Marquee EX5000 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Elek­tro­ni­sche Orgel
Tas­ten­an­zahl: 122
Schnitt­stel­len: Mikro­fon, Line-​In/-​Out, Kopf­hö­rer, USB, MIDI
Gewicht: 165 kg
Abmes­sun­gen: 1381 x 749 x 1143 mm
Mehr Daten zum Produkt

Lowrey Marquee EX5000 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Lowrey Marquee ist eine große Heimorgel im besten Sinne und ein klanglicher Souverän in ihrem Metier, der jeden Fan dieses Orgelstils begeistern kann. Natürlich ist der Preis von deutlich über 40.000 Euro kein Pappenstil, aber dafür bekommt man auch ein wirklich gelungenes Instrument von ganz eigenem Charakter.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kurzweil SP6

Datenblatt zu Lowrey Marquee EX5000

Typ Elektronische Orgel
Tastenanzahl 122
Schnittstellen
  • MIDI
  • USB
  • Kopfhörer
  • Line-In/-Out
  • Mikrofon
Gewicht 165 kg
Abmessungen 1381 x 749 x 1143 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Lowrey Marquee EX5000 können Sie direkt beim Hersteller unter tastenzentrum.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lowrey EX5000 Marquee

OKEY Nr. 139 (November/Dezember 2017) - Und ein Gehäuse wie das der Marquee liefert natürlich auch erst das Volumen für das aufwändige Lautsprechersystem der Orgel. Aber dazu später noch mehr. Die Marquee ist eine zweimanualige Orgel, die beiden 61-Tastenmanuale sind leicht gewichtet, mit Anschlagdynamik und auch mit Aftertouch spielbar. Als Pedal kommt ein 25-Tasten Stummelpedal zum Einsatz, das sich sehr leicht spielen lässt und damit auch schnelle Läufe usw. ermöglicht. …weiterlesen

Begleittechniken am Keyboard Teil 3

OKEY Nr. 107 (Juli/August 2012) - Es geht wie gesagt um ein paar Tipps und nicht mehr und nicht weniger! Ich muss an dieser Stelle den Programmieren von KORG ein großes Kompliment aussprechen, da es ihnen gelungen ist, die Registrierungen für den deutschsprachigen Raum wirklich treffend und in einer guten Qualität zu erstellen, was KORG so auch verspricht und, wie ich meine, auch hält. Selbst die Beschriftung auf dem Keyboard ist teilweise in deutscher Sprache gehalten! Made in Germany? …weiterlesen