• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Elek­tro­ni­sche Orgel
Tas­ten­an­zahl: 61
Schnitt­stel­len: Line-​In/-​Out, Kopf­hö­rer, MIDI
Gewicht: 13 kg
Abmes­sun­gen: 980 x 360 x 120 mm
Mehr Daten zum Produkt

Orla Classical 61 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Insbesondere bei der Arbeit mit neuem Liedgut, bei der Kinder- und Jugendarbeit oder der Gospelchor-Begleitung, wird man hier durchaus mit einem gut klingenden Instrument mit einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis bedient. Wem die Pfeifenorgelklänge im Vordergrund stehen, sollte sich eher bei den reinen Sakralkeyboards umsehen. ... “

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kurzweil SP6

Datenblatt zu Orla Classical 61

Typ Elektronische Orgel
Tastenanzahl 61
Schnittstellen
  • MIDI
  • Kopfhörer
  • Line-In/-Out
Gewicht 13 kg
Abmessungen 980 x 360 x 120 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Orla Classical 61

OKEY Nr. 122 (Januar/Februar 2015) - Als Kirchenorganist muss man heute mit allen ‚musikalischen Wassern‘ gewaschen sein, vorbei die Zeiten, wo man nur mit Prinzipalen und Gedackten punkten konnte. Denn die liturgische Musik ist stilistisch enorm vielseitig geworden, und auf Trauerfeiern, Hochzeiten usw. wird oft genug auch populäre, weltliche Musik gewünscht. Das italienische Keyboard Classical 61 des italienischen Herstellers Orla verspricht gute Klänge aus eben diesen beiden musikalischen Welten. Wir haben das Classical 61 angespielt.Ein elektronische Orgel befand sich im Check. Die Zeitschrift Okey vergab keine Endnote. …weiterlesen