Futaba FX-20 FASST Produktbild
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Fern­steu­er­sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

robbe Modellsport Futaba FX-20 FASST im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Optionen und Programme, die die Fernsteuerung bietet, sind demnach selbst für Wettbewerbspiloten und Einstellungs-Pedanten mehr als Ausreichend. Auch die Technik und die Mechanik überzeugt mit Haltbarkeit. Da stellt sich eine Frage, die eigentlich schon die Antwort an sich ist: Wozu mehr?“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Als Fazit kann man festhalten, dass die FX-20 eine würdige ‚kleine‘ FX-30 ist, die bis auf die geringere Kanalzahl und das festeingebaute HF-Modul kaum weniger Einsatzoptionen bietet. Durch die klare Linie bei der Anordnung der Bedienelemente und den löblichen Verzicht auf jedwede Schnörkel wird dieser Sender ... rasch Freunde finden ...“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Futaba FX-20 ist eine sinnvolle Alternative zur softwarekompatiblen T8FG für die Piloten, die einen Pultsender bevorzugen. Durch die klare Linie bei der Anordnung der Bedienelemente und den lobenswerten Verzicht auf jedwede Schnörkel sowie das geringe Gewicht wird dieser Sender trotz seines im Verhältnis zur funktionsgleichen T8FG relativ hohen Preises rasch Freunde finden.“

Datenblatt zu robbe Modellsport Futaba FX-20 FASST

Typ Fernsteuersystem

Weiterführende Informationen zum Thema robbe Modellsport FX-20-R6108SB FASST können Sie direkt beim Hersteller unter robbe.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Regler braucht das Land

TRUCKmodell 4/2015 - Die beiden Exemplare sind also wirklich hundertprozentige Plugand-Play-Geräte. Im direkten Vergleich des MFX mit seinem Vorgänger fällt auf, dass trotz deutlich gesteigerter Leistung die Größe geschrumpft ist. Mit dem Platinenmaß von 50×19 mm sollte das Modul tatsächlich nahezu überall einzubauen sein. Für den MF8 konnten die Entwickler bei ServoNaut übrigens die gleiche Platine einsetzen und ein paar Bauteile sowie den Kühlkörper einsparen, wodurch der günstige Preis machbar wurde. …weiterlesen

Update oder mehr? - Pultsender FX-22 von robbe/Fubata

Modell AVIATOR 2/2014 - Was dann aber definitiv fehlt und auf Dauer wirklich ärgert, ist eine Öse für einen Nackenriemen. Vor einem vergleichbaren Problem stehen Pultsender-Piloten. Sie sind auf ein externes Pult angewiesen - das original robbe-Pult kostet 140,- Euro - da sich keine Bügel im Sender integrieren lassen. Um diese Zusatzkosten oder dem Aufwand eines Eigenbaus kommt man nicht herum. Simpel und durchdacht präsentieren sich die Bedienelemente zur Programmierung. …weiterlesen

High-End Mittelklasse - Vollwert-Sender für jede Gelegenheit

Modell AVIATOR 2/2011 - So einen Senderkauf könnte man fast mit der Anschaffung eines neuen Autos vergleichen. Man tätigt ihn nicht oft und der Wagen wird recht lange genutzt. So stehen natürlich im Vorfeld einige grundsätzliche Entscheidungen an. Soll's ein Kleinwagen, ein Mittelklasse-Pkw oder gleich was ganz Großes sein? Auch um die Ausstattung muss man sich ebenso Gedanken machen. Wie viel Platz soll die Neuanschaffung bieten, welche Ausstattung soll sie haben und was man auch nicht außer Acht lassen sollte: den Wiederverkaufswert. Investiere ich beim Kauf ein paar Euro mehr, weil das Markenmodell beim Verkauf noch ordentlich Wert besitzen wird? …weiterlesen

Für Pult-Piloten

Heli4Fun 6/2010 - Die neue FX-20 ist eine T8FG im FX-30-Pultgehäuse und bietet acht Proportional- sowie zwei Schaltkanäle und nutzt eine SD-Karte als Speichererweiterung der internen 20 Modellplätze. Die FX-20 präsentiert sich so als Alternative zum gleichwertigen Handsender T8FG, mit dem sie vorbehaltlos die Modellspeicher tauschen kann. …weiterlesen

robbes kleiner Pultsender

FMT - Flugmodell und Technik 10/2010 - Die neue FX-20 von robbe/Futaba ist im Prinzip eine T8FG-Software im FX-30-Look. Sie bietet acht Proportional- sowie zwei Schaltkanäle und nutzt handelsübliche SD-Karten als wechselbare Datenträger. Sie präsentiert sich so als schnörkellose 2,4-GHz-Aufsteigeranlage mit hohem Nutzwert und wird von robbe als Komplett-Set, bestehend aus Pultsender mit 3.400-mAh-Lithium-Ionen-Akku, R6108SB-Empfänger (8/10-Kanal) mit zusätzlichem S-BUS-Ausgang, Schalterkabel für den Empfänger und Ladegerät mit 12- und 220-V-Adapter für den Senderakku angeboten. …weiterlesen