Komfort Kameraversicherung Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Kamera-​Ver­si­che­rung
Mehr Daten zum Produkt

Aktivas Komfort Kameraversicherung im Test der Fachmagazine

  • 4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen, „sehr gut“

    Platz 1 von 6

    „Für das hier verwendete Testfeld hat sich die KOMFORT-Versicherung von Aktivas absolut bewährt. Auch für Profifotografen mit besonderen Bedürfnissen ist diese Versicherung empfehlenswert.“

Datenblatt zu Aktivas Komfort Kameraversicherung

Art Kamera-Versicherung

Weiterführende Informationen zum Thema Aktivas Fotoapparate-Versicherung Komfort können Sie direkt beim Hersteller unter aktivas.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Handy-Versicherungen im Vergleich

Android Magazin 3/2013 (Mai/Juni) - Einen Moment nicht aufgepasst, und schon rutscht das neue Smartphone aus der Hand und knallt unsanft auf den Boden. Das Display ist zersprungen, der Rahmen kaputt. Gut, wenn Sie nun auf eine umfassende Versicherung zurückgreifen können. Doch welcher Anbieter gewährt das beste Paket?Auf 2 Seiten hat das Android Magazin (3/2013) eine Liste von 8 verschiedenen Anbietern von Handy-Versicherungen zusammengestellt. In welchen Fällen die Versicherungen einspringen, kann man anhand der Auflistung nachvollziehen. …weiterlesen

No risk but fun!

zoom 4/2013 - Das gilt auch für studentische Produktionen, die mit Beistellungen arbeiten. Hier sollte man vorher klären, wer für die Versicherung zuständig ist. Selbsterklärend ist die Personenausfallversicherung. Diese kann bereits in der Vorproduktion bestehen und sollte nach Ralph Hopfengärtners Erfahrung bei Regisseur und Kameramann bis zum Ende der Postproduktionszeit reichen. Hier kann ein Ausfall des Regisseurs nämlich nochmal ordentlich Kosten verursachen. …weiterlesen

Hauptsache gut versichert

DigitalPHOTO 6/2013 - Anders ist es bei spezialisierten Kameraversicherungen: Sie zahlen je nach Tarif den Neupreis aus, auch wenn die Ausrüstung bereits Jahre alt ist. Was sollte eine Kameraversicherung abdecken? Die Unterschiede der Versicherungsleistungen unterscheiden sich zwischen den Anbietern oft erheblich: Sie sollten vor Abschluss einer Kameraversicherung also immer prüfen, ob alle für Sie relevanten Schadensfälle abgedeckt werden. …weiterlesen

Gut versichert: So schützen Sie Ihr Equipment

DigitalPHOTO 8/2012 - Fazit: Das Produkt ist - mit dem nicht perfekten Diebstahlschutz der Versicherung - ist die Police zu teuer. Für einzelne Produkte praktisch - doch mit vielen Tücken und Ausschlüssen. FOTOFAIRSICHERUNG FOTOMAXI Während für alle anderen getesteten Angebote automatisch eine weltweite versicherte Nutzung des Equipments gilt, lässt sich bei der Versicherung Fotomaxi festlegen, ob das Equipment in der Heimat, europaweit oder weltweit abgesichert werden soll. …weiterlesen

Garantie-Falle

Audio Video Foto Bild 2/2012 - Welche Arten von Zusatzgarantien gibt es? Elektronikmärkte und Online-Shops bieten zwei Varianten an: Einfache Garantie: Einige Läden verlängern einfach die gesetzliche Händler-Gewährleistung für Material- und Herstellungsfehler von zwei auf bis zu fünf Jahre (siehe Kasten auf Seite 20). Solche Angebote gibt’s von Conrad (48-Monate-Langzeitgarantie), Amazon (Garantieverlängerung) und Media Markt/Saturn (Plus Garantie). …weiterlesen

Versicherungen für Fotografen

DigitalPHOTO 6/2009 - in den meisten Fällen erhalten Sie Geld, nur Pergande & Pöthe leistet mit ihrer „Foto-Assekuranz“ bei einem Totalschaden einen Naturalersatz: Der Versicherungsnehmer erhält ein neues Gerät gleicher Art und Güte. Bei sämtlichen Verträgen, die wir untersucht haben, beträgt die Mindestlaufzeit ein Jahr. Eine Ausnahme ist der Schutzbrief der Assona, der monatlich kündbar ist, aber er gilt stets nur für einen Fotoapparat, maximal ein Kamera-Objektiv-Set. …weiterlesen

Versicherungen für Fotografen im Vergleich - Leistung zählt, nicht Beitragshöhe

Wer eine besonders wertvolle Kameraausrüstung sein Eigen nennt, sollte über eine passende Versicherung nachdenken. Aber wann reicht die Hausratsversicherung und wann sollte eine spezielle Versicherung gewählt werden? Die Redakteure der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' geben Rat und stellen die drei wichtigsten Varianten des Versicherungsschutzes für Fotografen vor. Wichtigster Tipp der Redakteure: Versicherungen sollten unbedingt nach den angebotenen Leistungen, nicht aber nach der monatlichen Beitragshöhe ausgewählt werden. Das spart im Endeffekt auch Geld.