• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Hybrid-​Piano
Tas­ten­an­zahl: 88
Schnitt­stel­len: Line-​In/-​Out, Kopf­hö­rer, USB, MIDI
Gewicht: 199 kg
Abmes­sun­gen: 148,1 x 119,5 x 101,4 cm
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha AvantGrand N3X im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... das AvantGrand N3X ist in der Tat weit mehr als nur ein edles Digitalpiano. Es ist eine Klasse für sich und so nah am Original, dass es mit seinen Eigenschaften mehr als nur einen Ersatz darstellt – es ist eine wirkliche Alternative! Klar schlägt sich das auch im Preis nieder ... Aber dafür bekommt man auch ein wirklich exklusives, wertiges Instrument auf sehr hohem technischem und klanglichem Niveau. ...“

zu Yamaha AvantGrand N 3 X

  • Yamaha AvantGrand N3X Digitalflügel 4957812604277
  • Yamaha N3X AvantGrand Hybrid Piano
  • Yamaha Avant Grand N3X
  • Yamaha N-3X Avant Grand Piano 292882
  • Yamaha Avant Grand N3X
  • Yamaha N3X AvantGrand Flügel schwarz poliert
  • Yamaha N-3X AvantGrand Hybrid-Piano N3X
  • Yamaha N-3X Avant Grand
  • YAMAHA Avant Grand N3X
  • Yamaha N3X Hybrid Digitalflügel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha AvantGrand N3X

Typ Hybrid-Piano
Tastenanzahl 88
Schnittstellen
  • MIDI
  • USB
  • Kopfhörer
  • Line-In/-Out
Gewicht 199 kg
Abmessungen 148,1 x 119,5 x 101,4 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha AvantGrand N 3X können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Yamaha AvantGrand N3X

OKEY Nr. 134 (Januar/Februar 2017) - Schauen wir uns erst nochmals an, was ein AvantGrand N3X von einem üblichen Digitalpiano und damit auch etwas von der hauseigenen Yamaha CLP-Reihe unterscheidet: Da ist zunächst einmal die Tastatur. Yamaha setzt beim N3X eine Tastatur mit Vollholztasten und kompletter Flügelmechanik ein. Die Tastenoberflächen sind mit einem Material namens Ivorite belegt, das in seinen Griffeigenschaften besonders nah am Elfenbein liegen soll. …weiterlesen

Dexibell S7

Beat 12/2016 - Mit brandneuer Produktpalette schickt sich Dexibell an, auch in Deutschland den Digitalpiano-Markt aufzumischen. Mit von der Partie ist unter anderem das verheißungsvolle Stagepiano S7, welches das portable Pendant zu seinen stationären Geschwistern der H-Serie bildet. Aus jahrelanger Erfahrung im digitalen Klaviersektor sind nun die ersten eigenen Instrumentenlinien entstanden, die sich beileibe sehen - und vor allem hören - lassen können. …weiterlesen

Schaltnetzteile (Teil 1)

OKEY Nr. 103 (November/Dezember 2011) - Auch die Speisung für den analogen Teil des Keyboards sollte einigermaßen stabil sein. Hier hält ein zweiter Spannungsregler (IC 2) die Speisung (meist + 12 V) konstant. Sollten die im Analogteil des Keyboards verwendeten Operationsverstärker ("Opamps") auch eine negative Speisung von -12 V benötigen, wird noch ein sogenannter "DC/DC-Converter" eingesetzt. Dies ist ein Wandler, der aus der positiven eine negative Spannung erzeugt und diese auch stabilisiert. …weiterlesen