Rucksäcke im Vergleich: Einer für alles

Bergsteiger
  • AC Lite 22 SL

    Deuter AC Lite 22 SL

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 22 l

    ohne Endnote

    „Deuter kann einfach Rucksäcke bauen. Schließlich machen sie ja auch nichts anderes. Mit Bestnoten, wo es darauf ankommt: beim tragekomfort und bei der Verarbeitung. Perfekt für tagestouren.“

  • Futura 26

    Deuter Futura 26

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 26 l

    ohne Endnote

    „Der perfekte Wanderrucksack vom Rucksackprofi. Da stimmt alles. Dass er nicht der leichteste und größte ist, kann man angesichts seiner übrigen Qualitäten leicht verschmerzen.“

  • Abisko Friluft 35

    Fjällräven Abisko Friluft 35

    • Typ: Tourenrucksack, Tagesrucksack;
    • Volumen: 35 l

    ohne Endnote

    „Der Fjällräven sticht aus dem Rucksack-Allerlei mit seinem weichen, griffigen Material heraus. Der Old-School-Look täuscht, denn Tragesystem und Ausstattung sind up to date. Auch für Mehrtagestouren geeignet.“

  • Orbit 26 Pack

    Jack Wolfskin Orbit 26 Pack

    • Typ: Reiserucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 26 l

    ohne Endnote

    „Das Netzdiagramm lügt nicht: Der Orbit 26 von Jack Wolfskin ist ein klassischer Rucksack mit vielen Tugenden, aber relativ hohem Gewicht und nicht zu großem Volumen.“

  • Aeon 27

    Lowe Alpine Aeon 27

    • Typ: Tourenrucksack, Tagesrucksack;
    • Volumen: 27 l

    ohne Endnote

    „Ein leichter und komfortabler Wanderrucksack. Was will man mehr? Die Tester waren begeistert! Einziges Manko: Falls man den Aeon auch für Ski- oder Klettertouren einsetzten möchte, gibt es dann doch funktionellere Modelle. Aber dafür ist der Aeon auch nicht konzipiert.“

  • Gear-Pack 32 (R17103)

    Ortlieb Gear-Pack 32 (R17103)

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 32 l

    ohne Endnote

    „Eigentlich müsste der Ortlieb statt der maximalen fünf Punkte zehn Punkte für seine Verarbeitung bekommen. Er scheint unverwüstlich. Und er ist der einzige komplett wasserdichte Rucksack im Test. Dafür muss man Abstriche beim Tragekomfort und Gewicht machen.“

  • Hikelite 26

    Osprey Hikelite 26

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 26 l

    ohne Endnote

    „Der Name ist Programm. Der Hikelite 26 von Osprey ist federleicht und ideal für Wander- und Trekkingtouren. Dem wäre nichts mehr hinzuzufügen.“

  • Summit 30

    Pieps Summit 30

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 30 l

    ohne Endnote

    „Beim Pieps-Rucksack waren die Konstrukteure auf der Suche nach der Eier legenden Wollmilchsau. Tatsächlich ist der Summit 30 innovativ und variabel. Damit kann man ihn von der leichten Wanderung bis zur Extremtour im Winter überall einsetzen.“

  • Alpine 30

    RedFox Alpine 30

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 30 l

    ohne Endnote

    „Der Red Fox Alpine 30 stammt aus Russland. Er ist sehr klassisch im Design, mit schweren, robusten Stoffen und Schnallen. Das spricht für eine lange Lebensdauer und ist beim Einsatz im rauen Hochgebirge ideal.“

  • X Alp 30

    Salomon X Alp 30

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 26 l

    ohne Endnote

    „X Alp bedeutet ‚über die Alpen‘. Dafür wurde der Salomon-Rucksack wohl entwickelt. Er ist im modernen trailrunning-Look gestaltet und durchaus für alle Bergsportarten geeignet.“

  • Mountain 35

    Scott Mountain 35

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 35 l

    ohne Endnote

    „Der Mountain 35 kann eigentlich fast alles und scheint für jede Bergsportart konstruiert zu sein. Das hat natürlich seinen Preis bzw. sein Gewicht. Dafür gibt es Reißverschlüsse, Taschen und Schnallen im Überfluss.“

  • Storm 20

    Tatonka Storm 20

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 20 l

    ohne Endnote

    „Der Storm 20 trägt sich verdammt gut – und das ist ja das Wichtigste für einen Rucksack. Bei den anderen Kriterien schneidet er gut ab, aber eben nicht überragend. Trotzdem ein guter Begleiter für Wander- und Trekkingtouren.“

  • Shadow 40 + 10

    The North Face Shadow 40 + 10

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack;
    • Volumen: 50 l

    ohne Endnote

    „Der Shadow ist perfekt für alle, die gerne auf Schnickschnack verzichten. Weniger geht nicht. Ein großes Hauptfach, eine kleine Reißverschlusstasche und Halterungen für Ski, Eisgeräte usw. Das war‘s – kombiniert mit fantastischem Tragekomfort und super Verarbeitung.“

  • Prokyon 30

    Vaude Prokyon 30

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 30 l

    ohne Endnote

    „Einer der größten Rucksäcke im Test. Und er schaut dank seines Materials sehr hochwertig aus. Wer also einen schicken, großen Wanderrucksack mit bestem Tragekomfort sucht, liegt hier goldrichtig. Auch für Mehrtagestouren geeignet.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke