Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Fahrradwerkzeuge am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

138 Tests 38.100 Meinungen

Die besten Fahrradwerkzeuge

1-20 von 359 Ergebnissen
  • Topeak Alien 3

    • Sehr gut

      1,0

    • 3  Tests

      206  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Alien 3 von Topeak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Topeak Mini 9 Pro

    • Sehr gut

      1,0

    • 3  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Mini 9 Pro von Topeak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • SKS CT-Worx

    • Sehr gut

      1,0

    • 4  Tests

      38  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: CT-Worx von SKS, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Fuxon Werkzeugkoffer Profi

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Werkzeugkoffer Profi von Fuxon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    4

  • Park Tool I-Beam 1

    • Sehr gut

      1,0

    • 5  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: I-Beam 1 von Park Tool, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    5

  • Lezyne V10

    • Sehr gut

      1,0

    • 2  Tests

      4  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: V10 von Lezyne, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    6

  • Lezyne Stainless 20

    • Sehr gut

      1,0

    • 4  Tests

      0  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Stainless 20 von Lezyne, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    7

  • Lezyne Power Lever

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Power Lever von Lezyne, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    8

  • Topeak Hummer 2

    • Sehr gut

      1,1

    • 4  Tests

      743  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Hummer 2 von Topeak, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    9

  • Topeak Prepbox

    • Sehr gut

      1,1

    • 2  Tests

      18  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Prepbox von Topeak, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    10

  • BBB Proficonnect BTL-55

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      539  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Proficonnect BTL-55 von BBB, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    11

  • Lezyne Smart Kit

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      231  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Smart Kit von Lezyne, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    12

  • Crank Brothers Multi Tool 10

    • Sehr gut

      1,2

    • 3  Tests

      579  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Multi Tool 10 von Crank Brothers, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    13

  • Topeak Ratchet Rocket

    • Sehr gut

      1,2

    • 3  Tests

      102  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Ratchet Rocket von Topeak, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    14

  • SKS Tom 14

    • Sehr gut

      1,3

    • 7  Tests

      534  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Tom 14 von SKS, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    15

  • Crank Brothers M-17

    • Sehr gut

      1,3

    • 3  Tests

      3353  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: M-17 von Crank Brothers, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    16

  • Crank Brothers Speedier Lever

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      737  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Speedier Lever von Crank Brothers, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    17

  • NoTubes Tire Sealant

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      4533  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Tire Sealant von NoTubes, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    18

  • Schwalbe Doc Blue

    • Sehr gut

      1,3

    • 2  Tests

      505  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Doc Blue von Schwalbe, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    19

  • Pedros Reifenheber

    • Sehr gut

      1,3

    • 3  Tests

      161  Meinungen

    Fahrradwerkzeug im Test: Reifenheber von Pedros, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Fahrradwerkzeuge nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Fahrradwerkzeuge

Schwere Ent­schei­dung trotz fer­ti­ger Sets

Super B Fahrrad-Werkzeugkoffer Super B Fahrrad-Werkzeugkoffer

Ist man zu Hause in der eigenen Garage oder Werkstatt oder unterwegs, um einen Bekannten bei der Reparatur des Drahtesels zu unterstützen, bietet sich ein Werkzeugkoffer an, in dem die nötigen Utensilien übersichtlich sortiert liegen sollten.

Qualität und Ausstattung

Wichtig sind neben der Ausstattung vor allem die Qualität der Werkzeugkomponenten und die Handhabung des Koffers. Die einzelnen Werkzeugteile sollten zudem leicht zu entnehmen sein, vorzugsweise mit einer Hand, jedoch so fest in den für sie vorgesehenen Haltebuchsen oder Klammern stecken, dass sie sich beim Zuklappen oder gar beim Transport nicht ungewollt im Koffer verteilen und beim Öffnen herauspurzeln. Welche Hilfsmittel sich in einen solchen Behälter befinden, entscheidet bei vielen Radlern oft der Geldbeutel, weshalb sich Gelegenheitsschrauber gern ein Basis-Kits holen. Beim Kauf einer Basisausstattung sollte man aber nicht nur auf die Kosten achten. Profis oder ambitionierte Amateure geben sich mit einer simplen Grundausrüstung soundso nicht zufrieden und greifen zu Premium-Produkten, in denen enthalten ist, was sie brauchen oder stellen sich ihren Koffer oder ihr Werkzeug-Set selbst zusammen.

Basis-Kits

Alles in allem könnte man sagen, wenn man an Lampen, Klingeln und anderen Kleinigkeiten arbeiten, ein Rad wechseln, einen Mantel ab- und aufziehen, Schläuche flicken, die Kette reparieren kann, hat man das Wichtigste beisammen. Aber auch Basis-Kits gehen meist darüber hinaus. Um mit dem Einfachsten anzufangen, sind deshalb je zwei Flach- und Kreuzschraubenzieher in verschiedenen Größen oder entsprechende Bits samt Halter ein Muss. Manche meinen, in einem richtigen Werkzeugkoffer sollte ein Seitenschneider oder eine Bowden-Zugzange auf keinen Fall fehlen. Inbusschlüssel der gängigen Größen von 2 bis 6 sowie Torx-Schlüssel oder -Bits in den Größen T25 und T30 braucht man immer wieder. Flickzeug und ein paar Reifenheber könnten auch nicht schaden. Die wichtigsten Schlüssel oder ein Ratschenschlüssel-Set mit 15er und 14er für die Pedale und Radmuttern und noch ein paar kleinere. Zwei 15er sollten es zudem sein zum Gegenhalten beim Zuschrauben.

Grenzen zur Vollausstattung sind fließend

In üppiger ausgestatteten Koffern findet man zusätzliche Tools wie Zahnkranz- und Kurbelabzieher, einen L-Schlüssel für den Kurbelabzieher, L-Schlüssel mit Außensechskant-Bits samt Bithalter, einen Zahnkranzschlüssel zum Lösen und Anbringen der Kassette, Gabel-, Steuersatz- Konus-, Speichen- und Pedalschlüssel, Kettenpeitsche, Kettennietdrücker, Kettenblattschraubenschlüssel und noch mehr.

Fazit

Wichtig ist, beurteilen zu können, ob man alle im Koffer enthaltenen Werkzeuge auch je verwenden wird und kann und ein waches Auge für die Qualität zu haben, zum Beispiel für Knochen, die aussehen, als seien sie aus Blech gestanzt. Ist man unsicher, macht man es wie die Profis und kauft sich nur das Werkzeug einzeln zusammen, das man tatsächlich braucht. Die Entscheidung nimmt einem letztlich niemand ab. Gute Basis-Sets für den Gelegenheitsschrauber bekommt man bereits ab etwa 60 EUR. Nach oben hin ist alles offen.
Tip: Den Konusschlüssel nicht für Muttern verwenden!

Zur Fahrradwerkzeug Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Fahrradwerkzeuge

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Fahrradwerkzeuge Testsieger

Weitere Ratgeber zu Fahrradwerkzeuge

Alle anzeigen 

    • Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2013 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 6

    Ich als ... Fahrradmonteur: Akkordarbeit am Rad

    Vom nackten Rahmen bis zum fertigen Modell schrauben zig Hände an einem Rad – und nun auch die unserer Volontärin. Im Werk von Derby Cycle, wo unter anderem die Räder von Kalkhoff und Raleigh gefertigt werden, versuchte sie sich an allen Stationen vom Rohbau bis zum Versand.

    ... zum Ratgeber

  • Multitools

    Ein Multitool sollte auf keiner Radtour, ob mit dem Trekkingrad oder dem Mountainbike, in der Ausrüstung fehlen. Ähnlich einem Schweizer Taschenmesser oder einem Multifunktionswerkzeug versammelt es zum Ratgeber

    • velojournal

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Seiten: 1

    Flick mich!

    Trotz Flicksystemen und Reifen mit Pannenschutz kann einem unterwegs der Pannenteufel begegnen. Dann ist Handwerk gefragt. velojournal zeigt, wie im Ernstfall Hand angelegt wird.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Fahrradwerkzeuge sind die besten?

Die besten Fahrradwerkzeuge laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Qualität und Ausstattung
  2. Basis-Kits
  3. Grenzen zur Vollausstattung sind fließend
  4. Fazit

» Mehr erfahren