbt der Verkäufer. Welcher Kunde, der gerade sein teures Traum-TV zur Kasse trägt, wird da nicht schwach? …weiterlesen

Beste Behandlung trotz Kassentarif

OPTIMAL VERSICHERT 5/2007 - Im Foto: Familiensuite im „Patientenhotel” des Klinikums Ingolstadt. Kosten für Behandlungen im Urlaub müssen Sie oftmals bezahlen. Für wen lohnt sich eine Auslandsreise-Krankenversicherung? Für alle gesetzlich Krankenversicherten Für privat Versicherte, die nicht automatisch den Rücktransport mitversichert haben Für Beamte, die über ihren privaten Restkostentarif nicht automatisch weltweiten Versicherungsschutz mit Rücktransport versichert haben Für wen lohnt sich ein stationärer Zusatztarif? …weiterlesen

Zusatzversicherungen: „Wahlmedizin“

Finanztest 4/2008 - Für die leistungsstärksten Tarife zahlten in unserem jüngsten Test 43-jährige Neukunden 20 bis 30 Euro im Monat (siehe FINANZtest 4/07, S. 46). Für Kunden, die neben Zahnersatz beispielsweise auch Zuschüsse für Brillen oder für den Heilpraktiker wollen, gibt es auch Paketangebote. Sie kosten je nach Umfang von unter 10 bis über 50 Euro im Monat. Fast wie ein Privatpatient können sich Versicherte mit einer Zusatzpolice im Krankenhaus fühlen. …weiterlesen

„Klassengesellschaft“ - Chefarzt und Zweibettzimmer für Frauen und Männer

Finanztest 10/2005 - Solche Tarife haben in den Tabellen ab Seite 66 in der Spalte „Leistungseinschränkungen“ kein A und kein B. Die besten Ein- und Zweibettzimmertarife für diesen Fall bieten Victoria und Arag. Kassenangebote. Die meisten Zusatztarife, die die Krankenkassen anbieten, sind auch auf dem normalen Markt erhältlich. Sie finden sie in unseren Tabellen. Über Ihre Kasse erhalten Sie einen kleinen Beitragsrabatt, der zwischen 1 und 10 Prozent liegen kann. …weiterlesen

Mehr Biss

Finanztest 5/2010 - Inlays sind selbst in einigen Tarifen mit insgesamt „guten“ Zahnersatzleistungen nicht versichert, zum Beispiel in dem Tarif ZAB+ZAE der Ergo Direkt oder im ZG70 der SDK. Wer Wert auf diese Leistung legt, sollte daher gezielt darauf achten. Honorare: Zahnärzte rechnen den Teil ihrer Leistungen, der nicht zur Regelversorgung gehört, nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) ab. …weiterlesen