Fieseler Storch Fi156 Produktbild
ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: RC-​Flug­zeug
Antrieb: Elek­tro­mo­tor
Lie­fer­zu­stand: ARF
Mehr Daten zum Produkt

Black Horse Models Fieseler Storch Fi156 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Gas raus, Höhenruder langsam auf Anschlag nehmen - und die Maschine gleitet. Mit geringer Geschwindigkeit und überraschend niedriger Sinkrate. Begleitet von einem wunderbaren aerodynamischen Geräusch, einem Rauschen und Klingen. Der Storch bleibt in dieser Lage vollkommen steuerbar ... Der Bauaufwand ist bei diesem Modell ARF-typisch überschaubar. ...“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... wer eines der berühmtesten deutschen Flugzeuge überhaupt modellmäßig bewegen möchte - das auch noch in einer erstklassigen Qualität und zu einem durchaus moderaten Preis -, der ist hier richtig! Natürlich kann das Modell auch mit einem Verbrenner bestückt werden. ...“

Datenblatt zu Black Horse Models Fieseler Storch Fi156

Typ RC-Flugzeug
Antrieb Elektromotor
Maßstab 1:5
Lieferzustand ARF
Spannweite 2850 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Black Horse Models Fieseler Storch Fi 156 C können Sie direkt beim Hersteller unter com.vn finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Handliches Schmuckstück

FMT - Flugmodell und Technik - Unter der Verkleidung aus wasserfestem Stoff finden sich hier zwei Federn, welche die Landestöße auffangen und sehr gut auf das Modellgewicht abgestimmt sind. Die Konstruktion des Fahrwerks ist somit nicht nur in Optik und Funktion sehr vorbildgetreu sondern dürfte in seiner Ausführung in dieser Modellgröße fast einzigartig sein. Die großen Räder, welche Starts und Landungen auch auf unebenen Plätzen zulassen, bestehen aus einer weichen Gummimischung und weisen sogar ein Ventil auf. …weiterlesen

Big Player - Darum überzeugt die FunCub XL von Multiplex

Modell AVIATOR - Das Seitenruder wird in die Scharniere geklipst und dann werden die Gestänge eingehängt. Das Hauptfahrwerk besteht aus einem stabilen Alubügel und zwei 125-mm-Rädern, die absolut massiv wirken und knapp 400 g wiegen - das ist schon eine Hausnummer. Das Spornfahrwerk ist ebenfalls gut gemacht und der Modellgröße absolut angemessen. Über zwei CFK-Rohre werden die Flächen angesteckt und es bleibt wirklich nichts mehr zu tun. …weiterlesen

Winterspaß

FMT - Flugmodell und Technik - Fast so, als habe er sich zu lange beim Aprés-Ski herumgetrieben. So spektakulär diese Einlage auch aussieht, so einfach lässt sie sich auch beenden: Man zieht einfach leicht am Höhenruder und schon kommt der fliegende Skifahrer wieder in eine stabile Fluglage. Je nach Flugstil lassen sich zwischen sieben und acht Minuten Flugzeit erreichen. Die auf der Homepage www.modell-joe-hofer.com beschriebenen 15 Minuten sind nur mit einer sehr gemütlichen Gangart machbar. …weiterlesen

Edel-Floater - Thermikschnüffler Tragi 802 V Cluster 375 von Thommys.com

Modell AVIATOR - Thomas Seidel, Inhaber von Thommys.com, bietet seit einiger Zeit sein bewährtes F3J-Modell Cluster in einer neuen Variante mit vergrößerter Spannweite von 3.750 Millimeter (mm) statt 3.500 mm an. Neben der Spannweite kann der Kunde noch den Leitwerkstyp (V oder Kreuz), den Rumpftyp (Segler oder Elektro), den Anlenkungstyp (RDS oder konventionell), sowie die Farbgebung aus einer breiten Palette von Farben auswählen und sich so sein individuelles Modell zusammenstellen. …weiterlesen

Zahmes Wildpferd

FMT - Flugmodell und Technik - Ist eine Mustang als erstes Einsteigermodell geeignet? Nach Abschluss des Tests kann ich diese Frage ohne lange zu überlegen mit "Ja, aber" beantworten. Ja, aber nur mit der Unterstützung durch das Safe-System und mit der unkomplizierten und zuverlässigen Motorisierung dieser Horizon-Mustang. Ich möchte aber dennoch jedem Einsteiger raten, sich trotzdem für die ersten Flüge einen erfahrenen Piloten zu suchen, der ihm am Anfang zur Seite steht. …weiterlesen

Lehrmeister - AT-6 Texan von Hobbico

Modell AVIATOR - Überhaupt scheinen sie flugtechnisch nicht unverzichtbar. Die Maschine ist auch bei eingefahrenen Klappen sehr gut zu landen, wenn auch etwas schneller als mit ausgefahrener Auftriebshilfe. Einfache, dynamische Kunstflugfiguren sind für die AT-6 Texan kein Problem. Die auffällige Farbgebung sorgt zusammen mit der Modellgröße jederzeit für eine hervorragende Fluglageerkennung - eine Eigenschaft, die nicht nur fortgeschrittene Semester zu schätzen wissen dürften. …weiterlesen

Schleichfahrt

FMT - Flugmodell und Technik - Die Entdeckung der Langsamkeit fasziniert. Und das Flugzeug, das wie kein anderes für diese oft unterschätzte Disziplin steht, ist der Fieseler Storch. Als gigantisches ARF-Modell gibt es ihn bei Pichler. Ursprünglich für Verbrenner ausgelegt, ist die 2,85 Meter spannende Maschine für die neuen Boost-Brushlessmotoren prädestiniert.Getestet wurde ein ferngesteuertes Modell. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Am Puls der Zeit

FMT - Flugmodell und Technik - Das Höhenruder steht bei mir auf 100% Ruderweg, Quer auf 120% und Seite auf 150%. Angegeben sind für alle jedoch 100%. Selbst bei bockigem Seitenwind kann man mit der Pulse 15e beachtlich ruhig fliegen, wenn auch das AS3X-System, wie alle noch so guten Kreisel, nichts gegen einen seitlichen Versatz bei Querwind oder Höhensprünge durch Böen machen kann. Aber das Handling mit AS3X ist deutlich einfacher als ohne Kreiselunterstützung. …weiterlesen