ohne Note
2 Tests
Ausreichend (4,1)
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: RC-​Mons­ter­truck
Antrieb: Elek­tro­mo­tor
Lie­fer­zu­stand: RTR
Mehr Daten zum Produkt

XciteRC one16 MT im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Nicht ganz so gut ist der Truck, der überwiegend auf den Hinterreifen landet. Wer da seinen Gasfinger nicht kontrolliert, macht auch gleich eine Rolle rückwärts. Positiv zeigte sich die Fahrzeit. Alle drei schaffen trotz des kleinen Fahrakkus ehrliche 15 Minuten Laufzeit ...“

zu XciteRC one16 MT

  • XciteRC 30505000 RC Auto Monster Truck one16 MT, 4WD Ready to Race Modellauto,
  • XciteRC 30502000 RC Auto Monster Truck one16 MT, 4WD Ready to Race Modellauto,
  • XciteRC 30502000 RC Auto Monster Truck one16 MT, 4WD Ready to Race Modellauto,

Kundenmeinungen (8) zu XciteRC one16 MT

1,9 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (25%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (75%)

1,9 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu XciteRC one16 MT

Typ RC-Monstertruck
Antrieb Elektromotor
Maßstab 1:16
Lieferzustand RTR

Weiterführende Informationen zum Thema XciteRC one 16 MT können Sie direkt beim Hersteller unter xciterc.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Einer für alles

FMT - Flugmodell und Technik - Dieses besteht aus den Anlenkungsteilen für die Ruder, einem kleinen Sperrholzbrettchen mit gelaserten Spanten, tiefgezogenen Ruderhornabdeckungen, Klettband, Schrumpfschlauch und der Bau- und Betriebsanleitung. Lindinger bietet zum Benka das komplette Zubehör an, unser Testmodell ist mit diesen empfohlenen Antriebs- und RC-Teilen ausgerüstet. Als Motor wird ein gekapselter Außenläufer Xpower F3820/10 mit 1.050 kV eingesetzt. …weiterlesen

Lückenschluss

FMT - Flugmodell und Technik - Eine Schleppkupplung ist zwar noch nicht eingebaut, lässt sich aber problemlos nachrüsten. Im Rumpfbereich hinter der Tragfläche ist dafür ausreichend Platz, das gilt auch für das zusätzliche Servo im Rumpfinneren. Lediglich der Rumpfrücken sollte dann mit etwa 4-mm-Sperrholz von innen verstärkt werden. Auch die neue Porter wird in typischer ARF-Ausstattung geliefert, alle Teile zur Fertigstellung sind enthalten. …weiterlesen

Solo Display - Flugspaß mit der E-flite UMX F-16

Modell AVIATOR - Wer schon einmal ein Airshow-Display der F-16 gesehen hat, kennt auch die Fähigkeit des Originals, mit hohem Anstellwinkel und gefühlter Schrittgeschwindigkeit zu fliegen. Für die UMX F-16 kein Problem. Langsam und mit hohem Anstellwinkel schiebt der kleine Jet an einem vorbei. Auch hier greift der Vorteil des AS3X-Systems, denn ein Abkippen über die Tragfläche lässt sich sehr lange hinauszögern, sofern man den Gasknüppel wohldosiert einsetzt. …weiterlesen

Red Bull PT-17 Stearman von Hobbico - Verleiht Flügel

Modell AVIATOR - Auch hier auf sauberen Sitz der Streben achten, Ungenauigkeiten haben später negativen Einfluss auf die EWD (Einstellwinkedifferenz). Sind die Anlenkungen der Querruderservos montiert und die Verglasung der Kabinenhaube mit Uhu Por angeklebt, ist die PT-17 soweit fertiggestellt. Für den Transport des Modells sollte Platz im Auto vorhanden sein. Dass die Flächen verklebt und damit nicht demontierbar sind, ist durchaus ein Nachteil. …weiterlesen

Pappys Traum

FMT - Flugmodell und Technik - Jedes Servo liegt auf einen eigenen Kanal und ist damit in den Endstellungen und Ausschlägen einstellbar, was speziell bei den Fahrwerkstüren sehr vorteilhaft ist. Bei der Angabe zum Modellgewicht ist der Hersteller recht optimistisch Und auch die Hinweise zur Auswahl eines E-Antriebs sind mit einer Angabe zur Zellenzahl von 6 bis 12s/6.000 mAh sehr vage. Der Vertreiber (Derkum) wird da konkreter und empfiehlt den hauseigenen D-Power AL 63-03. …weiterlesen

Family Affair - Drei Brüder mit gleichen Genen

CARS & Details - Leider. Denn weder kann man die Servos gegebenenfalls an anderen Empfängern betreiben, noch kann man sie mal eben gegen hochwertigere Teile austauschen. Schade ist auch, dass die one16 nur mit äußerst simplen Federbeinen geliefert werden. Eine Dämpferwirkung ist nicht vorhanden, die Federvorspannung kann serienmäßig nicht verändert werden. Hier bleibt letztlich nur der Verweis auf das umfangreiche Tuningteile-Sortiment für die kleinen Renner. Das gilt auch für die Lagerung. …weiterlesen

Air Life hebt ab

RC-Heli-Action - Ohne LiPos wiegt die Bell 6.700 Gramm, mit Akkus zeigt die Waage 7.275 Gramm an. Der vergangene Winter in England hatte es in sich und brachte schlechteste Bedingungen für die ersten Flugtests mit sich, weswegen der Erstflug aufs Frühjahr verlegt wurde, als mich mein Modellflugkollege Denis Stretton besuchte. Um bequem die Potis des Spektrum AR7201BX erreichen zu können, verzichteten wir auf die Montage der Domabdeckungen. …weiterlesen

Comeback

FMT - Flugmodell und Technik - Ein schicker, vorgestanzter Dekorbogen schmückt und schützt zusätzlich den Nasenradius. Auch zum Aufbringen dieser Folie sind ausführliche Schritte und Tipps in der Bauanleitung enthalten. Alle Klebestellen werden mit"Sekondakläb" (Originalton Klaus Conzelmann von ideecon) zusammengefügt. Also mit Cyanacrylat-Kleber, mitteldick. Auch den gibt's bei ideecon, im 20-g-Fläschchen BELI-CA medium mit spezieller Dosierungsspitze. Mit dieser feinen Spitze kommt der Kleber genau an die richtigen Stellen. …weiterlesen