Vollschutz ohne Selbstbeteiligung Produktbild
  • Gut 2,3
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,3)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Rei­serück­tritt / -​abbruch­ver­si­che­rung
Mehr Daten zum Produkt

Mondial Vollschutz ohne Selbstbeteiligung im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 7 von 25

    Basisschutz Reiserücktritt (70%): „gut“ (2,3);
    Zusatzschutz Reiseabbruch (30%): „befriedigend“ (2,8).

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 18

    Basisschutz Reiserücktritt (70%): „gut“ (2,0);
    Zusatzschutz Reiseabbruch (30%): „befriedigend“ (2,8).

  • „gut“ (2,3)

    Platz 4 von 16

    Basisschutz Reiserücktritt (70%): „gut“ (2,1);
    Zusatzschutz Reiseabbruch (30%): „befriedigend“ (2,8).

  • „gut“ (2,3)

    Platz 3 von 17

    Basisschutz Reiserücktritt (70%): „gut“ (2,1);
    Zusatzschutz Reiseabbruch (30%): „befriedigend“ (2,8).

Datenblatt zu Mondial Vollschutz ohne Selbstbeteiligung

Art Reiserücktritt / -abbruchversicherung

Weiterführende Informationen zum Thema Mondial Vollschutz ohne SB können Sie direkt beim Hersteller unter allianz-reiseversicherung.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Viva o Brasil!

Finanztest 2/2014 - Für einen Jahresvertrag, in dem beliebig viele Reisen bis zu 6 000 Euro versichert sind, bezahlt die Familie nur 155 Euro. Ist ein Mitglied über 70, sind es 205 Euro. Selbstbeteiligung vermeiden Die Versicherer erstatten in vielen Tarifen (Tabelle S. 72-73) die Stornokosten komplett - bis auf eine mögliche Gebühr des Veranstalters für die Bearbeitung des Stornos. Beim ADAC zahlen Kunden 20 Prozent selbst, wenn sie sich ambulant eine schwere Erkrankung attestieren lassen. …weiterlesen

Dortmund statt Turin

Finanztest 2/2013 - Wir empfehlen sie auch bei Urlauben mit Kindern. Einzelreise. Sehr guten Schutz finden Einzelpersonen und Familien für eine einzelne Reise bei der Würzbur- ger, HanseMerkur und AGA (Allianz Global Assistance). Jahresvertrag. Bei den Jahresverträgen bieten HanseMerkur und AGA sowohl Einzelreisenden als auch Familien sehr guten Schutz. Jahresverträge sind in der Regel günstig, wenn Sie mehrmals im Jahr verreisen. Der Vertrag gilt für beliebig viele Reisen im Jahr. …weiterlesen

Vorerkrankung: „Reisefähig“

Finanztest 4/2011 - Wegen seiner MS-Erkrankung (Progrediente Multiple Sklerose, eine langsame Verlaufsform ohne Schübe und Behandlungsbedarf) sah der gesetzlich Krankenversicherte die Notwendigkeit, sich frühzeitig um eine private Auslandsreise-Krankenversicherung zu kümmern. Denn als Kassenpatient ist er nur innerhalb Europas über die Krankenkasse versichert. …weiterlesen

Losfliegen mit Vollkasko

Finanztest 12/2010 - Für ein verliebtes oder verlobtes Paar, das diesen Nachweis nicht erbringen kann, bietet die Reiserücktrittsversicherung meist keinen Schutz. j Vollschutz. Eine Rücktrittskostenversicherung ist bei teuren Reisen oder Urlaub mit Kindern sinnvoll. Mit Vollschutzpolicen sichern Sie zusätzlich den Abbruch einer Reise und oft auch die Umbuchung ab. Erstattet werden die Kosten der veränderten Rückreise und die entgangenen Urlaubsleistungen. Einzelreise. …weiterlesen

Sorgenfreier Urlaub mit der richtigen Versicherung

OPTIMAL VERSICHERT 5/2008 - Ob das der Fall ist, sollten Sie selbst einschätzen. Oftmals zuviel: Rundumsorglos-Reisepakete Einig sind sich Verbraucherschützer darin, dass Reiseversicherungs-Pakete – so genannte Rundum-sorglos-Pakete – mit Vorsicht zu genießen sind. Denn hier sind oft so sinnlose Bausteine wie eine Reise-Haftpflicht mit drin. Sinnlos deshalb, weil eine private Haftpflichtversicherung in aller Regel weltweit gilt. …weiterlesen

Reisen nach Ägypten: „Streit um Stornokosten“

Stiftung Warentest Online 2/2011 - Wer eine Ägyptenreise wegen der Unruhen dort kurzfristig absagt, hat gute Chancen, kostenlos davonzukommen. Ganz sicher ist das allerdings nicht. test.de informiert.Voraussetzung für die kostenlose Kündigung: Die Reise ist wegen höherer Gewalt unmöglich. Ein solcher Fall höherer Gewalt liegt vor, wenn das Auswärtige Amt eine förmliche Reisewarnung herausgibt. Eine solche gibts – noch – nicht. Allerdings rät das Auswärtige Amt davon ab, nach Ägypten zu reisen. Auf jeden Fall sollten Touristen dort Menschenansammlungen und Demonstrationen weiträumig meiden, empfiehlt die Behörde. …weiterlesen

Krank statt Kreuzfahrt

Finanztest 1/2012 - Finanztest-Leserin Birgit Grube konnte beispielsweise nach dem Erdbeben in Neuseeland im Jahr 2010 nicht wie geplant zurückfliegen, weil der Flughafen zerstört war (siehe Finanztest 10/2011, S. 66). Ihre zusätzlichen Rückreisekosten von 425 Euro zahlte sie aus eigener Tasche. Ihre Reiserücktrittsversicherung enthielt nur unzureichenden Abbruchschutz. Umfassenden Versicherungsschutz bei einer Naturkatastrophe bieten die Vollschutztarife von HanseMerkur, Cosmos und ERV. …weiterlesen

Reiserücktrittskosten-Versicherung: „Urlaub geplatzt“

Finanztest 7/2006 - Urlauber, die ihre Reise zwei Tage vor Antritt absagen, müssen für 80 Prozent des Reisepreises aufkommen. Treten sie erst am Reisetag selbst zurück, müssen sie sogar den vollen Preis bezahlen. Das bleibt ihnen nur erspart, wenn eine Reiserücktrittskosten-Versicherung die Stornogebühren übernimmt. Für eine Reise im Wert von 3 000 Euro kostet so eine Versicherung zwischen 57 und 105 Euro. Ist die Reise nur halb so teuer, müssen Urlauber zwischen 27 und 47 Euro für die Versicherung ausgeben. …weiterlesen