Werkstatt-Zubehör

36

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2016
    Erschienen: 09/2016
    Seiten: 2

    Flexibler Arbeitsplatz

    Testbericht über 1 mobile Werkbank

    Wer schon mal einen Blick in das Fahrzeug eines Servicemonteurs werfen konnte, egal ob Elektriker, Klempner oder Waschmaschinen-Notdienst, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Inneneinrichtung von Sortimo gesehen haben. Wir haben es hier mit einem führenden Anbieter für Ordnungssysteme zu tun. Der pflegt intensiv den Systemgedanken und garantiert die Verfügbarkeit

    zum Test

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 06/2016
    Seiten: 2

    Saubere Atemluft

    Testbericht über 1 Staubmaske

    Beim Schleifen und Lackieren ist das Tragen einer Staubmaske empfehlenswert. Wir haben uns die Schutzmaske 4255 aus der 4000er-Serie von 3M einmal näher angesehen. Testumfeld: Es wurde eine Halbmaske ausprobiert. Sie erhielt die Bewertung 1,4. Als Kriterien zogen die Tester Funktion, Bedienung und Ausstattung heran.

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 02/2016
    Seiten: 2

    Flexibler Arbeitsplatz

    Testbericht über 1 mobile Werkbank

    Aus Platzgründen können viele ambitionierte Heimwerker sich keine permanente Werkstatt einrichten. Mit der WorkMo von Sortimo gibt es eine interessante und platzsparende Alternative. Das System kann über Jahre hinaus ergänzt werden und die einzelnen Bauteile sind sehr hochwertig. Testumfeld: Die Zeitschrift Heimwerker Praxis prüfte eine mobile Werkbank anhand der

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Werkstatt-Zubehör.

Weitere Tests und Ratgeber zu Werkstatt-Zubehör

  • Men's Health 11/2011 Ob Biken, Bergsteigen oder Boarden: Hier sind die besten Helme für jede Sportart.Testumfeld:Im Test befanden sich 13 Helme für die verschiedensten Sportarten. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Werkstatt-Zubehör

Wer eine echte kleine Werkstatt im Keller oder Schuppen einrichten möchte, kommt um ein ordentliches Aufbewahrungs- und Organizer-System nicht herum. Praktisch sind zudem Transportwagen zum Bewegen schwerer Massen, Tonnen zur Trennung kritischer Abfälle, Pflicht wiederum Schutzkleidung und -Brillen. Für Sauberkeit sorgt ein spezieller Werkstattsauger. Viele Heimwerker richten sich zu Hause – sofern der Platz dafür ausreicht – eine regelrechte kleine Werkstatt ein. Ein großer Kellerraum, der Anbau oder auch ein Schuppen sind dafür geradezu ideal geeignet, sofern sich hier Stromanschlüsse und eine gute Möglichkeit zum Lüften finden. Wer sich eine solche kleine Werkstatt einrichten möchte, sollte aber in jedem Fall auf ein gutes Aufbewahrungssystem achten. Denn nichts ist ärgerlicher, wenn nachher Schrauben und Nägel wild durcheinander fliegen, Werkzeuge nicht auffindbar sind und die benötigten Lacke irgendwo in der hintersten Ecke begraben unter anderen Dingen langsam aber sicher eintrocknen. Praktisch dafür sind einerseits Organizer, die man sehr bequem bewegen und stapeln kann. Sie können problemlos mit zum Werktisch genommen werden, was einen sehr bequemen Zugriff erlaubt. Komplette Sortiersysteme mit zahllosen kleinen Schubladen dagegen erlauben meist eine raumsparendere Aufbewahrung, sind aber natürlich nicht mobil. Zur praktischen Ausstattung einer Werkstatt gehören ferner Transportwagen zur Bewegungen schwerer Lasten und verschiedene Tonnen zur Trennung von Abfällen. Sinnvoll sind hierbei auch Spezialtonnen für ätzende und andere kritische Abfälle. Pflicht wiederum sollten in jeder Heimwerkerstatt Schutzkleidung und Schutzbrillen sein. Hier empfehlen sich gleich mehrere Sets, insbesondere an Schutzbrillen, falls eines mal während der Arbeit dreckig wird und nicht gleich gereinigt werden kann. Nicht zuletzt sollte das Augenmerk noch auf Reinigungsmitteln liegen – von Lösemitteln über Putzmittel bis hin zu einem leistungsstarken Werkstattsauger.