Stiftung Warentest prüft Bürostühle (4/2007): „Jeder zweite 'mangelhaft'“

Stiftung Warentest: Jeder zweite 'mangelhaft' (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Abgebrochene und verbogene Armlehnen, scharfe Kanten an Gasfedern, wo sie gefährlich sind, fehlende Warnhinweise und kippelige Stühle: Dieser Test offenbarte Mängel gleich reihenweise. Besonders bei billigen Angeboten wird an der Sicherheit gespart.

Was wurde getestet?

Im Test waren 14 Schreibtischdrehstühle, darunter zwei Chefsessel (Sitzfläche und Rückenlehne verbunden) und zwölf, bei denen Sitzfläche und Rückenlehne getrennt verstellbar sind. Das Urteil lautet: 2 x „gut“, 3 x „befriedigend“, 2 x „ausreichend“ und 7 x „mangelhaft“. Untersucht wurden unter anderem Sitzkomfort, Haltbarkeit (Sitzfläche, Rückenlehne, Polsterung ...), Handhabung (Einstellen und Leichtgängigkeit der Rollen ...) und Sicherheit.

  • Sedus Netwin nw-100

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „gut“ (2,0)

    „Der Beste: Teurer und haltbarer Stuhl mit sehr gutem Bezug; für große und kleine Leute gut geeignet. Bietet hohen Sitzkomfort, viele Verstellmöglichkeiten und Synchronmechanik. Einfach einzustellen ...“

    Netwin nw-100

    1

  • Trend!Office Sim-o Operator SM96135

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „gut“ (2,2)

    „Der Bequeme: Teurer Stuhl mit vielen Verstellmöglichkeiten und guter Synchronmechanik. Bietet hohen Sitzkomfort mit guter Rückenabstützung und viel Bewegungsfreiheit, für kleine Nutzer ist die Sitzfläche aber zu tief. ...“

    Sim-o Operator SM96135

    2

  • Rovo Chair Eco 1050 S

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „befriedigend“ (2,7)

    „Eher für Große: Teurer und weicher Stuhl mit mittelmäßigem Sitzkomfort, für kleine Leute zu hoch. Bietet gute Rückenabstützung, viele Verstellmöglichkeiten mit Synchronmechanik, ist leicht einzustellen, standsicher und haltbar. ...“

    Eco 1050 S

    3

  • Ikea Verksam

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „befriedigend“ (3,0)

    „Schade: Eigentlich ein guter Stuhl mit hohem Sitzkomfort, vielen Verstellmöglichkeiten, überzeugender Synchronmechanik und strapazierfähigem Wollbezug. ... Aber Sicherheitsmanko: Gasfederhalterung teilweise scharfkantig.“

    Verksam

    4

  • Wagner (TOPSTAR) Point 60

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „befriedigend“ (3,5)

    „Schwachpunkt Armlehnen: Mittelmäßig komfortabler Stuhl, doch die Polsterung wird mit der Zeit zu weich. Ist leicht einzustellen und sicher ... Größtes Manko: Die Armlehnen sind wenig belastbar.“

    Point 60

    5

  • Nowy Styl Cinque

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „ausreichend“ (3,9)

    „Unbequem: Stuhl mit einigen Verstellmöglichkeiten, aber nur mäßigem Sitzkomfort. Besonders Synchronmechanik und Rückenlehnenpolster sind ergonomisch ungünstig. Zusammenbau etwas mühsam ...“

    Cinque

    6

  • Wagner (TOPSTAR) Ergo Steel

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „ausreichend“ (4,0)

    „Viele Schwächen: Preisgünstiger Stuhl mit nur mäßigem Sitzkomfort. Sehr weich und wenig haltbar gepolstert, Winkel zwischen Sitzfläche und Rückenlehne ergonomisch ungünstig. Etwas mühsam zusammenzubauen ...“

    Ergo Steel

    7

  • Nowy Styl Master 10

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „mangelhaft“ (4,7)

    „Kippelig: Stuhl mit nur mäßigem Sitzkomfort und festen, zu niedrigen Armlehnen. Ist haltbar, aber die Verstellteile sind unhandlich und schwergängig. Vorsicht, nicht standsicher ...“

    Master 10

    8

  • Ikea Bonny

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Riskant: Ohne Sicherheitsmangel wäre der Stuhl gar nicht so schlecht. Er bietet mittelmäßigen Sitzkomfort, auch das Einstellen funktioniert ... Bezug ist wenig haltbar und die Halterung der Gasfeder hat scharfe Kanten.“

    Bonny

    9

  • Möbel Höffner Techno Line Arco 594f/9s

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Nicht standsicher: Billiger Stuhl mit vielen Mängeln. Sitzkomfort nur mäßig (Polster weich und wenig haltbar, Bezug rutschig), schlechte Armlehnen ... Stuhl kippt unter Belastung seitlich und nach hinten weg.“

    9

  • Roller Ashton RCH-ZHFS8026

    • Typ: Chefsessel

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Viele Risiken: Billigster Stuhl im Test mit schlechtem Sitzkomfort und wenig haltbarer Polsterung; für viele zu niedrig. Hat etliche Sicherheitsmängel: Quetschgefahr beim Einstellen, nach vorn nicht kippsicher ...“

    Ashton RCH-ZHFS8026

    9

  • Segmüller H 305-3

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Billig und schlecht: Der Stuhl bietet nur mäßigen Sitzkomfort (sehr weich gepolstert, Rückenlehne ergonomisch ungünstig), gepaar mit wenig haltbaren Armlehnen und schlechtem Bezug. ... Halterung der Gasfeder ist scharfkantig.“

    9

  • Wagner (TOPSTAR) Alustar Basic

    • Typ: Bürodrehstuhl

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Teuer und unsicher: Bietet mittelmäßigen Sitzkomfort mit vielen Verstellmöglichkeiten und Synchronmechanik ... Mängel in der Sicherheit: Kippt seitlich unter Belastung und Gasfederhalterung ist scharfkantig.“

    Alustar Basic

    9

  • XXXLutz Enzo

    • Typ: Chefsessel

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Unbequem und unsicher: Wenig komfortabel (außer Wippfunktion ist nur die Sitzhöhe verstellbar), weder für große noch für kleine Leute richtig proportioniert, rollt schlecht. Quetschgefahr, Gasfeder: Halterung scharfkantig ...“

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bürostühle