JVC MD-Portables

(6)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests

iPod Touch 2G erneut vorn Auch beim Kauf eines Mediaplayers gilt: Wer die Wahl hat, hat die Qual. So ist vom preiswerten, auf die Musikwiedergabe begrenzten Abspieler bis hin zum teuren Allround-Talent alles dabei. Die Zeitschrift „PC Games Hardware“ hat sechs Modelle unterschiedlicher Preisklassen vergleichen. Zum wiederholten mal – und mit Blick auf das Testfeld nicht wirklich überraschend – landet der iPod Touch 2G auf dem ersten Platz.

Acht Kandidaten - ein Sieger, drei Highlights Die Zeitschrift „Digital Tested“ hat acht MP3-Player auf Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit geprüft, darunter den iPod touch aus dem Hause Apple. Der Kultplayer zeigt sich in fast allen Disziplinen von seiner besten Seite, nur beim Musikzugriff hat er das Nachsehen: Die Auswahl der Titel ist nur auf Basis von ID3-Tags möglich. Wer sich damit nicht zufrieden geben will, für den lohnt möglicherweise der Blick zu einem der drei Highlights dieses Tests.

Was man für sein Geld bekommt Der mediale Zeitvertreib findet heutzutage nicht mehr ausschließlich vorm Fernseher, im Kino oder am Computer statt, sondern immer häufiger unterwegs, auf längeren Reisen oder zwischen zwei Terminen. Dabei greift man auf mobile Spielekonsolen, Mobiltelefone oder Multimedia-Player zurück. Die Zeitschrift „PC News“ hat acht Multimedia-Player getestet und erklärt, was man für rund 100 Euro erwarten darf.

Edle Player mit Pfiff MP3 flash 1/2009 - Sehr gute Noten haben in dieser Hinsicht auch die Player-/ Hörer-Kombinationen von Apple und Samsung verdient, während der Grundig-Player und – noch etwas ausgeprägter – der iriver mit angesteckten Kopfhörern die Tiefbässe nicht ganz so druckvoll rüberbringen. Beim iriver lässt sich das leicht durch die individuell einstellbaren Klangregler ausgleichen, beim Grundig allerdings nicht.

Podpourri iPod & more 2/2008 - Mithilfe der einfachen und intuitiven Steuerung werden Spiele möglich sein, die bisher undenkbar schienen. Einen kleinen Ausblick liefert Nintendos sehr erfolgreiche tragbare Spielekonsole Nintendo DS, der wie der iPod touch und das iPhone über einen berührungsempfindlichen Bildschirm verfügt. Dass Apple bei Einführung von Spielen für iPhone und iPod touch eine solche Funktionalität per Firmware-Update hinzufügt, erscheint nicht so unwahrscheinlich.

Mikro Kosmos AUDIO 8/2006 - Klanglich hat der Grundig einen ausgewogenen Charakter, nur der Grundton bleibt ein wenig außen vor. Der Mood verbreitet in der Tat gute Laune. Der Mini-Flash-Player von Trekstor passt in jede Hosentasche – oder an den Schlüsselbund. Eine Investition in bessere Ohrknöpfe als die beigepackten Exemplare lohnt sich; dann erhält die Wiedergabe des Trekstor einen weicheren, runderen Charakter durch mehr Grundton.

Portissimo AUDIO 4/2004 - Mit dem Bassregler auf „+2“ tönt’s besser. Die Software ist einfach zu bedienen, stürzt aber zuweilen ab; sie beinhaltet nur wenige Funktionen und ist – als einzige im Test – zum Einspeisen der Musik vom PC aus zwingend notwendig. iRIVER IHP-120 LEICHTER als der iRiver IHP-120 ist kein Player des Testfelds, der metallische Winzling passt wirklich in die Hosentasche. In 39 Sprachen darf sich der User an der äußerst üppigen Ausstattung erfreuen.

Musik und Bilder überall test (Stiftung Warentest) 12/2007 - Eher niedrige Display-Auflösung. Schwächen bei der Bedienung. Bespielen nur per MTP. Kurze Akkuladedauer, Akkulaufzeit gut im Video-, aber schwach im Musikbetrieb. Venzero Slickr, 2-Gigabyte-Flash-Speicher, erweiterbar mit Mini-SD-Karten. Guter Kopfhörer, gute Akkulauf- und -ladezeiten. Schwächen bei Bildqualität und Bedienen. Bespielen nur als externes Laufwerk. Spielt keine kopiergeschützte Musik. MusicMarker-Funktion (siehe S. 43). Maxfield Max-Jam, 2-Gigabyte-Flash-Speicher.

„Einweg-Spielereien“ - Flashplayer test (Stiftung Warentest) 7/2005 - So passen nicht nur Musik, sondern auch alle Hörspiele der Kinder auf die Festplatte. Und sogar eine aus dem Fernsehen aufgenommene Folge der „Schlümpfe“ oder „SpongeBob Schwammkopf “ fänden noch Platz. Ebenfalls praktisch im Urlaub: Viele „Sumos“ lesen auch Speicherkarten ein.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema JVC MD-Portables.