Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
27 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stage-​Piano
Tas­ten­an­zahl: 88
Inte­grierte Laut­spre­cher: Nein
Schnitt­stel­len: Line-​In/-​Out, Kopf­hö­rer, MIDI
Gewicht: 16 kg
Abmes­sun­gen: 1327 x 263 x 128 mm
Mehr Daten zum Produkt

Korg D1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2 von 3 Sternen)

    Stärken: gute Verarbeitung, schöne Haptik; sehr guter Anschlag; ordentliches Klangspektrum; akustische und elektrische Pianos klingen gut.
    Schwächen: kein USB-Anschluss; keine Lautsprecher; Orgelsound ohne Rotary-Effekt; statischer Klang bei Gitarren und Chören; ohne Aufnahmefunktion.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Korg D1-WH

  • Korg D1 WH
  • Korg D1
  • Korg D1 Stage-Piano
  • Korg D1 Stage-Piano
  • Korg D1 BK Digital Piano Schwarz
  • Korg D1 BK Digitalpiano Starter Set Schwarz
  • Korg D1 WH Digitalpiano
  • Korg D1 BK Digitalpiano
  • Korg - D1
  • Korg D1 Digital Piano (ideal für die Bühne oder Zuhause,
  • PIANO D1

Kundenmeinungen (27) zu Korg D1

3,7 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (59%)
4 Sterne
2 (7%)
3 Sterne
1 (4%)
2 Sterne
2 (7%)
1 Stern
6 (22%)

3,7 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Korg D1-BK

Büh­nen­taug­li­ches Stage-​Piano mit klei­nen Abstri­chen

Stärken
  1. Tastatur mit Gewichtung, die in tiefen Lagen stärker ausfällt
  2. Anschlagdynamik in 5 Stufen einstellbar
  3. größtenteils starke Sounds, insbesondere Pianosektion
  4. robust und recht kompakt
Schwächen
  1. nur über MIDI-Interface als Masterkeyboard nutzbar, kein USB
  2. Tastatur kann nicht in Bereiche aufgeteilt werden
  3. Gitarren und Chöre klingen flach, kein Rotary-Effekt für Orgeln

Mit seinen insgesamt 16 kg ist das D1 von Korg für ein 88-Tasten-Großformat recht leicht und laut Test bei Amazona.de „gut zu transportieren“. Dank der robusten Verarbeitung ist es obendrein „absolut bühnentauglich“. Die Tastatur kommt mit Gewichtung, die in höheren Oktaven geringer ausfällt als in tiefen – ganz wie bei akustischen Flügeln. Knöpfe und Display unterstützen bei der Bedienung, die auch ohne Blick in die Anleitung schnell gelernt ist. Auf dem Anschlussterminal finden Sie Klinke, MIDI, Pedalbuchse und Kopfhörerausgang, doch leider keinen USB-Port zur Verbindung mit dem PC. Wollen Sie das Stagepiano demnach als MIDI-Keyboard nutzen, geht das nur über Umwege mit MIDI-Interface – schade. Auf die meisten Sounds können Sie sich verlassen (insbesondere A- und E-Pianos), Gitarren und Chöre klingen hingegen etwas flach. Die Tastatur bietet eine Layerfunktion für zwei Sounds, lässt sich jedoch nicht in Bereiche aufteilen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Korg D1

Typ Stage-Piano
Tastenanzahl 88
Integrierte Lautsprecher fehlt
Schnittstellen
  • MIDI
  • Kopfhörer
  • Line-In/-Out
Gewicht 16 kg
Abmessungen 1327 x 263 x 128 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Korg D1-WH können Sie direkt beim Hersteller unter korg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kawai CA99Casio CT-S200RDKorg EK-50 LimitlessAlesis Recital 61Korg SV-2S 88Thomann SP-320Kawai ES 920Yamaha Clavinova CLP-735Yamaha Clavinova CLP-745Yamaha Clavinova 765GP