Games

15.099
Top-Filter: Plattform
  • Game im Test: GTA - Grand Theft Auto V von Rockstar Games, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 37 Tests
    1.463 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Action-Adventure
    • Freigabe: ab 18 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Lego Jurassic World von Warner Interactive, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 17 Tests
    127 Meinungen
    Produktdaten:
    • Freigabe: ab 6 Jahre
    weitere Daten
  • Game im Test: The Witcher 3: Wild Hunt von CD Projekt Red, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 24 Tests
    706 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Rollenspiel, Action
    • Freigabe: ab 18 Jahre
    • Spieleranzahl: Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: God of War 3 von Sony Computer Entertainment, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 40 Tests
    295 Meinungen
    Produktdaten:
    • Freigabe: ab 18 Jahre
    • Spieleranzahl: Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Rainbow Six: Siege von Ubisoft, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 8 Tests
    348 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Action
    • Freigabe: ab 18 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Star Wars: Battlefront von Electronic Arts, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 9 Tests
    373 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Action
    • Freigabe: ab 16 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Final Fantasy X / X-2 HD Remaster von Square Enix, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 13 Tests
    140 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Rollenspiel
    • Freigabe: ab 12 Jahre
    • Spieleranzahl: Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: FIFA 16 von Electronic Arts, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 13 Tests
    1.202 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Sportspiel
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Beyond: Two Souls von Sony Computer Entertainment, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 16 Tests
    457 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Action-Adventure
    • Freigabe: ab 16 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: GTA - Grand Theft Auto: San Andreas von Rockstar Games, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 23 Tests
    311 Meinungen
    Produktdaten:
    • Freigabe: ab 18 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Need for Speed von Electronic Arts, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 8 Tests
    766 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Rennspiel
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited von Bethesda Softworks, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 15 Tests
    222 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: MMO, Rollenspiel
    • Freigabe: ab 16 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Far Cry 4 von Ubisoft, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 17 Tests
    299 Meinungen
    Produktdaten:
    • Freigabe: ab 18 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Batman: Arkham Knight von Warner Interactive, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 11 Tests
    353 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Action-Adventure
    • Freigabe: ab 16 Jahre
    • Spieleranzahl: Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Dragon Age: Inquisition von Electronic Arts, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 18 Tests
    358 Meinungen
  • Game im Test: Destiny von Activision, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 16 Tests
    693 Meinungen
    Produktdaten:
    • Freigabe: ab 16 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain von Konami, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 10 Tests
    286 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Action
    • Freigabe: ab 18 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Need for Speed (für PS4)
    Game im Test: Need for Speed (für PS4) von Electronic Arts, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 6 Tests
    766 Meinungen
    Produktdaten:
    • Plattform: PlayStation 4
    • Genre: Rennspiel
    • Freigabe: ab 16 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: Dead or Alive 5 von Tecmo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 18 Tests
    61 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Beat'em Up
    • Freigabe: ab 16 Jahre
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten
  • Game im Test: NBA 2K16 von Sega, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 9 Tests
    115 Meinungen
    Produktdaten:
    • Genre: Sportspiel
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Games Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 5/2014
    Erschienen: 09/2014
    Seiten: 3

    Das Mädchen und der Xenomorph

    Testbericht über 1 Action-Adventure

    Wenn Spieler das Wort Alien hören, suchen sie reflexartig das Weite. Das hat weniger mit einer irrationalen Angst vor Außerirdischen zu tun, als mit den Spätfolgen des ziemlich missglückten Shooters ‚Alien: Colonial Marines‘ aus dem Vorjahr. Jetzt will Creative Assembly das Vertrauen der Fans zurückgewinnen und besinnt sich mit Alien: Isolation auf die alten Tugenden

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2014
    Erschienen: 05/2014
    Seiten: 4

    Cluedo in der Geisterwelt

    Testbericht über 1 Game

    ‚Ruhe in Frieden‘ – drei geflügelte Worte, über deren tiefere Bedeutung heute kaum noch jemand nachdenkt. Das dürfte sich mit Murdered: Soul Suspect ändern. Der Spieler schlüpft hier in die durchsichtige Haut eines Polizei-Ermittlers, der seine eigene Ermordung aufklären muss, um mit der Welt der Lebenden endgültig abschließen zu können. Entwickler Airtight Games

    zum Test

  • Ausgabe: 5/2014
    Erschienen: 09/2014
    Seiten: 1

    Der Wolf im Schafspelz

    Testbericht über 1 Rollenspiel

    Leicht wurde es den Fans der ‚Sacred‘-Reihe in den vergangenen Jahren wahrlich nicht gemacht. Nach dem fulminanten ersten Teil wusste der Zweite die Fans schon nicht mehr wirklich zu überzeugen und so hat Deep Silver das Entwicklerstudio Keen Games mit der Entwicklung des dritten Teils betraut, der am 1. August erschienen ist. Ob die Fans der Reihe mit Sacred 3

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Games.

Ratgeber zu Games

Die aktuellen Plattformen für Videospiele

Die Kategorie „Games“ in einem einzigen Ratgeber zusammengefasst zu beschreiben ist fast unmöglich. Das ist, als ob man einen zusammenfassenden Bericht über die Themen „Musik“ oder „Film“ schreiben möchte – die schiere Vielfalt an Material ist einfach zu gewaltig. Dabei sind Computerspiele mittlerweile durchaus mit solchen Kunstsparten zu vergleichen, denn auch Games werden von immer mehr Leuten als Kunstform anerkannt. Doch welche Plattformen dienen den Spielern von heute überhaupt als Abspielmedium und welche Vor- und Nachteile bieten die einzelnen Konsolen oder ein PC?

PC und Laptop

Die größte Plattform für Games bietet nach wie vor der heimische Computer. Ob auf einem PC oder einem Laptop – überall kann gespielt werden. Der größte Vorteil von einem Desktop-PC gegenüber den Spielkonsolen ist, dass er stetig aufgerüstet werden kann. Sobald die Spieler mit ihrem PC an dessen Grenzen stoßen, kann eine neue Grafikkarte, eine größere Festplatte, ein schnellerer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher, ein aktuelles Betriebssystem oder gleich ein neues Motherboard mit kompletter Ausstattung besorgt werden. So sind die PC-Gamer stets auf dem neusten Stand und in der Lage, die aktuellsten und anspruchsvollsten Spiele zu zocken. Das erfordert allerdings auch eine gefüllte Geldbörse, denn wer immer ruckelfrei spielen möchte, muss viel Geld für die erforderliche Hardware ausgeben. Dafür ist das Gerät nahezu für jedes Spielgenre optimal gerüstet. Egal ob Shooter, Rollenspiel, Action-Adventure, Sport, Simulation oder Strategie – mit den richtigen Eingabegeräten (Joystick, Maus, Tastatur, Gamepad) ist ein PC-Spieler für alle Spielarten gerüstet.

Xbox 360

Wenn man lediglich nach der Anzahl der vorhandenen Spiele sortiert, ist die Microsoft-Konsole die nächste in der Hierarchie nach dem PC. Ein Xbox 360-Spieler kann zwischen Hunderten von verschiedenen Games wählen, einige davon erscheinen sogar exklusiv. Mit der Kinect-Erweiterung bietet die Konsole die Möglichkeit Spiele und Menüs per Sprach- und Gestensteuerung zu kontrollieren – ein pfiffiges Konzept, das mittlerweile auch bei Fernsehern zu finden ist. Kinect wurde viel gelobt, denn dadurch fanden auch mehr Mädchen und Familien Zugang zu der Plattform. Natürlich eignet sich die Xbox 360 hauptsächlich immer noch für die typischen Konsolenspiele: Actiongames sowie Sportspiele lassen sich mit dem Controller besonders gut spielen. Für Rennspiele gibt es spezielle Lenkräder, die den Spielspaß erhöhen. Wer Rollenspiele und Simulationen bevorzugt, wird hier nur wenig überzeugendes Material finden.

Xbox One

Die Xbox One ist die Spielkonsole der nächsten (achten) Generation von Microsoft. Sie ist seit November 2013 im Handel erhältlich und kann eigentlich nicht mehr als reine Spielkonsole bezeichnet werden. Mit ihren zahlreichen Funktionen handelt es sich bei der Xbox One um einen vollwertigen Medienreceiver. Neben dem Controller wurde auch das Kinect-Feature überarbeitet, sodass die Gesten- und Sprachsteuerung nun noch intuitiver ist. Nach anfänglicher starker Kritik wurden einige Funktionen der Konsole angepasst, um sie benutzerfreundlicher zu machen. So hat man nun die Möglichkeit alte Spiele zu verleihen, muss nicht ständig online sein und die Kinect-Verbindung ist ebenfalls nicht immer eingeschaltet. Die Microsoft-Konsole bietet ein breites Portfolio an bekannten Spielserien und neuen Games, darunter auch aufregende Exklusiv-Titel. Erstmals kommt eine Microsoft-Konsole mit Blu-ray-Laufwerk.

PlayStation 3

Eine der bekanntesten Spielkonsolen ist wohl die Sony PlaysStation 3 – vor allem durch ihre beiden berühmten Vorgänger, die PlayStation und die PS 2. Oft wird sie mit der Xbox 360 verglichen, da beide ungefähr zur gleichen Zeit erschienen und über eine ähnliche Leistungsstärke verfügen. Sie ist der Microsoft-Konsole jedoch in einem entscheidenden Punkt überlegen: Die PlayStation 3 hat ein Bluray-Laufwerk. Dadurch erweitert sich die Zielgruppe gehörig, denn nicht nur Games-Enthusiasten, sondern auch Heimkinofreunde kommen hier auf ihre Kosten. Außerdem werden nicht nur die sogenannten Casual-Gamer (Gelegenheitsspieler) die Sony-Plattform zu schätzen wissen – auch Familien und Kinder bekommen ein breites Angebot an passenden Spielen. Gerade durch die Einführung von „Move“, einem bewegungsempfindlichen Controller, wurden immer mehr Party- und Musikspiele auf den Markt gebracht.

PS4

Auch Sony hat Ende 2013 ihre Next-Generation-Konsole auf den Markt gebracht und hat mit der PS4 ein ähnlich leistungsstarkes und vielseitiges Gerät im Handel, wie die Konkurrenz. Der Fokus liegt hier nicht ganz so stark auf Multimedia-Funktionen, sondern nach wie vor auf Games. Allerdings hat man die Zeichen der Zeit erkannt und ermöglicht es den Spielern, ihre Inhalte schnell und einfach über die sozialen Netzwerke zu teilen. Auch hier gibt es bereits ein breites Spektrum an erhältlichen Games, bei dem die ganze Familie glücklich werden dürfte.

Wii und Wii U

Der Pionier bei der Bewegungssteuerung ist jedoch die Wii von Nintendo, sie erschien bereits 2006. Das Revolutionäre an der japanischen Videospielkonsole war die Steuerung durch Handgesten. Mit Hilfe eines Controllers (Wiimote) überträgt man die eigenen Bewegungen auf die Spielfigur. Durch das neue Bedienkonzept und die Erschaffung von neuen Spiel-Genres (Musikspiele, Partyspiele) hat man Leute erreicht, die normalerweise nicht Videospiel-affin sind. Nintendo ist ebenfalls Rechteinhaber von legendären Spielserien wie Super Mario oder Zelda und bindet so auch die Fans dieser Games an sich. Im November 2012 erschien der Nachfolger, die Wii U. Das Besondere an der neuen Konsole ist der Controller mit Screen und Touchpad. Dieser ermöglicht es das Spiel sowohl auf dem Fernseher als auch auf dem kleineren Bildschirm des Gamepads zu sehen. So kommen spannende Mehrspieler-Sessions zustande, bei denen der Spieler mit dem GamePad andere Inhalte sieht als die weiteren Mitspieler auf dem Fernseher. Während sich die Wii eher an Gelegenheitsspieler wendete, soll die Wii U durch die Einführung von erfolgreichen Shooterserien auf der Nintendo-Konsole auch die Core-Gamer zufriedenstellen.

Handhelds (PSP, Handy, Gameboy, 3DS, PS Vita)

Seit der Einführung des Game Boys 1989 erfreuen sich die sogenannten Handhelds (tragbare Spielkonsolen) großer Beliebtheit. Sie sind besonders praktisch, denn mit ihnen kann man seine Lieblingsspiele auch unterwegs zocken und so zum Beispiel Bahnstrecken oder Busfahrten überbrücken. So bieten sie sich als Zeitvertreib auf dem Arbeitsweg an. Vor allem Nintendo und Sony sind führend auf diesem Markt mit ihren aktuellen Modellen 3DS (3D-fähig) und PS Vita (Bewegungssteuerung durch Sixaxxis). Heutzutage kann auch jedes Smartphone als Handheld angesehen werden. Zahlreiche Spiele-Apps sorgen für mobilen Spielspaß für jedermann.

Zur Game Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Gaming

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 7/2014
    Erschienen: 06/2014
    Seiten: 2

    Spiele-Tipps

    Die Zeitschrift com! (7/2014) präsentiert auf zwei Seiten insgesamt zehn Spiele-Tipps, unter anderem Knobel-, Rollen- und Strategiespiele.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 5/2014
    Erschienen: 04/2014
    Seiten: 2

    Spiele-Tipps

    Auf zwei Seiten stellt die Zeitschrift com! (Ausgabe 5/2014) insgesamt zehn lohnenswerte Spiele für den PC vor. Darunter befinden sich beispielsweise das Browserspiel Creatures Online, das Action-Game You Tank sowie ein Schachspiel.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 4/2013
    Erschienen: 06/2013
    Seiten: 2

    Von Helden, Schurken und Göttern

    Ganz gleich ob Held oder Schurke, sie strotzen nur so vor Superkräften und Kampfeslust. Diese Voraussetzungen machen sie zu den idealen Protagonisten für Videospiele, denn gekämpft wird eigentlich sowohl in Comics als auch vor dem Bildschirm immer. Dennoch war es lange Zeit erstaunlich schwer, wirklich gute Umsetzungen von Comic-Superhelden in Games zu finden.... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Computerspiele

  • Das Mädchen und der Xenomorph
    AGM Magazin 5/2014 Wenn Spieler das Wort Alien hören, suchen sie reflexartig das Weite. Das hat weniger mit einer irrationalen Angst vor Außerirdischen zu tun, als mit den Spätfolgen des ziemlich missglückten Shooters ‚Alien: Colonial Marines‘ aus dem Vorjahr. Jetzt will Creative Assembly das Vertrauen der Fans zurückgewinnen und besinnt sich mit Alien: Isolation auf die alten Tugenden der ‚Alien‘-Reihe: dunkle Gänge, bekannte Gesichter und ganz viel Grusel.Betrachtet wurde ein Action-Adventure, das unbenotet blieb.
  • Cluedo in der Geisterwelt
    AGM Magazin 3/2014 ‚Ruhe in Frieden‘ – drei geflügelte Worte, über deren tiefere Bedeutung heute kaum noch jemand nachdenkt. Das dürfte sich mit Murdered: Soul Suspect ändern. Der Spieler schlüpft hier in die durchsichtige Haut eines Polizei-Ermittlers, der seine eigene Ermordung aufklären muss, um mit der Welt der Lebenden endgültig abschließen zu können. Entwickler Airtight Games verspricht einen packenden Krimi, der vor allem durch seine glaubwürdigen Charaktere und das frische Spieldesign punkten soll.Im Fokus des AGM Magazins stand ein Videospiel, welches jedoch keine Benotung erhielt.
  • Ein Geist, sie zu knechten ...
    AGM Magazin 5/2014 ... sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben - und gnadenlos zu köpfen. So könnte Monoliths neuestes Werk Mittelerde: Mordors Schatten wohl am einfachsten zusammengefasst werden. Denn in dem düsteren Action-Adventure schlüpft der Spieler in die blasse Haut eines rachsüchtigen Untoten, der ganz Mordor - inklusive Sauron - den Krieg erklärt hat.Auf dem Prüfstand befand sich ein Action-Adventure. Eine Benotung erfolgte nicht.
  • Haarscharfe Hexerei
    AGM Magazin 5/2014 Knapp vier Jahre ist es her, dass ‚Bayonetta‘ aus dem Hause Platinum Games für die Xbox 360 und die PlayStation 3 herausgekommen ist. Das von Hideki Kamiya (‚Devil May Cry‘) kreierte Spiel fand mit seiner Story, die von der sexy Hexendame Bayonetta und ihrem Kampf gegen Engelswesen erzählt, viele Fans. Das Sequel Bayonetta 2 erscheint im Oktober dieses Jahres in Europa exklusiv für die Wii U und hält die eine oder andere Überraschung sowohl für Fans als auch für Neueinsteiger bereit.Im Check war ein Action-Adventure-Game, das jedoch unbenotet blieb.

Computergames

PC-Spiele existieren in unüberschaubarer Vielfalt. Ähnliches gilt für die Videospiele der neuesten Konsolengeneration aus Playstation 3, Xbox 360 oder Wii/Wii U. Das Playstation-Sortiment betont Sport-/Actiontitel, die Wii wendet sich besonders an Familien, Xbox-Spiele orientieren sich stark am Computerspielemarkt. Daneben boomen tragbare Konsolen wie Playstation Portable Go oder Nintendo 3DS. Spiele sind sicherlich einer der Gründe, warum Computer im Privatanwenderbereich eine solch rasche Verbreitung gefunden haben. PC-Spiele sind als eigene Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken: Ob Action-Spiel, Adventure, Jump'n'Run, Rollenspiel, Strategiespiel, Aufbausimulation oder Ego-Shooter – die verschiedenen Genres sind schier grenzenlos. Daneben haben hoch spezialisierte Computertypen, die so genannten Konsolen, durch ihre gezielt auf Videospiele ausgerichtete Hardware und entsprechend große Leistungsfähigkeit den Spielemarkt für sich erobert. Die neuesten Generationen wie die Playstation3 von Sony, die Xbox360 von Microsoft oder die Wii/Wii U von Nintendo brauchen daher den Vergleich mit grafisch voll aufgerüsteten Rechnern nicht zu scheuen und sind dabei sogar deutlich günstiger als ein entsprechender Computer. Das große Erfolgsgeheimnis der neuen Konsolen ist zudem ihre zumindest teilweise Abwärtskompatibilität zu den Vorgängern PS2 und sogar PS1 beziehungsweise Xbox1 oder den GameCube. Dies ist jedoch nicht immer der Fall – der GameCube war dereinst nicht abwärtskompatibel zum Nintendo64, was als großes Manko angesehen wurde. Dennoch sind Nintendo-Konsolen bei einer großen Fangemeinde sehr beliebt, da ihre Konsolenspiele traditionell sehr familien- und kindertauglich ausgerichtet sind. Die Playstation-Games dagegen sind eher auf Sport und Action ausgelegt, während Xbox-Spiele sehr den Trends auf dem PC-Spiele-Markt folgen. Leider hat Sony die Abwärtskompatibilität der PS3 in den kommenden Jahren wiederum aufgegeben, was viele Gamer sehr kritisieren. Wer also nunmehr ein altes Konsolenspiel für die PS2 auf der neuen PS3 spielen möchte, wird sich eine der älteren Versionen zulegen müssen, die auch nur noch auf eBay gehandelt aber nicht mehr offiziell verkauft werden. Längst hat die PS3 Slim den Staffelstab beim Playstation-Gaming übernommen. Für alle Anwender, die sich nicht nur zuhause sondern auch gerne unterwegs mit Spielen beschäftigen, gibt es übrigens alternativ auch Mini-Konsolen wie den Gameboy Advane Micro, den Nintendo 3DS oder die Playstation Portable (PSP) Go von Sony. Dabei überzeugen die PSP-Spiele mit fast durchweg hervorragender Grafik, während bei den Nintendo-3DS-Spielen eher der neuartige, teils einfach liebevolle 3D-Effekt im Vordergrund steht.