ohne Note
1 Test
Gut (1,6)
66 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sorte: Pum­per­ni­ckel
Typ: Brot
Mehr Daten zum Produkt

Mestemacher Pumpernickel im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Platz 5 von 7

    „... Kaloriensieger. Sonst: bröselig, trocken. Und der rauchige Nachgeschmack hat uns ziemlich gestunken.“

zu Mestemacher Pumpernickel

  • Mestemacher Echt westfälischer Pumpernickel 500g Dose
  • Mestemacher - Pumpernickel Brotdose Roggen Vollkornbrot - ca.13 Sch./500g
  • Mestemacher Pumpernickel, Westfälische , 6er Pack (6 x 500 g Packung)

Kundenmeinungen (66) zu Mestemacher Pumpernickel

4,4 Sterne

66 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
48 (73%)
4 Sterne
7 (11%)
3 Sterne
3 (5%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
5 (8%)

4,4 Sterne

66 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Brote & Brotbackmischungen

Datenblatt zu Mestemacher Pumpernickel

Eigenschaften
Typ Brot
Sorte Pumpernickel

Weitere Tests und Produktwissen

Unser täglich Toast

Stiftung Warentest - Am Ende der Mindesthaltbarkeit rochen drei leicht alt. Mehr Geschmack bieten die Toasts mit Saaten: Der Harry Balance Toast, ein Weizentoast, und der Golden Toast Körnerharmonie, ein Mehrkorntoast, überzeugen mit vielen Leinsamen und Sonnenblumenkernen. Die machen beide Toastbrote aber fettreicher. Bei der Farbe nachgeholfen. Saaten allein verleihen den Toasts nicht die an Vollkornbrot erinnernde Farbe. …weiterlesen

Auf Kruste und Krume

Stiftung Warentest - Einfrieren: Ungekühlte Aufbackbrötchen können Sie auch meist für einige Wochen einfrieren. Einmal aufgetaute Brötchen dürfen nicht wieder zurück in den Frost. Das macht ein sehr gutes Brötchen aus Aussehen: Sehr gute Brötchen sind gleichmäßig geformt und gleichmäßig eingeschnitten. Die Kruste ist kräftig ausgebildet, leicht glänzend, goldbraun und leicht aufgesprungen, aber nicht gerissen oder abblätternd. …weiterlesen

Nicht nur Güte aus der Tüte

Stiftung Warentest - Nicht mit Wasser nachspülen. Schimmeliges Brot gehört sicherheitshalber in den Mülleimer. Auch wenn kein Schimmel zu sehen ist, könnte er bereits ins Innere eingedrungen sein und Schimmelpilzgifte gebildet haben. Bei den „guten“ Roggenmischbroten ist das Diamant Krustenbrot mit 1,20 Euro pro Kilogramm am günstigsten. Unter den Vollkornbroten machte in puncto Preis Lidl/Landgut das Rennen. Die Kilogramm-Packung kostet 70 Cent. Das glutenfreie Weißbrot von Hammermühle gelingt und schmeckt gut. …weiterlesen

„Gold statt Kohle“ - Sandwich-Toasts

Stiftung Warentest - Unerwünscht im Brot SPOREN BILDENDE BAKTERIEN: Sie kommen im Boden vor und gelangen über das Mehl ins Brot. Beim Backen sterben sie zwar, aber ihre Sporen überleben. Diese keimen bei der Lagerung aus und können das Brot ungenießbar machen. MYKOTOXINE: Das sind Gifte von Schimmelpilzen. Getreide kann auf dem Feld oder bei der Lagerung von Pilzen befallen werden, die Mykotoxine bilden. FUSARIEN: Das sind solche „Feldpilze“. Zu ihren Giften (Fusarientoxine) zählt zum Beispiel Deoxynivalenol. …weiterlesen

„Gold statt Kohle“ - Vollkorn/Mehrkorn

Stiftung Warentest - Zearalenon: Auch ein Fusarientoxin. Wirkt ähnlich wie das Sexualhormon Östrogen, kann schon in geringen Dosen das Hormonsystem beeinträchtigen. Gesetzliche Grenzwerte für Schadstoffe wurden bei keinem der getesteten Toastbrote überschritten. Die Auswahl an „guten“ Produkten ist groß: Bei Buttertoast liegt neben Aldi (Nord) Goldähren Butter Toast und Penny/ 3-Ähren-Brot auch ein Bioland-Produkt aus der Vollkornbäckerei Rasche vorn. …weiterlesen