Gut (2,0)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Elek­tro­ni­sche Orgel
Tas­ten­an­zahl: 37
Inte­grierte Laut­spre­cher: Ja
Schnitt­stel­len: Line-​In/-​Out, Kopf­hö­rer, USB, MIDI
Gewicht: 1,9 kg
Abmes­sun­gen: 530 x 60 x 175 mm
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha reface YC im Test der Fachmagazine

  • 4,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 6 Punkten

    2 Produkte im Test

    „... Das Reface YC bietet eine große Palette Orgelsounds nebst exzellent klingendem Leslie-Effekt. Allerdings wären weitere Bedienelemente für die Bearbeitungsstufe schön gewesen, etwa zur Feineinstellung der Geschwindigkeit ... Die restlichen Effekte glänzen auch nicht gerade durch Flexibilität. Schade, denn ansonsten hätte ... dieser Bolide das Zeug, ein kompetenter Partner für ein breites Feld an Musikern zu werden.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Der Sound der kleinen Orgel hat uns ... durchaus gefallen, wenngleich die Abstimmung schon etwas - sagen wir ‚japanischer‘ ist als bei den europäischen Orgel-Clones. So würde z.B. der Hammond Freak sicher noch etwas mehr Biss und Schmutz erwarten. Der Charakter der YC ist da durchaus etwas ‚braver‘. ... Auch die übrigen Orgelsimulationen sind gut getroffen und machen wirklich Spaß. ...“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    „überdurchschnittlich“ (3,5 von 5 Sternen)

    „Pro: Sehr mobil: Hochkompakt & leicht; Über Batterien speisbar; Gutklingende, ausreichend nuancierte Orgel-Klangpalette; Stimmungsvolle Leslie- und Reverb-Effekte; Technisch tadelloser Signal-Output; Überzeugende Verarbeitung und Haptik; Sehr einfache, direkte Bedienung.
    Contra: Zwar gute, aber sehr kleine Tasten; Aufgesetzt und kratzig wirkender Distortion-Effekt.“

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „... Reface ist die Konzentration auf das Wesentliche – Minimal, eine gute Tastatur und etwas Ruhe. Dabei fällt auf, dass diese kleinen Teile wirklich gut klingen und auf den zweiten und dritten Blick interessante Sounds abgeben können. Die Qualität insgesamt ist hochwertig und so was inspiriert. Es fühlt sich alles gut an und man hat einfach Lust darauf zu spielen ...“

zu Yamaha reface YC

  • Yamaha Reface YC
  • Yamaha Reface YC Decksaver Set
  • Yamaha Reface YC
  • Yamaha Reface YC Combo-Orgel Synth 286991
  • Yamaha - Reface YC CREFACEYC
  • Yamaha Reface YC
  • Yamaha Reface YC
  • Yamaha Reface YC Combo Orgel
  • Yamaha reface YC 236341
  • Yamaha Reface YC Synthesizer

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha reface YC

Typ Elektronische Orgel
Tastenanzahl 37
Integrierte Lautsprecher vorhanden
Schnittstellen
  • MIDI
  • USB
  • Kopfhörer
  • Line-In/-Out
Gewicht 1,9 kg
Abmessungen 530 x 60 x 175 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha reface YC können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Yamaha Reface CP & YC

Beat 12/2015 - Der vierte Block bietet lediglich einen Drehregler. Über ihn lässt sich ein schmeichelnder, voller Hall beimischen. Beim Reface YC handelt es sich um eine Combo-Orgel mit fünf Klangerzeugungstypen, darunter finden sich zum Beispiel Emulationen von Yamahas YC-45D sowie Farfisaund Hammond-Klassikern. Alle Modelle lassen sich über neun Schieberegister editieren, ergänzend kann eine Percussion-Funktion zugeschaltet werden. …weiterlesen

Yamaha Reface

OKEY Nr. 127 (November/Dezember 2015) - Ja, die gibt's! Und vorweggenommen: die Reface YC klingt trotz des Westentaschenformats sogar richtig "groß"! Die YC bietet insgesamt 5 Grundwellenformen bzw. damit Orgeltypen, die mittels eines Drehschalters ausgewählt werden können. Die Buchstaben für diese Wellenformen H, V, F, A bzw. Y lassen den Kenner natürlich schon erahnen, worum es dabei jeweils geht: Hammond, Vox, Farfisa, Ace Tone und natürlich Yamaha. …weiterlesen