Horejsi Q12X Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: RC-​Flug­zeug
Antrieb: Elek­tro­mo­tor
Lie­fer­zu­stand: ARF
Mehr Daten zum Produkt

Modellbau Lindinger Horejsi Q12X im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Horejsi Q12X von Lindinger ist ein echter Hochleistungsfloater, der dank perfekter Aerodynamik auch bei mittlerem Wind noch Spaß macht. Der Preis stimmt, da kann sich auch der Normalpilot mal einen Hochleister gönnen. Zudem ist er ein toller Flieger für Leute, die nicht gerne landen. Das muss man nämlich nicht oft, weil er ewig oben bleibt.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Modellbau Lindinger Horejsi Q12X

Datenblatt zu Modellbau Lindinger Horejsi Q12X

Typ RC-Flugzeug
Antrieb Elektromotor
Lieferzustand ARF
Spannweite 2000 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9716665

Weiterführende Informationen zum Thema Modellbau Lindinger Horejsi Q 12X können Sie direkt beim Hersteller unter lindinger.at finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Scale-Echse - Der Waran schleicht durchs Gelände

CARS & Details - Das grobe Profil der Reifen präsentierte sich erstaunlich gut im steinigen Gelände. Dank der aufgebleiten Räder waren Steigungen von 100 Prozent, was einem Winkel von 45 Grad entspricht, kein Problem. Das Modell krabbelte langsam und gemächlich fast jeden Berg hinauf, ohne dabei ins Straucheln zu geraten. Bei wirklich glatten Felsen hingegen sind die Reifen keine gute Wahl. Dort fehlt ihnen der Grip. Für Wald, Wiesen und grobe Oberflächen sind die Pneus hingegen perfekt geeignet. …weiterlesen

LEICHTgewicht

FMT - Flugmodell und Technik - Und schon stimmt der Schwerpunkt. Das war einfach. Um die Längsachse war bei mir keine Korrektur nötig, denn die Flächen wiegen bis aufs Gramm genau dasselbe. Kein Gramm Blei wird benötigt! Saubere Arbeit von Horejsi. Die ersten Flüge verliefen komplett unspektakulär. Es sei denn, man ist senkrechtes Steigen nicht gewohnt. Das winzige Motörchen jedenfalls zieht den Fliegengewichtler praktisch senkrecht nach oben. …weiterlesen