zurück Voriger Test der Kategorie

„Schaberschnack“ - Strahlenschützer zum Schutz beim Telefonieren

Computer Bild: „Schaberschnack“ - Strahlenschützer zum Schutz beim Telefonieren (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

‚Stöffchen übers Handy, und schon is' schluss mit fiesen Strahlen.‘ Lassen Sie sich bloß nicht so einen Bären aufbinden - teure Strahlenblocker sind nur Schabernack. Was wirklich schützt, verrät COMPUTERBILD.

Was wurde getestet?

Getestet wurden sechs Strahlen-Blocker, die die Noten 2 x „ausreichend“ und 4 x „ungenügend“ erhielten. Testkriterien waren Qualität (Gemessene Dämpfung, Richtwirkung, Minderung der Empfangsqualität ...), Bedienung (Bedienungsanleitung, Informationen über Funkwellen ...) und Service (Garantiedauer, Garantieart ...).

  • eWall
    1
    Electronic Wall eWall
      Typ: Tasche
  • Handystrahlenschutz G1
    2
  • Kein Produktbild vorhanden
    3
    Bioprotect Handy-Folie
      Typ: Aufkleber
  • Kein Produktbild vorhanden
    3
    GeMaKo Your Free Spirit Handy
      Typ: Aufkleber
  • Kein Produktbild vorhanden
    3
    SAR Shield Aufkleber SAR Shield
      Typ: Aufkleber
  • Kein Produktbild vorhanden
    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „Schaberschnack“ - Abschirmgewebe, Folien und Farben

    Testbericht über 4 Handy-Taschen

    Testumfeld: Getestet wurden vier Strahlen-Blocker. Alle erhielten die Note „befriedigend“. Testkriterien waren Qualität (Gemessene Dämpfung, Einschränkungen...), Bedienung (Bedienungsanleitung, Informationen über Funkwellen ...) und Service (Garantiedauer, Garantieart ...).

    zum Test

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „Schaberschnack“ - Strahlenschutz am Körper und fürs Schnurlostelefon

    Testbericht über 4 Handy-Taschen

    Sie haben Angst vor Handy-Strahlung? Kein Problem: einfach einen Spezialaufkleber auf den Akku, und schon ist das ‚negative Potenzial‘ der Strahlung gelöscht. Oder das Wunderplättchen, es ‚überlagert mit seiner eingeprägten Signatur des Erdmagnetfelds die Einflüsse künstlich erzeugter Strahlung.‘ Klingt toll, was die Anbieter von Strahlenblockern versprechen.

    zum Test

Mehr zum Thema Handy-Taschen