• Gut 2,2
  • 0 Tests
  • 286 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,2)
286 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Dik­tier-​/Tran­skrip­ti­ons-​Set
Inter­ner Spei­cher: 8192 MB
Funk­tio­nen: Dis­play, Spei­cher­kar­tens­lot, Inte­grier­ter Akku, Ste­reo-​Mikro­fon, Sprach­ge­steu­erte Auf­nahme
Schnitt­stel­len: USB, Mikro­fon-​Ein­gang, Kopf­hö­rer­aus­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Voice Tracer DVT2810

Sprach­auf­nah­men (fast) ohne Ende

Stärken
  1. großer interner Speicher
  2. Aufnahmen in zwei Formaten
  3. Farbdisplay
Schwächen
  1. kein SD-Karten-Slot

Dank des 8 Gigabyte großen Speichers nehmen Sie mit dem Philips Voice Tracer DVT2810 praktisch unendlich lang auf: bis zu 88 Tage, sofern Sie im MP3-Format speichern. Das Diktiergerät erlaubt außerdem die Speicherung im WAV-Format. Das ist vorteilhaft, wenn Sie die Dateien später bearbeiten möchten. Leider verzichtet Philips auf einen Speicherkartenslot, mit dem Sie die Aufnahmekapazität erweitern könnten. Dieses Modell des Philips Voice Tracers wird inklusive Dragon-Spracherkennungssoftware geliefert. Diese bietet eine hohe Genauigkeit, sodass Sie selbst längere Texte komfortabel aufsprechen statt tippen können. Die Bedienung erleichtert das große Farbdisplay. Das Gerät hat außerdem eine Sprachaktivierungsfunktion: So starten Sie die Aufnahme, ohne es in die Hand nehmen zu müssen. Aktuell ist der Voice Tracer DVT2810 für circa 90 Euro erhältlich. Dafür bietet er eine gute Leistung für zahlreiche Anwendungsfälle.

zu Philips Voicetracer Audiorecorder DVT2810

  • Philips Voicetracer Audiorecorder DVT2810 mit Dragon-
  • Voice Tracer DVT2810 (8GB)
  • PHILIPS DVT 2810 Diktiergerät, Schwarz/Chrom
  • Philips Digitales Diktiergerät VoiceTracer DVT2810 Silber, Schwarz
  • PHILIPS DVT2810 mit Spracherkennungssoftware digitales Diktiergerät
  • Philips Voice Tracer 36 h Stereo ST MP3,
  • Philips Voice Tracer DVT2810
  • Philips DVT 2810
  • PHILIPS DVT2810 - VoiceTracer Audiorecorder
  • Philips Voice Tracer DVT2810 Digitales Diktiergerät mit Stimmaktivierung
  • Philips Voicetracer Audiorecorder DVT2810 mit Dragon-

Kundenmeinungen (286) zu Philips Voice Tracer DVT2810

3,8 Sterne

286 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
143 (50%)
4 Sterne
51 (18%)
3 Sterne
31 (11%)
2 Sterne
20 (7%)
1 Stern
37 (13%)

3,8 Sterne

286 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips Voice Tracer DVT2810

Typ Diktier-/Transkriptions-Set
Interner Speicher 8192 MB
Abmessungen (mm) 47 x 128 x 16 mm
Gewicht 76 g
Sprachaufnahmezeit 2147 h
Funktionen
  • Sprachgesteuerte Aufnahme
  • Stereo-Mikrofon
  • Integrierter Akku
  • Speicherkartenslot
  • Display
Aufnahmeformat
  • MP3
  • PCM
Schnittstellen
  • Kopfhörerausgang
  • Mikrofon-Eingang
  • USB
Maximale Laufzeit im Aufnahmemodus 36 h

Weitere Tests & Produktwissen

Digitale Befundung

FACTS - Philips verwendet als Datenträger SD-Speicherkarten und bestückt sein Gerät im Lieferumfang mit einer 256-Megabyte-Karte. Das DS-5000iD von Olympus kann als einziges Gerät am Markt sogar zwei kleine Wechseldatenträger aufnehmen. Oberhalb des Displays findet eine SD-Karte ihren Platz und ein weiterer Steckplatz für winzige microSD-Karten befindet sich im Batteriefach. Vorteil: Selbst bei eingesetztem Barcodemodul, das in den SD-Steckplatz eingesetzt wird, bleibt der Speicher flexibel erweiterbar. …weiterlesen

Luxusdiktierer

FACTS - Richtig abgerundet für eine vollständige Diktierlösung wird das digitale System mit dem AS-5000 Transcription Kit. Für das effiziente Erstellen von Abschriften beinhaltet das Set ein Transkriptions-Softwaremodul, PC-Fußschalter und Stereokopfhörer. EDEL: Das Design des Olympus DS-5000 iD kann sich sehen lassen. ROBUST: Eine Beschichtung verhindert Kratzer auf dem Display des DS-5000 iD. DAUMENARBEIT: zentrale Navigationsschalter für einfache Dateneingabe und -einstellungen. …weiterlesen

Digitale Patientenberichte

FACTS - ÜBERSICHTLICHE DISPLAYS Das LFH 9620 von Philips besitzt im Vergleich das größte Display. Darauf können alle Informationen übersichtlich, mit großen Ziffern und Symbolen dargestellt werden. Aber auch Olympus kann mit einem großen und gut lesbaren Display dienen. Grundig setzt bei seinem Modell auf ein farbiges OLED-Display. Durch den schwarzen Hintergrund bieten die weiß dargestellten Informationen einen guten Kontrast und eine sehr gute Lesbarkeit. …weiterlesen

Digitale Diktato(h)ren

MAC LIFE - Das spätere Überspielen der DSS-Aufnahmen auf den Rechner gelingt allerdings problemlos per USB-Kabel – einige Sekunden Wartezeit nach dem Anschließen vorausgesetzt. Philips Pocket Memo 9600 Im Gegensatz zum Grundig-Gerät sieht man dem Philips Digital Pocket Memo 9600 seinen hohen Preis von rund 600 Euro deutlich an: Das gänzlich in gebürstetem Aluminium gehaltene Gehäuse mit SD-Karten-Slot hat nicht umsonst den iF Product Design Award 2007 gewon- nen. …weiterlesen

Diktieren für Fortgeschrittene

E-MEDIA - Dieser gibt die Aufnahmen klar und laut genug wieder. Strom bezieht das DVT2700 aus zwei AAA-Batterien, die eine Laufzeit von bis zu 50 Stunden ermöglichen. Die Verarbeitung ist okay, wenngleich das Kunststoffgehäuse nicht das wertigste ist. Die Bedienung. Das Diktiergerät liegt gut in der Hand, wird über einen Schieberegler auf der Seite eingeschaltet und über die sechs Tasten auf der Vorderseite bedient. Diese lassen sich bequem erreichen und sind auch ohne Hinsehen ertastbar. …weiterlesen

Wer hat die Nase vorn?

FACTS - Das Philips Gerät ist darüber hinaus auch von weiteren Spracherkennungs-Herstellern wie DictaPlus oder HighSpeech zur Benutzung zertifiziert. Olmypus und Philips haben die Diktiergeräte mit gut lesbaren Displays ausgestattet, die neben alphanumerischen Zeichen auch eindeutige Symbole für eine einfache Bedienung anzeigen. So hat der Anwender bei der Nutzung alle wichtigen Informationen wie etwa Status, Batteriestand und Aufnahmezeit ständig im Blick. …weiterlesen