HolidayCheck.de / AGA Elvia Stornoschutz Plus (Einzelreisevertrag) Test

(Reiseversicherung)
Elvia Stornoschutz Plus (Einzelreisevertrag) Produktbild
  • Gut (1,9)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Art: Reiserücktritt / -abbruchversicherung
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu HolidayCheck.de / AGA Elvia Stornoschutz Plus (Einzelreisevertrag)

    • Finanztest

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 3 von 11
    • Seiten: 20
    • Mehr Details

    „gut“ (1,9)

    Basisschutz Reiserücktritt (70%): „gut“ (1,7);
    Zusatzschutz Reiseabbruch (30%): „gut“ (2,4).

    • Finanztest

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 3 von 11
    • Seiten: 20
    • Mehr Details

    „gut“ (1,9)

    Basisschutz Reiserücktritt (70%): „gut“ (1,7);
    Zusatzschutz Reiseabbruch (30%): „gut“ (2,4).

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu HolidayCheck.de / AGA Elvia Stornoschutz Plus (Einzelreisevertrag)

Art Reiserücktritt / -abbruchversicherung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Krank statt Kreuzfahrt Finanztest 1/2012 - Dostals stornierten die Reise. Bis der Versicherer HanseMerkur die Stornokosten bezahlte, vergingen fünf Monate (siehe S. 70). Sehr guter Schutz Die Rücktrittspolice hatte der Reiseveranstalter dem Paar aus Krefeld vermittelt. Der Versicherer der Dostals, die Hanse-Merkur, ist neben der Würzburger Testsieger in unserem aktuellen Test. Finanztest hat 90 Tarife für Rücktrittsversicherungen geprüft. Das Ergebnis ist erfreulich: Kein Versicherer ist komplett durchgefallen. …weiterlesen


Sorgenfreier Urlaub mit der richtigen Versicherung OPTIMAL VERSICHERT 5/2008 - Ob das der Fall ist, sollten Sie selbst einschätzen. Oftmals zuviel: Rundumsorglos-Reisepakete Einig sind sich Verbraucherschützer darin, dass Reiseversicherungs-Pakete – so genannte Rundum-sorglos-Pakete – mit Vorsicht zu genießen sind. Denn hier sind oft so sinnlose Bausteine wie eine Reise-Haftpflicht mit drin. Sinnlos deshalb, weil eine private Haftpflichtversicherung in aller Regel weltweit gilt. …weiterlesen


Auf Reisen gut geschützt OPTIMAL VERSICHERT 6/2007 - Doch Vorsicht: Wird der verhinderte Urlauber nicht stationär behandelt, muss er 20 bis 25 % der Stornokosten aus der eigenen Tasche zahlen. „Diese Regelung soll Missbrauch vermeiden“, so die Europäische Reiseversicherung. Die Branche habe seit dem verhängnisvollen Anschlag von New York immer öfter mit so genannten Gefälligkeitsattesten zu kämpfen. Zudem werde immer zusätzlich eine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung verlangt. …weiterlesen