Ausreichend

4,5

1  Test

30  Meinungen

30 Meinungen (5 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
21

Kundenmeinungen (30) zu Envivas Dental-Plus (nur für TK-Versicherte) - Zusatzversicherung

  • 17.03.2022 von ALR

    Envivas Zahn flex Kind

    • Nachteile: bei Nachfragen ist keiner zuständig, Bürokratie, Falschauskunft
    Man kann nur abraten. Mehr als 1 Jahr nach Abschluss hat man dort versucht sich vor der Kostenübernahme zu drücken.
    Es wurde im Nachhinein eine komplette Gesundheitsprüfung der Zähne gefordert.
    Beim Einsenden der Rechnung wurden Posten verfälscht und verweigert.
    So behauptete Envivas Zahnersatz Abrechnungen auf der Rechnung für eine Spange zu finden.
    Wenn man Ärger vermeiden Will: Finger weg
    Antworten
  • 10.11.2021 von Wilfried Qu

    Geld zurück Garantie kaum nutzbar, denn...

    Ich habe die Zahn-Zusatzversicherung abgeschlossen.
    Die allgemeine Wartezeit wurde mit 3 Monaten angegeben (wovon ich auch ausgegangen bin), aber im super klein gedruckten musste ich dann feststellen, dass …."Die besonderen Wartezeiten betragen für Entbindung ..... und dann folgt an 5 Stelle auch die Zahnbehandlung, zählt".
    Somit beträgt die Wartezeit generell 8 Monate!
    Im Versicherungsschein ist diese Wartezeit von 8 Monaten natürlich auch nicht angegeben.
    Da die erste Rechnung für die Reinigung der Zahnbeläge nach 5 Monaten wegen fehlender Wartezeit nicht übernommen wurde, wollte ich von der Geld-Zurück Garantie Gebrauch machen.
    Diese wurde wiederum abgelehnt, da ich einen ja einen "Antrag" gestellt habe. Und bereits durch die Antragstellung habe ich mein Erstattungsrecht verwehrt bekommen.
    Somit ist jeder enttäusche Kunde im ersten Jahr sein Widerrufsrecht automatisch los!
    Eine in meine Augen seröse, auf zufriedene Kunden bedachte Versicherung, sieht in meinen Augen anders aus!
    Antworten
  • 06.11.2021 von hilfewäreschön

    Immer wieder Ärger und Hinhaltetaktik

    • Nachteile: grobe Fehler, Bürokratie, Verfahren in die Länge ziehen
    Bin seit fast 20 Jahren bei der Envivas, um mögliche hohe Kosten für Zahnersatz in Grenzen zu halten. Der Beitrag hat sich mittlerweile fast verdoppelt. Trotzdem versucht die Envivas eine Menge Tricks, um sich vor den Kosten zu drücken, die die "Prognoseexperte" leider völlig überschätzt haben. Deshalb wird der Beitrag ständig erhöht.
    Ein Trick ist es erstmal die CT-Leistung bei einem Implantat nicht zu zahlen. Das habe ich mittlerweile 3 x erlebt. CTs sind immer medizinisch notwendig, damit der Zahnchirurg kein Nerven trifft, etc. Die Envivas meint aber jedesmal es braucht nochmal eine besondere Begründung der medizinischen Notwendigkeit. Leider Unfug und jedesmal mehr als ärgerlich und letztlich unverschämt.
    Neuer Trick: Wir zahlen nur soviel, dass es keine Überzahlung bei einem Implantat gibt. Das kann aber nie passieren, weil das ganze Geld für das Implantat-Setzen, der Kunde selber zahlt. Der Anteil der TK für das komplette Implantat ist viel weniger als 50 Prozent. Insofern muss die Envivas die kompletten 50% aller Rechnungen zahlen.
    Antworten
  • 02.11.2021 von DisbertMcClinton

    Kein Ersatz bei bestimmten Zähnen. Nicht zu empfehlen

    Es werden bestimmte Zähne (z.B. der 6-er des Unterkiefers..) nicht erstattet, egal, welches Problem er hat. In meinem falle wusste ich dieses Detail leider nicht, habe jahrelang eingezahlt und bekomme nichts erstattet. Dieser Versichere ist nicht zu empfehlen. er drückt sich um Zahlungen.
    Solche Winkelzüge sind wirklich ... !!!
    Antworten
  • von TomL.

    Verschwende nicht deine Zeit

    • Nachteile: grobe Fehler bei der Beitragsabrechnung
    Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit. Schlechter Versicherer, der Gebühren erhebt, aber nichts erstattet. 3 Monate Kündigungsfrist, langsame Reaktion auf Anfragen
    Antworten
  • von Julez92

    Komplett sinnlos, absolut nicht zu empfehlen!!!!

    • Nachteile: irreführende Leistungsbeschreibung, bei Nachfragen ist keiner zuständig
    Ich dachte dass ich mir mit der Zahnzusatzversicherung von Envivas etwas gutes tue, aber das Gegenteil war der Fall. Passt bitte höllisch auf, die ersten 8 Monate besteht kein Leistungsanspruch! Ich zahle jetzt 110,32€ für die Zahnreinigung selbst und nochmals 111.34€ jährlicher Beitrag an die Envivas. Somit kostet meine Zahnreinigung genau doppelt soviel als wenn ich diese einfach selbst gezahlt hätte. Ganz ganz ganz Mieser Kundensupport. Spart euch die Envivas, ist die größte Enttäuschung seit meiner Ex-Frau!
    Antworten
  • von ALR

    Finger weg - grottenschlecht und unverschämt

    • Nachteile: helfen auf Nachfrage nicht weiter, irreführende Leistungsbeschreibung, bei Nachfragen ist keiner zuständig, grobe Fehler
    Diese Zusatzversicherung drückt sich wo es geht vor Zahlungen. Sie überziehen einen mit Papierkrieg. Letztlich muss man wahrscheinlich klagen, um die zustehenden Erstattung zu erhalten.
    Vorsicht, im Kleingedruckten steht eine Mindestversicherungszeit von 3Jahren, um ohne Prüfung des Gesundheitszustands Leistungen zu erhalten.
    Antworten
  • von Langjähriges Mitglied

    Sehr unzufrieden

    • Nachteile: helfen auf Nachfrage nicht weiter, irreführende Leistungsbeschreibung, bei Nachfragen ist keiner zuständig, keine persönliche Beratung, Leistungen werden nicht korrekt erstattet und verzögert
    Ich habe die Heil- und Kostenpläne 3 Stück mit Laborkosten und verschiedene andere Unterlagen zuerst per E-Mail der Envivas geschickt. Nach Rücksprache wären die Belege nicht lesbar? Danach habe ich alle Belege gefaxt. Wieder hieß es nicht lesbar. Nun habe ich alle Belege kopiert und per Post geschickt. Heute hieß es nun das der Betrag der Tk nicht lesbar wäre?
    Der Betrag wäre durch Kopieren schwarz geworden. Vor wenigen Minuten erhielt ich einen Anruf der Envivas das keine Laborbelege dabei wären.
    Was soll man da nur sagen? Verarsche oder Unfähigkeit oder sogar zahlungsunwillig?
    Antworten
  • von Versicherungsnehmer

    Zahn70 nicht empfehlenswert!

    • Nachteile: irreführende Leistungsbeschreibung, Leistungsablehnungen erfolgen schnell, Leistungsverweigerung
    Bei einer plastischen Füllung hat mir die Envivas nur ganze 4 Euro erstattet und den Rest verweigert mit der Begründung, meine Zahnärztin hätte bei der Rechnung gegen die GOZ verstoßen. Die bestreitet dies und kann das auch belegen. Widerspruch bei der Envivas hatte keinen Erfolg.
    Daumen runter! Ich werde so schnell wie möglich kündigen.
    Antworten
  • von AB12

    Nicht zu Empfehlen, trotz Zahn 90 keine Zuzahlung erfolgt

    • Nachteile: helfen auf Nachfrage nicht weiter, irreführende Leistungsbeschreibung, Leistungsablehnungen erfolgen schnell, Leistungsverweigerung
    Habe sehr viel Geld verloren,da keine Leistung gezahlt wurde. Im Gegenteil wurde auf Grund fragwürdiger Vorwürfe aus der Versicherung geworfen.Unglaubliches Vorgehen Seitens des Versicherers. Hätte ich die Beiträge auf die Seite gelegt,wäre es für mich besser gewesen.
    Antworten
  • von Envivas-Opfer

    Service-Kräfte geben Falschauskünfte die im Anschluss zur Leistungsverweigerung führen.

    • Vorteile: günstige Prämien
    • Nachteile: helfen auf Nachfrage nicht weiter, löst Probleme nicht, Leistungsverweigerung im Krankheitsfall, irreführende Leistungsbeschreibung, Leistungsablehnungen erfolgen schnell
    Vorsicht! Die Servicekräfte geben bei Nachfragen offensichtlich gezielt Falschauskünfte damit sich diese Versicherung um die Schadensregulierung drücken kann.
    Im Anschluss wird man noch durch "Formulierte Spitzen" damit verhöhnt dass man auf die Falschauskünfte hereingefallen ist.

    Moralisch betrachtet sehr bedenklicher Verein.
    Besser woanders sein Glück versuchen.

    Antworten
  • von Lore22

    Nicht zu empfehlen !

    • Nachteile: helfen auf Nachfrage nicht weiter, löst Probleme nicht, Leistungsverweigerung im Krankheitsfall, irreführende Leistungsbeschreibung
    Versichern geht problemlos, es werden keine Nachweise über die fehlenden Zähne gefordert.

    Es wird aber schlagartig anders, wenn man Leistungen in Anspruch nehmen will.

    Unterlagen von Zahnarzt, suchen in was man für eine Ablehnung gebrauchen kann, sogar vor Vertragsbeginn. Da nützt auch kein ordentliche geführtes Bonusheft.

    Zahn 70 , ich Kündige. Lieber das Geld für vier Jahr ins Sparschwein. Schade dass die TK so einen Partner hat.


    Antworten
  • von envivas_mangalhaft

    Mangelhaft

    • Nachteile: löst Probleme nicht, Leistungsverweigerung im Krankheitsfall, irreführende Leistungsbeschreibung
    Seit 13 Jahren dabei und nur schlechte Erfahrungen gemacht.
    Ständig werden Persöhnliche Daten vom Zahnarzt verlangt obwohl erst vor einem Monat das geschehen ist.
    Mein Tipp: Beschwert euch bei der Techniker Krankenkasse. Die haben ja diese schlechte Zusatzversicherung ins leben gerufen.
    Am besten wäre es gewesen sich einen günstigen Kredit anzuschaffen als dieserm Managment Geld in den Rachen zu schmeisen.
    Wünsche envivas das ihnen alle Zähne ausfallen.
    Antworten
  • von Klaus Peter

    Envivas Zahn 90 Versicherung

    • Vorteile: gute Erreichbarkeit
    Trotz Zahn 90 Versicherung zahlt Envivas letztlich weniger als 40 % der Implantat Kosten.

    Entspricht dem Humbug Mülleimer Milieu und deshalb:

    Finger weg von dieser Versicherung.

    Antworten
  • von Timothy

    Bisher keine Schwierigkeiten...

    • Vorteile: günstige Prämien, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Übernahme von 50% des Orginal Rechnungsbetrages
    • Geeignet für: TK-Versicherte
    Einige der Kommentatoren gehen auf den PraxisTop ein. Denn der Dental Top ist nur Zahnersatz.

    Die letzten 5 Jahre hatte ich keine Probleme. Es wurde jedes Mal anstandslos 50% des Rechnungsbetrages (!) übernommen. Dadurch habe ich z.T. nichts bezahlen müssen, da 50% plus TK Zuzahlung mehr als 100% waren.

    So wie es aussieht gibt es diesen Tarif nicht mehr. Es gibt nur noch Zahn70 und Zahn90, die "nur" 70 bzw. 90% der Betrages NACHDEM die TK gezahlt hat. z.T. auch an Leistungen der TK gekopplet.
    Dies ist beim DentalTop nicht der Fall.
    Das dieser Tarif scheinbar nicht mehr angeboten wird liegt sicherlich nicht daran, das er so vorteilhaft für die Versicherung war.
    Es gibt einen Zusatztarif für Prophylaxe, aber er kostest 84€ im Jahr und es werden alle zwei Jahre nur 100€ bezuschusst. Für 16 € Zuschuss eine Versicherung? Nö.
    Antworten
  • von Karat

    Suche Leistungsbeschreibung

    • Nachteile: Leistungsverweigerung im Krankheitsfall
    • Geeignet für: Kassenpatient
    Ich suche die Leistungsbeschreibung der DENTAL-Plus Zahnzusatzversicherung der ENVIVAS-Versicherung, die 2006 gültig war.

    Wer kann mir da weiterhelfen und mir die Leistungsbeschreibung zur Verfügung stellen?

    Karat
    Antworten
  • von Ludmila

    In meinem Fall kein Sinn weiter bei ENVIVAS zu bleiben

    • Vorteile: gute Erreichbarkeit
    • Nachteile: löst Probleme nicht
    Ich wurde mit noch 2 Personen seit 2006 (DENTAL) versichert. Ich bezahlte monatlich 17,01 Euro (die Beiträge sind gewachsen), pro Jahr 204, 68 Euro. Es wurde bis 2014 von mir noch niemals die Versicherung in Anspruch genommen. In dem Jahr habe ich einen Heil- und Kostenplan für Zahnimplantate durch TKK nach ENVIVAS mit Hoffnung, das 1/3 der Kosten, wie bei Beschluss der Versicherung besprochen worden, zurück zu gewinnen kann, geschickt.
    Ergebnis: Envivas würde 1/3 von Kosten, die evtl. TKK bezahlen könnten, (ca.181,85 Euro) übernehmen. Die TKK bezahlte aber für den Fall nichts (wegen inkompletter Bonus-Heft), deswegen ich bekomme von ENVIVAS 0,00 Euro. Frage: Sinn der Versicherung über 14 Jahre?
    Antworten
  • Antwort

    von Karat
    Hallo Ludmilla

    ich habe das gleiche Problem wie Sie, jedoch mit der Versicherung DENTAL Plus mit komplettem Bonusheft. Auch bei mir will die ENVIVAS nur 1/3 der Kosten übernehmen, die die TK bezahlt.
    Können Sie mir eine Kopie Ihrer Leistungsbeschreibung Ihres Versicherungsvertrages von 2006 zur Verfügung stellen?

    Mfg
    Karat
    Antworten
  • von daedalus

    Ich bin zufrieden

    • Vorteile: schnelle Regulierung
    Wow, ich bin ziemlich erschüttert über die vielen negativen Berichte zur Envivas. Ich habe seit mehreren Jahren den Tarif Dental top und bin mit den Leistungen und der Abwicklung bisher zufrieden mit der Envivas. (Bisher zwei Keramikkronen mit überbrückung bzw. Anhang). Meine telefonischen Vorab-Anfragen wurden freundlich beantwortet und die Eingereichten Rechnungen wurden in ziemlich kurzer Zeit mit 50% des Gesamtbetrages reguliert.
    Hätte ich die Berichte vorher gelesen, dann hätte mich das sicherlich von einem Abschluß abgehalten, aber wie gesagt, ich bin bisher zufrieden. Demnächst stehen 2 Implantate bei mir an, ich hoffe, daß sich an meiner Zufriedenheit nichts ändern wird...
    Schade finde ich, dass keine plastischen Füllungen und Zahnreinigungen übernommen werden.
    Antworten
  • von fish001

    Kundenfreundlichkeit gleich Null

    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, löst Probleme nicht, schlechte Erreichbarkeit, schlechte Kommunikation, schlechte Beratung
    Nicht nur, dass die Envivas als Krankenversicherung mit WELTWEITEM Schutz nur zu den deutschen Arbeitszeiten arbeitet (Ja, man kann sie rund-um die Uhr anrufen, wird dann aber darauf hingewiesen, dass es in Deutschland ja erst halb acht sei, also noch niemand arbeite), sie gibt auch Versprechen per Mail, die sich nachher wenn es an die Bezahlung geht als unwahr herausstellen. Die Versicherung hat mich mit einer Lebensmittelvergiftung fünf Stunden in einem Krankenhaus warten lassen bis sie mir einen Anruf geben wollte. Am Abend konnte ich dann eine E-Mail statt einen Anruf vorfinden, in der lediglich erklärt wurde, dass mir nicht geholfen werden kann. Auch Erstattungen können erst wieder nach Rückkehr nach Deutschland ausgeteilt werden, da immer nur Originalbelegt eingeschickt werden können, was vom Ausland aus aber über 2 Monate dauern würde. Der Kunde sitzt also in seinem überzogenen Konto ohne Geld im Ausland fest und wird dann noch patzig am Telefon belehrt, die Eltern könnten einem ja das Geld schicken. Vielen Dank auch! ...
    Antworten
  • von Burkholz

    Unsichere Geldanlage

    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, löst Probleme nicht, schlechte Erreichbarkeit, schlechte Kommunikation, schlechte Beratung
    Ich habe vor ein paar Jahren die Envivas Krankenversicherung abgeschlossen. vor zwei Jahren habe ich die Krankenkasse wegen unzufriedenheit gewechselt, von der TK zur AOK. Auch nur unter der Bedingung beim Abschlussgespräch, das Sie die Envivas zusatzversicherung übernehmen würde, was mir auch zugesagt wurde. Nun benötige ich ein Inplantat und der Ärger nimmt seinen Lauf. Besser wäre es gewesen jeden Monat 5€ auf`s Sparbuch zu legen! dann hätte ich mehr davon gehabt. Sie melden sich auch nicht auf mein E-Mail bis auf das Antwortschreiben, das Sie sich bald melden würden. Halt auch nur ein Büro das Geld kassieren will!
    Antworten
  • von zahnfee2012

    Gute Zahnersatzzusatzversicherung, zu empfehlen

    • Vorteile: günstige Prämien, gutes Preis-Leistungsverhältnis, guter Versicherungsschutz, schnelle Regulierung, unkompliziert
    Ich kann mich den negativen Vorrednern nicht anschließen.
    Bin seit Ende 2008 dort versichert. Hatte zuerst 30% Zuschuß-Leistungen, dann habe ich es ohne Wartezeit auf 50% erhöhen lassen. Fehlende Zähne musste ich angeben, pro Zahn 2,50 Euro Risikozuschlag. Finde ich ok.
    Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt für mich. Ich habe noch eine Krankentagegeldversicherung bei der Envivas abgeschlossen,da ich einen Minijob ausübe; jetzt komme ich auf 18,00 Euro pro Monat (inkl. Zahnzusatzversicherung).
    Den ersten Fall einer Leistung hatte ich bei einer Krone 2008, habe ohne Probleme nach Einreichen der Rechnung das Geld aufs Konto bekommen.
    Dann musste bei mir ein Implantat + Knochenaufbau gemacht werden, für das Implantat habe ich schon einen Teil erhalten. Relativ zügig, innerhalb einer Woche. Den Knochenaufbau musste ich leider selber bezahlen. Ich werde immer benachrichtigt per Post. Wenn ich bei der Envivas angerufen habe, erhalte ich Auskunft.
    Für meine Zähne habe ich schon locker 3000,-Euro gezahlt und ca. 1300,- Euro von der Envivas bekommen.
    Allerdings muss man mit der Staffelung der Leistungen in den ersten 5 Jahren aufpassen. Das erste Jahr maximal 500 Euro Rückerstattung, das zweite Jahr 1000 Euro usw.
    Ich bin zufrieden mit der Versicherung und kann sie durchaus empfehlen.
    Antworten
  • Antwort

    von teodora
    Guten Tag,

    ich habe ebenfalls die Envivas Dental Top Zusatzversicherung mit 1 fehlenden Zahn abgeschlossen. Daher meine Frage: Würde mir Envivas einen Anteil der Kosten für diese Brücke erstatten?
    Habe ich Sie richtig verstanden, dass Sie Erstattung für den Ersatz eines Zahnes bekommen, der vor Versicherungsabschluss gefehlt hat?

    Vielen Dank
    Mfg
    Teodora
    Antworten
  • von ark_1969

    Nicht zu empfehlen!

    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, löst Probleme nicht
    Also versichern geht's problemlos, es werden keine Nachweise über die fehlenden Zähne gefordert.
    Es wird aber schlagartig anderes, wenn man die Leistung in Anspruch nehmen will.
    Also Leistung = 0, das positive ist das ich "nur" ca. 300 Euro an Lehrgeld bezahlt habe...

    Antworten
  • von heinz33

    Sehr schlechte Leistung !!

    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz
    Hallo,
    ich bin leider seit mehreren Jahren bei Envivas versichert und benötige nun ein Implantat, weil ich vor ein paar Jahren versehentlich auf ein Kügelchen gebissen habe. Bisher habe ich noch keine Leistungen von Envivas in Anspruch genommen.

    Envivas zahlt 0 € mit der Begründung es sei nicht durch Krankheit oder Unfall verursacht. Ich rate ganz dringend von dieser Versicherung ab !!!

    Gruß
    Heinz
    Antworten
  • von Zahnfee

    Ich bin mit der Leistung unzufrieden

    • Nachteile: schlechtes Preis-Leistungsverhältnis, teure Prämien
    Seid 4 Jahren bin ich jetzt bei der Envivas versichert,
    Jährlich klettert der Beitrag und wenn man mal einen Zahn hat der ein Stück abgebrochen ist und Repariert wuede muss man Ihn doch selber Zahlen, für jeden Nicht ersetzten Zahn Zahlt man 2,50 @ extra und als Brillenträger wird man auch mit 2,50 € zusätzlich belastet, habe mich jetzt mal umgeschaut und werde wohl eine freie Zusatzversicherung wählen , die für weniger Geld mehr Leistet.
    Antworten
  • von 160498

    Ich bin mit der Leistung zufrieden

    • Vorteile: günstige Prämien, gutes Preis-Leistungsverhältnis, guter Versicherungsschutz
    Seit mehr als 3 Jahren bin ich bei ENVIVAS mit der Zahnzusatzversicherung versichert. Meine bereits vorhandenen Kronen und ein fehlender Zahn wurden ohne Probleme versichert.
    Die anteilige Rechnungserstattung (50% der Gesamtrechnung) für ein Inlay und den Ersatz eines fehlenden Zahnes mit einer Inlaybrücke wurde anstandslos erledigt. Der Zuschlag für den fehlenden Zahn wurde mir dann auch noch auf Antrag erlassen.
    Schade, dass es bisher keine Kostenbeteiligung für eine professionelle Zahnreinigung gibt.
    Antworten
  • von Dirinella

    Envivas

    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, schlechtes Preis-Leistungsverhältnis
    Minimale Erstattungen. Bei Rückfragen unfreundliche telefonische Auskünfte. Eingereichte Rechnungen werden ohne Kommentar nicht erstattet.
    Antworten
  • Antwort

    von Petra.sternschnuppe
    Hallo Dirinella,
    bin´kurz davor, einen Dental-Vertrag mit der Envivas-Versicherung abzuschließen. Zweifle aber noch. Habe gestern mit der Versicherung telefoniert. Der Mitarbeiter hat die mir keine vernünftige Antwort auf meine Fragen gegeben. Nachdem ich verschiedene Meinungen zu dieser Versicherung gelesen habe, werde ich mich wohl um eine andere Versicherung für Zahnersatz bemühen müssen. Danke für Deinen Rat.
    Petra
    Antworten
  • von Eugen

    Unverschämt

    Buchen einfach Geld vom Konto ohne vorher zu benachrichtigen oder zu erklären warum.
    Antworten
  • von Benutzer

    finger weg von envivas!

    Patienten werden von inkompetenten call-center mitarbeitern mit tricks gelockt. Telefonische Auskunft nach drei Tagen möglich! Bin sehr unzufrieden. Agnes
    Antworten
  • von mike53

    Schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis

    ENVIVAS-Jahresbeitrag bei mir (mit schon ein paar Kronen) = 138 Euro.
    Letztes Jahr Zahnersatzbehandlung für 1143 Euro, davon Eigenanteil = 734 Euro.
    Leistung der ENVIVAS nur 190 Euro ! Was soll dann so eine Versicherung ?
    Antworten
  • von Patient

    nicht zu empfehlen

    ENVIVAS verweigert mit unhaltbaren Argumenten Zahlung im Leistungsfall, man bekommt keinen Ansprechpartner ans Telefon.
    Die Hotline ist unkompentent, in keinem Fall erfolgte bisher ein Rückruf eines Sachbearbeiters. Kommunikation ausschliesslich schriftlich.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf