WGV Optimal Test

(Haftpflichtversicherung)
Optimal Produktbild
  • Sehr gut (1,3)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Versicherungssumme (Mio. Euro): 8,0
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu WGV Optimal

    • Finanztest

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 53 von 73
    • Seiten: 22
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,3)

    • Finanztest

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Produkt: Platz 17 von 90
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,3)



    Info: Dieses Produkt wurde von Finanztest in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu WGV Optimal

Versicherungssumme (Mio. Euro) 8,0

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Für die schweren Fälle Finanztest 8/2008 - Umfang. Prüfen Sie, ob die Police den von Finanztest definierten Grundschutz bietet und ob die für Ihre Situation notwendigen Erweiterungen vorhanden sind: zum Beispiel für Mieter der Schutz bei Verlust fremder privater Schlüssel. Ab Seite 66 erläutern wir den Grundschutz und wichtige Zusatzleistungen. Fragen. Gerade bei älteren Policen kann es vorkommen, dass nicht alle Leistungen aufgeführt oder auf den ersten Blick ersichtlich sind. …weiterlesen


Private Haftpflichtversicherung: „Hoffentlich versichert“ Finanztest 4/2006 - Vermieter, die mehr als eine Wohnung oder mehr als drei Zimmer vermieten, benötigen meist eine zusätzliche Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht. CHECKLISTE Jeder benötigt eine private Haftpflichtversicherung. Doch nicht jeder hat den optimalen Schutz. Beachten Sie folgende Punkte, um Ihren Vertrag zu überprüfen und den passenden Tarif zu bekommen: Versicherungssumme. Die Versicherungssumme Ihres Vertrags sollte mindestens 3 Millionen Euro betragen. Umfang. …weiterlesen


Was Sie unbedingt schützen sollten OPTIMAL VERSICHERT 9/2007 - Dieses Haftungsrisiko übernimmt die Versicherung. Bei der 3-Mio.-€-Deckung verlangen Versicherer für oberirdische 5000-Liter-Tanks zwischen 35 und 100 € pro Jahr (bei unterirdischen Tanks 37 bis 170 €), häufig als Zusatzbaustein zu einer Privat- oder Grundeigentümer-Haftpflichtversicherung. Kleinere Öltanks können mitunter in der Privathaftpflichtversicherung beitragsfrei mitversichert werden. …weiterlesen


Bauversicherungen: „Sicher durch die Bauzeit“ Finanztest 5/2011 - „In unserem Fall war für die Bauausführung, aber auch die notwendigen Versicherungen der beauftragte Architekt zuständig“, erklärt Mathias. Für die Versicherungsbeiträge kam jeder der acht Bauherren aus der Baugruppe selbst auf. Rund 446 Euro zahlte das Paar für einen Rundumschutz während der einjährigen Bauzeit. Kümmert sich kein Architekt oder Bauträger um den Versicherungsschutz, muss der Bauherr allein die nötigen Versicherungen abschließen. …weiterlesen