Für das Frühstück auf der Terrasse oder gemütliche Stunden im Garten: Outdoormöbel sind dabei nicht wegzudenken - und die Auswahl ist groß.
Unsere Gartenmöbel-Bestenliste wurde von unserer unabhängigen Redaktion erstellt und fußt auf zwei Säulen: Tests der Fachmagazine und Meinungen von Kundinnen und Kunden.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet:

  • und 1 weiteres Magazin

Gartenmöbel Bestenliste

Beliebte Filter: Typ

28 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Gartenmöbel im Test: DLM Beistelltisch von Hay, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Hay DLM Beistelltisch

    • Typ: Gar­ten­tisch
    • Mate­rial: Stahl
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Gartenmöbel im Test: Single Hollywoodschaukel von Angerer, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    Angerer Single Hollywoodschaukel

    • Typ: Hol­ly­wood­schau­kel
    • Mate­rial: Stahl
  • 3
    Gartenmöbel im Test: Doppelliege von Leco, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Leco Doppelliege

    • Typ: Son­nen­liege
    • Mate­rial: Lei­nen, Stahl
  • 4
    Gartenmöbel im Test: Florida von gartenmoebel-einkauf, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    gartenmoebel-einkauf Florida

    • Typ: Hol­ly­wood­schau­kel
    • Mate­rial: Stahl
  • 5
    Gartenmöbel im Test: Monaco Set von Allibert, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Allibert Monaco Set

    • Typ: Loun­gemö­bel
    • Mate­rial: Kunst­stoff
  • 6
    Gartenmöbel im Test: Lounge-Set Merano 4-teilig von Allibert, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Allibert Lounge-Set Merano 4-teilig

    Preis­werte Gemüt­lich­keit unter freiem Him­mel
    • Typ: Loun­gemö­bel
    • Mate­rial: Poly­r­at­tan
    • Eigen­schaf­ten: Recy­cel­bar, Hit­ze­be­stän­dig, UV-​resis­tent, Was­ser­fest
  • 7
    Gartenmöbel im Test: Daytona von Allibert, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    Allibert Daytona

    • Typ: Son­nen­liege
    • Mate­rial: Kunst­stoff
  • 8
    Gartenmöbel im Test: Miami von gartenmoebel-einkauf, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    gartenmoebel-einkauf Miami

    • Typ: Hol­ly­wood­schau­kel
    • Mate­rial: Stahl
  • 9
    Gartenmöbel im Test: Copa Cabana von Merxx, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Befriedigend

    2,6

    Merxx Copa Cabana

    • Typ: Son­nen­liege
    • Mate­rial: Holz
  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Gartenmöbel nach Beliebtheit sortiert. 

  • Gartenmöbel im Test: Cape von Möbel Höffner, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    ohne Endnote

    Möbel Höffner Cape

    Medi­ter­ra­nes Flair im Bau­kas­ten­prin­zip
    • Typ: Loun­gemö­bel
    • Mate­rial: Poly­es­ter, Holz
  • Gartenmöbel im Test: Bregenz von Möbel Höffner, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    ohne Endnote

    Möbel Höffner Bregenz

    Pfle­ge­leichte Sitz­gruppe für den Gar­ten
    • Typ: Loun­gemö­bel
    • Mate­rial: Poly­r­at­tan, Alu­mi­nium, Poly­es­ter
    • Eigen­schaf­ten: Recy­cel­bar, UV-​resis­tent, Was­ser­fest
  • Gartenmöbel im Test: Elena (Teak) von Bauhaus / Sunfun, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Bauhaus / Sunfun Elena (Teak)

    • Typ: Son­nen­liege
    • Mate­rial: Holz
  • Gartenmöbel im Test: Wales von Möbel Höffner, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    ohne Endnote

    Möbel Höffner Wales

    Pfle­ge­leich­ter Hin­gu­cker für den desi­gnori­en­tier­ten Gar­ten
    • Typ: Loun­gemö­bel
    • Mate­rial: Stahl, Poly­es­ter
    • Eigen­schaf­ten: UV-​resis­tent, Was­ser­fest
  • Gartenmöbel im Test: Rocking Chair von Pro Idee, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Pro Idee Rocking Chair

    • Typ: Gar­ten­stuhl
    • Mate­rial: Alu­mi­nium
  • Gartenmöbel im Test: Relax Futura Clippé ACB von Lafuma, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend

    Ausreichend

    4,0

    Lafuma Relax Futura Clippé ACB

    • Typ: Gar­ten­stuhl
  • Gartenmöbel im Test: Sonnenliege von Loywe, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Loywe Sonnenliege

    • Typ: Son­nen­liege
    • Mate­rial: Stahl, Poly­es­ter
  • Gartenmöbel im Test: Allgäuer Hausbank von Toni Tannheimer, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Toni Tannheimer Allgäuer Hausbank

    • Typ: Gar­ten­bank
    • Mate­rial: Holz
  • Gartenmöbel im Test: Strip von Weishäupl, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Weishäupl Strip

    • Typ: Gar­ten­stuhl
  • Gartenmöbel im Test: Acapulco von gartenmoebel-einkauf, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    gartenmoebel-einkauf Acapulco

    • Typ: Son­nen­liege
    • Mate­rial: Stahl, Alu­mi­nium
  • Gartenmöbel im Test: Sonnenliege mit Fußteil von Erst-Holz, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Befriedigend

    3,0

    Erst-Holz Sonnenliege mit Fußteil

    • Typ: Gar­ten­stuhl
    • Mate­rial: Poly­es­ter, Holz

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Gartenmöbel

Große Aus­wahl für die Ruhe­zeit im Freien

Stärken

Schwächen

Was ist bei der Anschaffung von Gartenmöbeln zu beachten?

Die Auswahl an Garten- und Balkonmöbeln reicht von Gartenstühlen und Sitzmöbeln in unterschiedlichen Formen und Farben über kleine, große, runde oder ausziehbare Gartentische bis hin zu Sonnenliegen in allen Variationen. Gartenmöbel-Sets, Loungemöbel, Hollywoodschaukeln und sogar Strandkörben ergänzen das Programm. So rücken in erster Linie das geplante Budget und der vorhandene Platz im Freien sowie die Funktionalität der Outdoor-Möbel und ihr Design in den Mittelpunkt der Kaufentscheidung.

Hollywoodschaukel von D & S Vertriebs GmbH Laden ein zum Testen und Relaxen: Hollywoodschaukeln wie dieser Dreisitzer der D & S Vertriebs GmbH machen sich sowohl auf geräumigen Terrassen als auch im heimischen Garten gut. (Bildquelle: amazon.de)

Wie wichtig ist das Material?

Witterungsbeständig und langlebig zeigen sich die Materialien Holz und Metall. Insbesondere Teakholz ist bei der Herstellung von Gartenmöbeln sehr beliebt. Sie unterscheiden sich nicht nur im Gewicht. Gut ist es, bei Holz auf das FSC-Kennzeichen zu achten – eine Zertifizierung, die für einen nachhaltigen Anbau steht. Neben verzinktem und pulverbeschichtetem Stahl, seltener auch Edelstahl, kommt in der Möbelproduktion auch Aluminium zum Einsatz. Der hochwertige Edelstahl und das Leichtmetall haben den großen Vorteil, dass sie dauerhaft rostfrei bleiben. Ebenso ist Kunststoff, der schon immer durch seine Leichtigkeit und Robustheit besticht, aus den Möbellandschaften nicht wegzudenken, heute vor allem als wetterfestes Polyrattan, das vielfältige Schnur- und Bandgeflechte für verschiedene Möbeltypen erlaubt. Generell lässt sich sagen, dass wasserabweisende Oberflächen sowie UV-resistente und farbbeständige Stoffe für eine höhere Haltbarkeit der Gartenausstattung sorgen.

Wirkt sich eine gute Pflege auf die Haltbarkeit aus?

Der Aufwand für die Reinigung und die Pflege von Garten- und Terrassenmöbeln hält sich in Grenzen – und lohnt sich, um größeren Schäden vorzubeugen und lang Freude daran zu haben. Holz hält der Witterung in hohem Maße stand. Ohne regelmäßiges Ölen jedoch vergrauen vor allem die rotbraunen Tropenhölzer. Eine Behandlung mit Öl sorgt in Kürze für eine optische Verschönerung der Oberfläche. Möbel aus Metall sind robust und pflegeleicht. Sie lassen sich einfach mit Wasser (Aluminium und beschichteter Stahl) oder Reinigungsmitteln (Edelstahl) säubern. Kratzer hingegen lassen sich aufgrund der Beanspruchung kaum vermeiden, beeinträchtigen die Haltbarkeit jedoch nicht. Polyrattanmöbel nehmen keine Feuchtigkeit auf. Somit sind sie bereits nach einem Regenguss oder einer Säuberung mit dem Gartenschlauch schnell wieder trocken und gleichzeitig staubfrei. Für das Lagern von Gartenmöbeln, beispielsweise über den Winter, empfiehlt sich ein geschützter Bereich, im Idealfall ein trockener Innenraum. Metall- und Kunststoffmöbel können ebenso mit einer Hülle versehen werden. Diese schützt zum Beispiel auch die textilen Bespannungen des Mobiliars vor materialschädlichen UV-Strahlungen und vor Staub.

von Katrin Werner

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – bei Testberichte.de seit 2017.

Zur Gartenmöbel Bestenliste springen

Tests

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: Nr. 7 (Juli 2013)
    • Erschienen: 06/2013

    Nix wie raus

    Testbericht über 17 Gartenmöbel

    Schöne, praktische und besondere Gartenmöbel in guter Qualität: Das geht! ... wenige Modelle fallen wegen ihres hohen Schadstoffgehalts im Kunststoff durch. Testumfeld: Von der Zeitschrift Öko-Test wurden unabhängig voneinander 17 Möbel für den Gartenbereich in Augenschein genommen. Darunter waren Sitz- und Liegemöbel, Beistelltische und ein Sonnenschirm.

    zum Test

    • CAMPING CARS & Caravans

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015

    Der gute alte Schaukelstuhl

    Testbericht über 1 Camping-Schaukelstuhl

    Testumfeld: Untersucht wurde ein Camping-Schaukelstuhl. Dieser erhielt 4 von 5 Sternen.

    zum Test

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: Nr. 6 (Juni 2012)
    • Erschienen: 05/2012

    Aus welchem Holz bist du geschnitzt?

    Testbericht über 11 Tropenholz-Gartenmöbel

    Darf man Gartenmöbel aus Tropenholz kaufen oder fördert man dadurch die Zerstörung des Regenwaldes? ... Testumfeld: Es wurden elf Gartenmöbel aus Tropenholz geprüft. Das Gesamturteil reichte von „sehr gut“ bis „ungenügend“. Als Bewertungsgrundlage dienten die Ergebnisse der Inhaltsstoffprüfung sowie die der Waldwirtschaft und Transparenz (Nachweis über kontrollierte

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Gartenmöbel

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Gartenmöbel sind die besten?

Die besten Gartenmöbel laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf