Was soll es sein? Einhebelmischbatterie, eine mit Thermostat oder die klassische Zweigriffarmatur. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Armaturen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

22 Tests 300 Meinungen

Die besten Armaturen

1-20 von 72 Ergebnissen
  • Hansgrohe Focus E

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      248  Meinungen

    Armatur im Test: Focus E von Hansgrohe, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Kludi L-INE S

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      7  Meinungen

    Armatur im Test: L-INE S von Kludi, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Armaturen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kludi E-GO

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: E-GO von Kludi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ideal Standard Ceraplan New B 7612 AA

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      2  Meinungen

    Armatur im Test: Ceraplan New B 7612 AA von Ideal Standard, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hansa Armaturen Hansamurano X

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Hansamurano X von Hansa Armaturen, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Steinberg Armaturen Serie 210/215

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Serie 210/215 von Steinberg Armaturen, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • KWC ZOE touch light PRO

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: ZOE touch light PRO von KWC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Damixa A-Pex Spültischarmatur

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: A-Pex Spültischarmatur von Damixa, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Grohe SilkMove ES

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: SilkMove ES von Grohe, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kludi E-GO 2

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      3  Meinungen

    Armatur im Test: E-GO 2 von Kludi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Grohe Start 32 441 000

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      30  Meinungen

  • Kaja Mix

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Mix von Kaja, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kludi AMBA (Art.-Nr. 532960575)

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: AMBA (Art.-Nr. 532960575) von Kludi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ikea Lagan Küchenarmatur

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Lagan Küchenarmatur von Ikea, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Toom Baumarkt / La Cultura Anerio Küchenarmatur

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Artize Tiara

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Tiara von Artize, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kludi Zenta E

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Zenta E von Kludi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • ZeVa Script Armatur

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Script Armatur von ZeVa, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • KWC Ono touch light PRO

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Ono touch light PRO von KWC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kaldewei Comfort Select

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Armatur im Test: Comfort Select von Kaldewei, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Armaturen

Die rich­tige Tem­pe­ra­tur­mi­schung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Temperatur an einer Bad- oder Küchenarmatur einzustellen. Die aktuell wohl beliebteste Methode ist die sogenannte Einhandmischbatterie. Bei ihr wird die Wassertemperatur durch einen einzelnen Hebel dirigiert, der je nach Stärke seines Ausschlags zu der einen oder der anderen Seite ein Mehr aus der betreffenden Wasserleitung zuführt. Dies ist bei der Bedienung besonders bequem, eben weil man eine Hand für Zahnbürste, Rasierer oder sonstiges Accessoires frei hat - hat aber einen schwerwiegenden Nachteil beim Ersatzteilkauf.

Einhandmischbatterien sind schwer zu tauschen

Denn wenn eine Einhandmischbatterie erst einmal tropft, ist es schwer, verkalkte und kaputte Dichtungen zu wechseln. Meist muss man den Profi ranlassen oder gleich eine komplett neue Mischerbatterie kaufen. Günstiger sind aus dieser Warte betrachtet daher die klassischen Zweihandmischer, bei denen durch das Aufdrehen zweier verschiedener Drehknöpfe die Temperatur reguliert wird. Ist hier eine Dichtung kaputt, kann diese durch das simple Abschrauben des betroffenen Drehknopfes leicht ersetzt werden.

Sparsamer ist eine Thermostatmischung

Die verbrauchsgünstigste Variante beim Wassermischen ist jedoch die Thermostatmischung. Anders als bei den anderen Varianten muss man hier nicht darauf warten, dass sich die richtige Temperatur einstellt. Die Wassertemperatur ist von vornherein richtig auf das Grad genau eingestellt und kann mit einem Griff abgerufen werden. Die Verbrauchsersparnis soll angeblich bis zu 50 Prozent gegenüber den Hebel-Mischbatterien betragen. Doch Achtung: Thermostatmischer haben manchmal ein Problem im Zusammenspiel mit Durchlauferhitzern, wenn diese eine zu begrenzte Wassermenge liefern.

Bei Durchlauferhitzern lieber auf Hebel setzen

Hat man einen Durchlauferhitzer, sollte lieber zur traditionellen Hebelvariante gegriffen werden – oder ein hochpreisiges Modell um rund 300 bis 500 Euro gewählt werden. Diese besitzen meist Kartuschen mit einem geringen Durchlassspalt und fangen daher auch ungleiche Wasserdurchleitungen recht gut ab. Hier sollte man sich allerdings vorab vom Profi beraten lassen.

von Janko Weßlowsky

Zur Armatur Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Konsument

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011

    Küchenarmaturen

    Bleialarm

    Bei Küchearmaturen sagt der Preis nur wenig über die Qualität aus, ausgerechnet das teuerste Produkt in unserem Test belastet das Trinkwasser mit hohen Blei- und Nickelmengen. Testumfeld: Im Test waren 16 Wasserhähne. Bewertet wurden Handhabung (Bedienungsanleitung, Regelung der Durchflussmenge, Temperaturregelung ...) und Abgabe von Schadstoffen (Blei und Nickelwert

    zum Test

    • aqua-emotion.de

    • Erschienen: 01/2016

    Die neue Küchen-Fee

    Testbericht über 1 Küchenarmatur

    Zuwachs im Hause KWC. Die ohnehin erfolgreiche Armatur ZOE bekommt nun eine elektronische Verwandte, die sich kinderleicht aktivieren lässt. Damit ist ZOE touch light PRO wie gemacht für den Einsatz in der Küche. Testumfeld: Eine Küchen-Armatur befand sich auf dem Prüfstand. Das Produkt erhielt keine Endnote.

    zum Test

    • aqua-emotion.de

    • Erschienen: 10/2015

    Hansa: Berührungsloser Komfort

    Testbericht über 1 Badarmatur

    Wer sagt denn, dass Luxus-Badezimmer nur Design-Hotels oder Wellnesstempeln vorbehalten sind. Es stehen immer mehr Stilelemente auch für den privaten Bereich zur Verfügung. So wie die neue berührungslose Armatur Hansamurano X. Testumfeld: Eine Bad-Armatur wurde getestet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Armaturen

Weitere Ratgeber zu Armaturen

Alle anzeigen 

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 02/2015
    • Seiten: 2

    Grohe Blue und Blue Mono

    Mit Grohe Blue fließt frisches, gekühltes Wasser in sprudelnd, medium oder still aus der Küchenarmatur. Jetzt präsentiert Grohe noch mehr Designvarianten und mit Blue Mono noch mehr Vielfalt.

    ... zum Ratgeber

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 07/2013
    • Seiten: 2

    Innovationen für die Küchenspüle

    Noch mehr Hygiene und eine Alternative zum Wasserkistenschleppen verspricht die Grohe Armaturenfamilie Minta mit ihrem neuesten Zuwachs Grohe Minta Touch und Grohe Blue Minta.

    ... zum Ratgeber

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    Dyson Airblade Tap - händetrocknender Wasserhahn

    Berühmt wurde der britische Milliardär James Dyson durch seine beutellosen Staubsauger und seine Händetrockner. Seine neueste Erfindung ist ein Wasserhahn, der die Hände anschließend auch trocknet.

    ... zum Ratgeber