dm-Drogeriemarkt Fotodienst Test

(Online-Bilderdienst)
Fotodienst Produktbild
  • Befriedigend (2,7)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Online-Bilderdienst
Mehr Daten zum Produkt

Test zu dm-Drogeriemarkt Fotodienst

  • Ausgabe: 11/2015
    Erschienen: 09/2015
    Produkt: Platz 4 von 8
    Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Gute Qualität; Günstige Preise.
    Minus: Sehr lange Lieferzeit.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu dm-Drogeriemarkt Fotodienst

Typ Online-Bilderdienst

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Foto-Finish Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2015 - Nur bei komplizierten Fällen und individuellen e Ansprüchen empfiehlt es sich, selbst Hand anzulegen und die automatische Korrektur des Fotodienstes abzuschalten. Worauf muss ich sonst noch achten? Format: Fotos werden je nach Kamera und Einstellung ste u g in verschiedenen e sc ede e Formaten o ate ge geknipst. pst Die meisten Kompaktkameras liefern Bilder im Seitenverhältnis 4:3, Spiegelreflex- und Bridgekameras dagegen im Format 3:2. …weiterlesen


Gute Fotobücher - und bessere! camera 4/2013 (Juni/Juli) - Blurb arbeitet international, aber sowohl die Gestaltungssoftware als auch die Website sind auf Deutsch verfügbar. Gedruckt wird in Europa in den Niederlanden. Wir haben nicht die Blurb-Software zum Gestalten gewählt, sondern das Buchmodul von Adobe Lightroom. Seit Version 4 kann das Fotoworkflowtool auch Fotobücher erstellen. Diese werden ausschließlich über Blurb produziert. Lightroom bietet nicht den Komfort, den man von iPhoto her kennt. Das Fotobuchmodul verlangt nach mehr Eigeninitiative. …weiterlesen


Bildbände FOTOHITS 5/2015 - Die Produzenten der Fotobücher können nicht wissen, wie die Bildschirmdarstellung auf dem Anwendersystem aussieht. 2) Die Fotobuchhersteller optimieren die Bilder mit eigenen Algorithmen. In fast allen Programmen oder Web-Gestaltungs-Anwendungen lässt sich als Vorgabe wählen, ob der Hersteller dies machen darf. Die Automatiken in den Labors der Fotobuchhersteller sind inzwischen sehr weit entwickelt und versuchen, die Abbildungen hinsichtlich ihrer Motive zu optimieren. …weiterlesen


Fotos außer Haus drucken PCgo 10/2013 - Für die Erledigung ist allerdings der Weg in ein entsprechend ausgestattetes Fachgeschäft und ein wenig Geduld bei evtl. besetzten Konsolen erforderlich. Außerdem ist in der Regel ein wenig Zeit für die Bildauswahl und die Bedienung der Konsole einzuplanen. Bei großen Stückzahlen sind Online-Fotodienste eine gute Wahl. Hier sind die Preise mit etwa 19 Cent pro 10x15-Abzug inkl. Lieferkosten gegenüber den Selbstdruck-Konsolen (23 Cent) niedriger. …weiterlesen


Das beste Fotobuch Macwelt 9/2014 - Allein Fotobuch.de bietet zusätzlich eine Fadenbindung. Der Nachteil: Bei Seiten mit dunklem Hintergrund ist am Falz das Weiß des Fadens zu sehen. Das Apple-Fotobuch ist als einziges geheftet und in das Hardcover geklebt. Das hält besser als die Klebebindung, macht jedoch den Falz starrer, ein Nachteil bei der doppelseitigen Darstellung von Fotos. Als kleines schickes Detail bieten Apple und Photographerbook eine Ziernaht an den Enden der Bindung. …weiterlesen