JVC MD-Portables

(6)

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests

Mobiles Kino mit dem iPhone iPhone & more 4/2010 - Mit den richtigen Programmen ist es kinderleicht, Filme von DVDs auf iPhone und iPad zu bringen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre nicht-kopiergeschützten DVDs auf Ihr Mobilgerät bekommen. In diesem kurzen Ratgeber erfährt man von iPhone & more wie man Videos von iTunes auf iPod und iPhone überträgt.

Was man für sein Geld bekommt Der mediale Zeitvertreib findet heutzutage nicht mehr ausschließlich vorm Fernseher, im Kino oder am Computer statt, sondern immer häufiger unterwegs, auf längeren Reisen oder zwischen zwei Terminen. Dabei greift man auf mobile Spielekonsolen, Mobiltelefone oder Multimedia-Player zurück. Die Zeitschrift „PC News“ hat acht Multimedia-Player getestet und erklärt, was man für rund 100 Euro erwarten darf.

iPod classic ganz vorn Die Zeitschrift „PC Welt“ hat die aktuelle Generation der Player aus dem Hause Apple mit sechs portablen Abspielgeräten anderer Hersteller verglichen. Beim Testurteil wurde neben Audioqualität, Klang, Ausstattung, Handhabung und Service auch der Preis pro Gigabyte berücksichtigt. Der neue iPod classic mit einer Speicherkapazität von 120 Gigabyte landet mit 52 Punkten unangefochten auf dem ersten Platz.

Displaygröße ist nicht alles Die Zeitschrift PC Praxis hat fünf aktuelle DVB-T-Empfänger darauf hin getestet, wie sich die mobilen Geräte beim TV-Empfang unterwegs schlagen. Testsieger wurde wider Erwarten nicht das Modell mit dem größten Display, sondern der TEAC MP-4000 mit einem Bildschirm von 3,5 Zoll.

Edle Player mit Pfiff MP3 flash 1/2009 - Sehr gute Noten haben in dieser Hinsicht auch die Player-/ Hörer-Kombinationen von Apple und Samsung verdient, während der Grundig-Player und – noch etwas ausgeprägter – der iriver mit angesteckten Kopfhörern die Tiefbässe nicht ganz so druckvoll rüberbringen. Beim iriver lässt sich das leicht durch die individuell einstellbaren Klangregler ausgleichen, beim Grundig allerdings nicht.

Coole Gadgets Android Magazin 2/2015 - Vollausstattung für Sportive: Ein Fitness-Tracker mit GPS-Aufzeichnung und ständiger Herzfrequenz-Kontrolle. Wer gerade nicht weiß, wie er sein Geld möglichst effektiv auf den Kopf hauen kann, der kaufe sich doch den neuen Walkman von Sony. Nicht etwa nur einen simplen MP3-Player für 50 Euro - nein, ein High-Tech-Wiedergabegerät für satte 1.200 Euro. Sony hat mit dem Walkman vor gefühlten Äonen eine ganze Generation geprägt und Musik so tragbar wie noch nie gemacht.

Die 25 besten Tipps rund um MP3 Audio Video Foto Bild 9/2009 - Eine 5-Tage-Demo gibt es kostenlos unter www.avfbild.de. Die Vollversion kostet 20 Euro. 4Was muss ich tun, damit mein MP3-Player Musiktitel in einer bestimmten Reihenfolge abspielt? Mithilfe von Abspiellisten (englisch: Playlists) können Sie Ihre Lieblingslieder in der gewünschten Abspielreihenfolge speichern. Die Playlist lässt sich am Computer mit Programmen wie dem „Windows Media Player“ oder anderer Abspiesoftware erstellen und auf den MP3-Player übertragen.

„Einweg-Spielereien“ - Flashplayer test (Stiftung Warentest) 7/2005 - So passen nicht nur Musik, sondern auch alle Hörspiele der Kinder auf die Festplatte. Und sogar eine aus dem Fernsehen aufgenommene Folge der „Schlümpfe“ oder „SpongeBob Schwammkopf “ fänden noch Platz. Ebenfalls praktisch im Urlaub: Viele „Sumos“ lesen auch Speicherkarten ein.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema JVC MD-Portables. Abschicken