RC-Modellbau-Zubehör im Vergleich: Schnelle Steller

3D-Heli-Action - Heft 4/2011

Inhalt

Begriffe wie bürstenlos, LiPo oder paddellos sind mittlerweile in der Szene gang und gäbe und wurden hinreichend besprochen und diskutiert. Dieses Jahr wird der ambitionierte Helipilot nicht umher kommen, sich mit Hochvolt auseinander setzen zu müssen - vorausgesetzt, man möchte das Letzte aus seinem Modell heraus kitzeln.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Hochvolt-Servos.

  • Graupner Servo HVS 939 BB, MG

    • Typ: Servos

    ohne Endnote

    „Das Graupner HVS 939 Servo ist das preiswerteste im Feld - dies schlägt sich auch auf die Leistung wieder. ... Im Flug leistet es zuverlässige Dienste, jedoch reagiert es leider nicht so knackig und direkt wie seine Kollegen. 3D-Liebhaber sollten besser nach einem anderen Typen Ausschau halten, für den Normalpiloten mit kleinerem Budget ist das HVS 939 sicher eine gute Wahl.“

    Servo HVS 939 BB, MG
  • Multiplex Servo TITAN THV digi 5 high speed

    • Typ: Servos

    ohne Endnote

    „Das Titan THV digi 5 von Multiplex zeigte im Test, dass es in der Leistungsklasse an vorderer Spitze mitspielt: Es ist extrem schnell und bietet mit knapp 15 Kilogramm auch für Helis der 90er-Klasse ausreichend Stellkraft. Auch wenn sich das Getriebe etwas kratzig anhört, lief es in unserem Test einwandfrei und absolut spielfrei. ...“

    Servo TITAN THV digi 5 high speed
  • Outrage TORQ BL 9080

    • Typ: Servos

    ohne Endnote

    „Das BL 9080 ist zwar enorm schnell, bietet jedoch nur 9,6 Kilogramm Stellkraft und sollte somit in Helis der 50er-Klasse verwendet werden. Für die 90er-Klasse ist es zwar ausreichend, allerdings nur in Verbindung mit einem Paddelkopf. Die Verwendung mit einem Paddellossystem ist nicht empfehlenswert. Die enorme Stellgeschwindigkeit sorgt dafür, dass das BL 9080 auch als Heckservo eine gute Figur macht.“

  • Outrage TORQ BL 9180

    • Typ: Servos

    ohne Endnote

    „... Mit knapp 18 Kilogramm Stellkraft ist es fast doppelt so stark wie sein Vorgänger, dabei aber nur minimal langsamer. Das Servo bietet für jeden Helityp ausreichend Leistung und liefert auch in Verbindung mit einem Paddellossystem sehr gute Werte. Das Vollalugehäuse sorgt zudem für eine gute Wärmeabfuhr und macht das Servo mechanisch sehr robust.“

    TORQ BL 9180
  • Savöx SB-2271SG

    • Typ: Servos

    ohne Endnote

    „Das Savöx SB 2271 war im Test das Servo mit den besten Werten - und das nicht nur auf dem Datenblatt. Die Leistung des Servos ist einfach gigantisch und lässt jeden Heli so hart und direkt reagieren, wie man es sonst nicht kannte. ... Mit 20 Kilogramm Stellkraft setzt es neue Maßstäbe und ist somit sicher für alle im Hubschrauber erdenklichen Anwendungen bestens geeignet.“

    SB-2271SG
  • Savöx SC-1267SG

    • Typ: Servos

    ohne Endnote

    „Mit 21 Kilogramm Stellkraft das stärkste Servo im Feld, ist das Savöx 1267SG eigentlich als Lenkservo für Buggys gedacht, macht aber auch auf der Taumelscheibe eine gute Figur. Preislich liegt es kaum über dem Graupner HVS, bietet aber deutlich mehr Performance und ist auch für 90er-Helis ausreichend dimensioniert. In unserem Test wurde es sowohl mit Paddelkopf als auch Flybarless geflogen - und konnte überzeugen. ...“

    SC-1267SG

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema RC-Modellbau-Zubehör