In Tests zählen Aufnahmekapazität, geringe Rücknässung und gute Handhabung. Aber auch Passform und Tragekomfort sind primäre Qualitätskriterien. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Inkontinenzeinlagen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

6 Tests 1.500 Meinungen

Die besten Inkontinenzeinlagen

1-20 von 53 Ergebnissen

Ratgeber: Inkontinenzeinlagen

Für die Teil­nahme am sozia­len Leben

Slipeinlage für schwache Inkontinenz

Mini-Slip-Einlage für Damen

In erster Linie kommen Inkontinenzeinlagen bei der Blasenschwäche zum Einsatz und garantieren so die Teilnahmen am sozialen Leben, ohne dass das Umfeld von der Organschwäche etwas mitbekommt. Dabei sind Frauen dreifach stärker betroffen und laut Statistik hat ein Viertel der Frauen ab 35 schon unter Blasenschwäche gelitten. Bei vielen trat diese nur temporär nach einer Schwangerschaft auf und konnte durch sportliche Aktivitäten, die die Beckenmuskulatur straffen, wieder behoben werden.

Ärztlicher Rat

Da eine schwache Harnblase nicht unbedingt altersbedingt auftritt, dauert es bei vielen Menschen länger, bis die Situation akzeptiert und der Gang zum Arzt angestrebt wird. In jedem Fall sollte man sich fachärztlich beraten und aufklären lassen. Dann erkennt man auch, dass man kein Ausnahmefall ist und man damit nur richtig umgehen muss. Nicht umsonst wird im Fernsehen häufig für Inkontinenzeinlagen aller Art geworben, um den riesigen Kundenkreis zu erreichen. Je nach Stärke der Blasenschwäche kann der Arzt auch ein Rezept für die Inkontinenzeinlagen ausstellen und Krankenkassen übernehmen dann einen Teil der Kosten, wenn durch die Blasenschwäche die Teilnahme am sozialen Leben nicht mehr stattfinden kann. Das betrifft jedoch meist ältere Menschen, die in der einen oder anderen Form bereits pflegebedürftig sind.

Junge Betroffene

Generell muss man unterscheiden, ob die Blasenschwäche bei einem jüngeren Menschen auftritt, der noch voll im Berufsleben steht und noch viele soziale Kontakte pflegt, oder ob es ein pflegebedürftiger Mensch ist, dessen Wahrnehmung und Eigenkontrolle gemindert ist.

kleine Inkontinenzhilfe in Höschenform

Deszente Höscheneinlage

Bei der Auswahl des richtigen Produkts für einen jüngeren Menschen gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen. Grundlegend spielt die Stärke der Blasenschwäche eine Rolle, die sich in der Aufnahmefähigkeit der Inkontinenzeinlage widerspiegeln muss. Hinzu kommt der Zeitfaktor, der bestimmt, wie lange die Einlage getragen werden muss.Für einen kurzen sportlichen Einsatz darf dann die Einlage deutlich dünner sein, als für einen langen Abend in Gesellschaft oder einen vollen Arbeitstag. Gleichermaßen spielt die Oberbekleidung eine Rolle, die das Tragen einer Inkontinenzeinlage nicht zum Vorschein bringen soll. Je nach Bedarf kann man so zwischen einer kleineren Einlage oder einem Höschen auswählen. Da diese Produkte vollsynthetisch sind und direkt mit der Haut in Kontakt kommen, muss eine gute Verträglichkeit gegeben sein. Alle Hersteller versenden gerne kostenlos ihre Warenmuster und jeder sollte dann für sich selbst herausfinden, welche Einlage für welchen Einsatzzweck am besten geeignet ist.

Pflegebedürftige

Wenn ein Grad der Pflegebedürftigkeit durch den medizinischen Dienst (MDK) festgestellt und eine

Klebewindel für Pflegebedürftige

typische Inkontinenzhilfe für Pflegebedürftige

Inkontinenz bescheinigt wurde, kann eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse beantragt werden. Hierbei stehen der behandelnde Arzt, die Sanitätshäuser und Pflegeeinrichtungen mit ihrem fachlichen Rat immer zur Seite.Da die Inkontinenz häufig nicht nur die Blase betrifft, sondern auch den Darm, müssen ganz spezielle Produkte zum Einsatz kommen. Die Industrie bietet eine Vielzahl an verschiedenen Produkten an, die auf die Körpergröße, die Saugfähigkeit, den Tragekomfort und die Handhabung speziell zugeschnitten sind. Auch hier sollte man die Hautverträglichkeit dringend beachten, da es sonst zur Windeldermatitis oder anderen Läsionen der Haut kommen kann.

Beratung

Damit die Teilnahme am sozialen Leben erhalten werden kann, steht die Information über das Leiden an oberster Stelle. Jüngere Menschen sollten den Weg zur ärztlichen Beratung keinesfalls scheuen und diesen rechtzeitig gehen. Auch Sanitätshäuser und Pflegedienste stehen mit ihrer langjährigen Erfahrung gerne zu diensten, wie auch die Hersteller der Inkontinenzeinlagen, die gerne aufklären und kostenlose Muster versenden.

Zur Inkontinenzeinlage Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: Nr. 9 (September 2013)
    • Erschienen: 08/2013

    Was läuft denn da?

    Testbericht über 12 Einlagen bei Blasenschwäche

    Harninkontinenz ist immer noch ein Tabuthema ... Spezielle Einlagen könnten den Alltag erleichtern. In unserem Test gab es aber nur ein gutes Produkt ... Testumfeld: Es wurden 12 Inkontinenzeinlagen getestet, darunter befanden sich 7 Produkte für Frauen und 5 Produkte für Männer. Die Bewertungen waren 1 x „gut“, 8 x „befriedigend“ und 3 x „ausreichend“.

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 10/2005
    • Erschienen: 09/2005
    • Seiten: 7

    „Keine Angst vor Warteschlangen“ - sehr leichte Blasenschwäche

    Testbericht über 9 Inkontinenzeinlagen

    Inkontinenz ist für viele Betroffene immer noch ein peinliches Tabuthema, das sie am liebsten totschweigen. Dabei ist Blasenschwäche eine Volkskrankheit. Mindestens vier Millionen Menschen leiden hierzulande daran – und die Dunkelziffer ist weit höher. Betroffen sind meist ältere Menschen, oft aber auch Frauen nach der Geburt von Kindern. Blasenschwäche ist mit einem

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 10/2005
    • Erschienen: 09/2005
    • Seiten: 7

    „Keine Angst vor Warteschlangen“ - leichte Blasenschwäche

    Testbericht über 8 Inkontinenzeinlagen

    Inkontinenz ist für viele Betroffene immer noch ein peinliches Tabuthema, das sie am liebsten totschweigen. Dabei ist Blasenschwäche eine Volkskrankheit. Mindestens vier Millionen Menschen leiden hierzulande daran – und die Dunkelziffer ist weit höher. Betroffen sind meist ältere Menschen, oft aber auch Frauen nach der Geburt von Kindern. Blasenschwäche ist mit einem

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Inkontinenzeinlagen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Inkontinenzeinlagen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Inkontinenzeinlagen sind die besten?

Die besten Inkontinenzeinlagen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Ärztlicher Rat
  2. Junge Betroffene
  3. Pflegebedürftige
  4. Beratung

» Mehr erfahren