Top MultiPlus-Tarife (20) Produktbild
  • Sehr gut 1,2
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,2)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Versicherungssumme (Mio. Euro): 20
Art: Pri­vate Haft­pflicht­ver­si­che­rung
Mehr Daten zum Produkt

Zurich Versicherung Top MultiPlus-Tarife (20) im Test der Fachmagazine

Datenblatt zu Zurich Versicherung Top MultiPlus-Tarife (20)

Versicherungssumme (Mio. Euro) 20
Art Private Haftpflichtversicherung

Weiterführende Informationen zum Thema Zurich Versicherung Top MultiPlus-Tarife (20) können Sie direkt beim Hersteller unter zurich.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Private Haftpflichtversicherung: „Ooops!“

Finanztest 1/2013 - Neun Tarife, nämlich die Angebote von Asstel, Bruderhilfe, Gothaer (Top mit Plus Deckung), Huk24, Huk-Coburg Allgemeine und Interrisk, leisten sogar bis zur vollen Versicherungssumme. Extras. Bei Nachbarschaftshilfe oder an geliehenen oder gemieteten Sachen entstehen meist keine Millionenschäden. …weiterlesen

Die Feuerprobe

Finanztest 9/2012 - Auch das Mieten einer Ferienwohnung im Ausland sollte im Schutz inbegriffen sein. Vorsorgeversicherung. Risiken, die nach Abschluss des Vertrags neu entstehen, sollten im Rahmen der bestehenden Privathaftpflichtversicherung mit mindestens 3 Millionen Euro pauschal und 50 000 Euro für Vermögensschäden versichert sein. Ein neues Risiko kann beispielsweise eine Immobilie sein, die sich eine Familie anschafft und für die eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtpolice nötig ist. …weiterlesen

Haus- und Grundbesitzer: „Eigentum verpflichtet“

Finanztest 2/2012 - Um Schnee und Eis streiten sich Versicherer und Geschädigte auch schon mal vor Gericht. Mehr dazu auf Seite 43 "Die weiße Gefahr". Bedarf. Eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung brauchen Vermieter, Besitzer von unbebauten Grundstücken und Eigentümergemeinschaften, auch wenn die Mitglieder selbst in ihren Eigentumswohnungen leben. Wenn Sie dagegen ein Haus besitzen und es ausschließlich selbst mit Ihrer Familie bewohnen, genügt eine normale Privathaftpflichtversicherung. Auswahl. …weiterlesen

Für die schweren Fälle

Finanztest 8/2008 - Der Schutz der privaten Haftpflichtversicherung greift aber in der Regel nur, wenn der Tank privat genutzt wird, oberirdisch untergebracht ist und höchstens 5 000 Liter fasst. Für größere und unterirdische Tanks benötigt der Versicherte meist eine separate Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung. Hüten fremder Hunde und Pferde Finanztest-Grundschutz: Der Versicherungsschutz sollte beim Hüten fremder Hunde in voller Höhe gelten, und zwar unabhängig von der Rasse. …weiterlesen

Versicherungen für Bauherren: „Mit Sicherheit Bauen“

Finanztest 4/2005 - Denn für die Versicherer ist das Ri- siko größer, wenn Laien am Bau mit Hand anlegen, als wenn nur Profis am Werk sind. Nur in acht Angeboten sind Eigenleistungen bis zur Bausumme ohne Zuschlag mitversichert. Bei der Gesellschaft Axa die Alternative ist eine Mitversicherung von Eigenleistungen gar nicht möglich. Bei den anderen 30 Tarifen muss der Kunde einen Zuschlag bezahlen. Je 1 000 Euro Eigenleistung beträgt er zwischen 0,58 Euro (Hansemerkur) und 2,71 Euro (Grundeigentümer). …weiterlesen

Woran orientiert sich die Beitragshöhe der Kfz-Haftpflichtversicherung?

Die Beiträge zu einer Kfz-Haftpflichtversicherung richten sich zuerst nach dem Typ des Fahrzeugs. Jedes Fahrzeug ist mit zwei Typklassen ausgestattet. Eine ist für die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Haftpflichtversicherung, während die andere für die Kaskoversicherung herangezogen wird. Die statistischen Erhebungen spielen meist eine übergeordnete Rolle, wenn es um die Beitragsbemessung geht. Sportliche Fahrzeuge sind häufiger in einen Verkehrsunfall verwickelt als typische Familienautos oder Limousinen mit vergleichbarer Motorstärke. Sie werden einer höheren Typklasse zugewiesen.

Was Sie unbedingt schützen sollten

OPTIMAL VERSICHERT 9/2007 - Allerdings nur bei unvorhersehbaren Ereignissen, nicht etwa bei witterungsgemäßem Frost. Kosten für einen 200.000-€-Bau: 250 € Einmalbeitrag. Tipp: Die Baufirma an den Kosten beteiligen, indem dies in der Ausschreibung gefordert wird. Hohes Risiko für Öltank-Besitzer Wer eine Ölheizung hat, braucht generell eine Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung, denn er haftet unbegrenzt, wenn die Flüssigkeit aus dem Tank ausläuft. Ein Liter Öl kann bis zu 1 Mio. …weiterlesen

Welche Risiken sind bei einer Haftpflichtversicherung abgedeckt?

Jede private Haftpflichtversicherung geht für Sach-, Personen- und Vermögensschäden in Leistung, die vom Versicherten selber verursacht werden. Dieses Kriterium greift auch für alle über diese Police mitversicherten Personen. Jedoch fällt der Versicherungsschutz nicht bei allen Tarifen gleich hoch aus. Wie sollte daher der Grundschutz der Haftpflicht aussehen?

Autowaschanlagen: „Wenn der Lack ab ist“

Stiftung Warentest 7/2013 - Birte Bräutigam hat das alles richtig gemacht. Nachdem der erste Ärger verflogen war, füllte sie zusammen mit einem Mitarbeiter der Tankstelle ein Formular für die Haftpflichtversicherung des Unternehmens aus. Das Original ging an den Versicherer. Sie erhielt den Durchschlag. Außerdem trug man ihr auf, einen Kostenvoranschlag für die Reparatur des Kotflügels einzuholen und an die Versicherung zu schicken. Die werde sich dann melden. …weiterlesen

Versicherungs-Check: „Spiel des Lebens“

Finanztest 10/2013 - Häufig sind die Leistungen an ein derart enges Bedingungswerk geknüpft, dass der Versicherer im Fall der Fälle selten das zahlt, was sich die Kunden erhofft haben. Unnötig ist meist eine Insassenunfallversicherung. Denn die Leistung dieser Police für Mitfahrer ist durch die Kfz-Haftpflichtversicherung abgedeckt. Nur der Fahrer wäre im Fall eines selbst verschuldeten Unfalls extra geschützt. Dieser ist aber durch eine private Unfall- oder Berufsunfähigkeitsversicherung besser abgesichert. …weiterlesen

Bauversicherungen: „Sicher durch die Bauzeit“

Finanztest 5/2011 - „In unserem Fall war für die Bauausführung, aber auch die notwendigen Versicherungen der beauftragte Architekt zuständig“, erklärt Mathias. Für die Versicherungsbeiträge kam jeder der acht Bauherren aus der Baugruppe selbst auf. Rund 446 Euro zahlte das Paar für einen Rundumschutz während der einjährigen Bauzeit. Kümmert sich kein Architekt oder Bauträger um den Versicherungsschutz, muss der Bauherr allein die nötigen Versicherungen abschließen. …weiterlesen