Sehr gut (1,5)
1 Test
Sehr gut (1,3)
48 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Home-​Key­board
Tas­ten­an­zahl: 76
Inte­grierte Laut­spre­cher: Ja
Schnitt­stel­len: Line-​In/-​Out, Kopf­hö­rer, USB
Gewicht: 6,2 kg
Abmes­sun­gen: 1152 x 369 x 118 mm
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha PSR-EW300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Pro: 76 Tasten für weit unter 300 Euro – einzigartig; Gute, schnell spielbare Tastatur mit regelbarer Empfindlichkeit; 574 Klänge aller Art in überwiegend guter Qualität + schöne Halleffekte; Vergleichsweise gute Lautsprecher und sauberer Sound per Kopfhörer; Tadelloses Audio & MIDI Interface; Angemessene Verarbeitung und Haptik; Überraschend leicht (gut 6 kg) und batteriespeisbar.
    Contra: Vertikaler Blickwinkel des Displays eingeschränkt; Begleitendes Songbuch zur Funktion ‚Keys to Success‘ bisher nur auf Englisch.“

zu Yamaha PSR-EW300

  • Yamaha PSR-EW 300
  • Yamaha PSR-EW 300 Set mit Stativ und Kopfhörer
  • Yamaha PSR-EW300 Keyboard, schwarz – Tragbares Einsteiger-

Kundenmeinungen (48) zu Yamaha PSR-EW300

4,7 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (81%)
4 Sterne
4 (8%)
3 Sterne
3 (6%)
2 Sterne
1 (2%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha PSR-EW300

Typ Home-Keyboard
Tastenanzahl 76
Integrierte Lautsprecher vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • Kopfhörer
  • Line-In/-Out
Gewicht 6,2 kg
Abmessungen 1152 x 369 x 118 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha PSR-EW300 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Casio Privia PX-150

OKEY Nr. 112 (Mai/Juni 2013) - Ein einzelnes Dämpferpedal lässt sich auf der Rückseite anschließen, hier befinden sich ebenfalls 2 Kopfhörerbuchsen, sehr praktisch für das Duett-Spiel oder den Unterricht, wenn man leise musizieren will (oder muss). DIE TASTATUR Casio hat im PX-150 ebenfalls seine neuentwickelte, sog. "Tri-Sensor" skalierte Hammermechanik II Tastatur eingebaut, die über drei Sensoren pro Taste die Anschlagsstärke ermittelt. …weiterlesen

Akkord-Arbeit (Teil 9)

OKEY Nr. 104 (Januar/Februar 2012) - An dieser Stelle möchte ich noch auf Akkordsynonyme hinweisen. Das bedeutet, dass ein Akkord zwei Namen haben kann. Darauf habe ich schon mehrfach hingewiesen. Gerade für die Keyboarder ist dies von Bedeutung und zwar wegen dem Basston. Spielt man beispielsweise einen C 6 - Akkord in der Grundstellung, also die Töne C - E - G - A und ändert die Reihenfolge der Töne in A - C - E - G - A ergeben diese Töne den Am 7 - Akkord. …weiterlesen

Manikin Electronic Memotron

Beat 4/2006 - Doch das Memotron hätte das Zeug zu mehr. So wäre die Anwendung als kompaktes Masterkeyboard im kleinen Set-up oder die Verwendung als Synthesizer oder vielseitiger Loop- und Sample-Player im Live- oder Studioeinsatz durchaus denkbar. Thorsten Feuerherdt zum MEMOTRON: Beat: Wie sieht die typische Zielgruppe für das Memotron aus? Thorsten Feuerherdt: Unsere Zielgruppe kann man in zwei Gruppen unterteilen. …weiterlesen