Pinsel

34
Top-Filter: Hersteller
  • Mako Mako

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Mit Luftpolster

    Testbericht über 1 Pinsel

    Ein guter Pinsel hat Naturborsten – hieß es früher. Doch neue Lack-Generationen erfordern neue Malerwerkzeuge. Deshalb darf ein neuer Pinsel heute auch durchaus mit Kunstfasern bestückt sein. Testumfeld: Es wurde ein Malerpinsel näher unter die Lupe genommen, der die Note 1,2 erhielt. Als Kriterien dienten Bedienung, Funktion und Ausstattung.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Maler-Pinsel.

Weitere Tests und Ratgeber zu Malerpinsel

  • Make-up für die Fassade
    Heimwerker Praxis 2/2012 (März/April) Das ist an sich lobenswert, da es zur Verschönerung des Stadtbildes beitragen kann. Allerdings gibt es kaum eine Malerarbeit, bei der so viele Fehler gemacht werden. Beliebt und häufig anzutreffen ist das Hervorheben von Bauteilen mit dunkler Farbe auf einer weißen oder hellen Fassade. Dabei ist die Regel ganz einfach: Je weiter ein Bauteil zurückliegt, umso dunkler sollte der Farbton gewählt werden.
  • Weiß farbig inszenieren
    Heimwerker Praxis 1/2012 (Januar/Februar) Damit eine Akzentwand zum wirkungsvollen Blickfang wird, sollte man hierfür kraftvolle, intensive Farbtöne wählen. Sie bilden einen starken Kontrast und erscheinen neben Weiß besonders brillant. So wirken Farbakzente Mit einem Farbakzent lenkt man die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Bereich. Einzelne Wandflächen, oder Raumelemente; wie zum Beispiel Säulen oder Wandvorsprünge, werden hervorgehoben.
  • Weg vom weißen Alltag
    Heimwerker Praxis 1/2007 Sanfte Strukturen Textile Wandbehänge schaffen Wärme und Behaglichkeit, können jedoch auch ohne Stoff mit Pinsel oder Strukturbürste an die Wand gebracht werden. Neue Farben, kombiniert mit Effekten, sehen nicht nur textil aus, sondern fühlen sich auch so an. Soft Touch heißt das System, und so wirkt beispielsweise der Velour-Effekt im Raum: Ähnliche Effekte lassen sich auch mit der Spachteltechnik erreichen.