Remington Arms 783 Synthetic 3 Tests

783 Synthetic Produktbild
Gut (2,3)
3 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Büchse
  • Lade­typ Selbst­la­der, Mehr­la­der
  • Mehr Daten zum Produkt

Remington Arms 783 Synthetic im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (3 von 4 Sternen)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (4 von 4 Sternen)

    „Robustes, funktionales Handwerkszeug mit guter Schussleistung. Perfekt als Einsteigerbüchse und Zweitwaffe.“

  • 4 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    Platz 2 von 5

    „Diese robuste Büchse zeigte sich besonders für Schlechtwettertage geeignet. Führigkeit und Balance befriedigten. Zügig und hakelfrei verlief der Repetiervorgang. Angenehm das entnehmbare Magazin und die ‚rückstoßfressende‘ Soft-Schaftkappe. ... Die Schwächen der 783: keine offene Visierung, ... hohe Abzugskraft, häufiger Rostschutz war vonnöten.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Vorteile: günstiger Preis; einstellbarer Abzug; Einsteckmagazin; pflegeleichter Kunststoffschaft; gute Präzision.
    Nachteil: kurzer Hinterschaft; keine offene Visierung; nur Abzugssicherung.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Remington Arms 783 Synthetic

Kundenmeinungen (2) zu Remington Arms 783 Synthetic

3,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Hanibal

    Leider ein Fehlkauf

    Es sollte mein erstes Gewehr werden.

    Habe dieses Gewehr seit 4 Monaten und kann leider nicht so viel gutes daran finden.

    Von der Verarbeitung wollen wir mal nicht Reden aber hier lässt sich bei dem Preis mal beide Augen zudrücken.

    Jedoch sind bei dem dünnen Lauf auch nie mehr als drei oder 4 Schuss zu machen, danach schießt man nurnoch in die Bäume oder ins nächste Dorf.

    Das ist allerdings auch garnicht Wild denn man wird für die Jagd für dieses Gewehr auch niemals Munition finden die Loch in Loch oder einen halbwegs zuverlässigen Treffersitz auf 100m Garantiert

    .308
    Hornady Custom 160gr

    unvorhersehbare Streuung bis 15cm

    Hornady White tail 150

    gleiches Spiel

    Norma Vulkan 180 gr
    Keine chance

    Sellier Bellot 180gr Teilmantel
    auf ganzer scheibe verteilt

    momentan ppu partisan z grom


    nächstes wird Lapua Mega 185gr

    hab den Wert der Waffe schon fast an Munition verschossen ohne auch nur einmal damit auf Jagd zu gehen.

    Schieße Momentan Flinte mit FLG, auf die ist wenigstens verlass
    Antworten
  • Antwort

    von Hanibal2
    Die Z-Grom in .308 passt nicht ins Lager und lässt sich nicht ohne Schaden Repetieren.

    Muss aber an der Patrone liegen, da ich dies jetzt schon ein paar mal gelesen hab.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Remington Arms 783 Synthetic

Gesamtlänge 108 cm
Gewicht 3100 g
Anzahl der Läufe 1
Kaliber .30-06
Magazingröße 3
Typ Büchse
Ladetyp
  • Selbstlader
  • Mehrlader

Weiterführende Informationen zum Thema Remington Arms Model 783 können Sie direkt beim Hersteller unter remington.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf