6 Entfernungsmesser für Golfer: Digital-Golf

GOLFMAGAZIN: Digital-Golf (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Wer einmal mit Hilfe von GPS und detaillierten Entfernungsangaben seine Runde absolviert hat, der will nie mehr ohne. Wir haben nahezu alle am Markt erhältlichen Geräte getestet. Hier unsere mit Gold ausgezeichneten Favoriten.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 6 Entfernungsmesser für Golfer, darunter 3 Navis und 3 Sportuhren. Keines der Produkte erhielt eine Endnote.

Im Vergleichstest:
Mehr...

3 Navis im Vergleichstest

  • Garmin Approach G6

    • Bildschirmgröße: 2,6";
    • Gewicht: 95,6 g

    ohne Endnote – Gold

    „... Vollgepackt mit einer Menge Weiterentwicklungen, die Loch-Skizzen zu allen 30.000 Plätzen liefern. Auf dem Touchscreen werden alle Entfernungen zum Grün angezeigt. In die Scorecard-Funktion können Sie bis zu vier Spieler eintragen und verschiedene Spielformate (Matchplay, Stableford, Lochspiel) auswählen. Außerdem kann eine Durchschnittsschlaglänge für jeden einzelnen Schläger ermittelt werden.“

    Approach G6
  • GolfBuddy Platinum

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 160 g

    ohne Endnote – Gold

    „Auf dem übersichtlichen TFT-Touchscreen werden die Entfernungen bis zum Grün und zu allen spielrelevanten Hindernissen angezeigt. Die Fahnenpositionen und individuellen Ziele lassen sich einfach mit dem Finger verschieben und anpassen. ... Der Pro Play-Modus misst nicht nur Schlaglängen, sondern kann auch verschiedene Statistiken (Green in Regulation, Sand Saves, Drivegenauigkeit) erstellen.“

    Platinum
  • Sky Golf SkyCaddie SGX

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 159 g

    ohne Endnote – Gold

    „Leichter kann ein Display nicht ablesbar sein. Umfangreiches Platz-Archiv. Die Standard-Ausführung liefert Entfernungsangaben zum Anfang, Mitte und Ende des Grüns. Sehr gut recherchierte Platzangaben. Für ein Upgrade können nützliche Zusatzpakete jederzeit runtergeladen werden.“

    SkyCaddie SGX

3 Sportuhren im Vergleichstest

  • Bushnell NEO X

    • Herzfrequenzmesser: Nein;
    • GPS-Navigation: Ja

    ohne Endnote – Gold

    „Sehr große Ziffern-Darstellung, aber die Uhr ist alles andere, als ein Handgelenks-Radio aus den 50er-Jahren. Es werden nicht nur Distanzen zu Hindernissen angegeben, sondern auch Carry-Längen, um diese zu überwinden. Für vorhandene Daten können Updates heruntergeladen sowie neue Plätze von der Firmen-Website hinzugefügt werden.“

    NEO X
  • Expresso Deutschland WR 67

    • Herzfrequenzmesser: Nein;
    • GPS-Navigation: Ja

    ohne Endnote – Gold

    „Dieser Neueinsteiger ist eine angenehme - und modisch stilvolle - Überraschung. Für die großen Ziffern braucht man wirklich keine Brille und die simple Handhabung der Knöpfe ist überzeugend. Angezeigt werden Entfernungsangaben zu Hindernissen sowie Carry-Längen, um diese zu überwinden. Die Uhr ist in einer amerikanischen und internationalen Version erhältlich.“

    WR 67
  • Garmin Approach S4

    • Touchscreen: Ja;
    • Herzfrequenzmesser: Nein;
    • GPS-Navigation: Ja;
    • Wasserdicht: Ja

    ohne Endnote – Gold

    „... Neu ist der Schnellzugriff auf die Funktion ‚Grün-Ansicht‘. Auf Knopfdruck werden die Umrisse des Grüns dargestellt. Die Fahnen können vom Nutzer auf die tagesaktuelle Position verschoben werden. GPS-Uhr und iPhone (ab Version 4s und iOS 7) können via Bluetooth verbunden werden. Auf dem Display der Uhr erscheinen E-Mails, Termine, SMS und Anrufe.“

    Approach S4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Outdoor-Navigationsgeräte