Soundsystem PSM1 für Flugmodelle Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sound­an­lage
Mehr Daten zum Produkt

PICHLER Kunststofftechnik Soundsystem PSM1 für Flugmodelle im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Qualität, der Preis (99,- €) und auch die Dokumentation sind sehr gut. Eine Schwäche sind jedoch die Vibrationslautsprecher, zumindest bei den beiden Testmodellen konnten sie im Flug nicht überzeugen. Es gibt aber sicherlich Modelle ... bei der diese Lautsprecher ein besseres Ergebnis erzielen können. Die Anleitung weist ja auch ausdrücklich darauf hin, dass das Ergebnis sehr unterschiedlich sein kann. ...“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Soundmmodul PSM 1 von Pichler ist einfach in der Installation, dank der Update-Funktion zukunftssicher und bietet einen satten Klang. Ein echtes Rundum-Sorglos-Paket – was will man mehr? Preisbewussten Soundliebhabern und Piloten von eher kleineren Modellen, bei denen es auf das Gewicht eines solchen Moduls ankommt, kann das neue Soundmodul PSM 1 von Pichler bedenkenlos empfohlen werden.“

zu PICHLER Kunststofftechnik Soundsystem PSM1 für Flugmodelle

  • Pichler PSM1 Soundmodul Flugmodelle 5 - 26V
  • Pichler PSM1 Soundmodul Flugmodelle 5 - 26V
  • Pichler PSM1 Soundmodul Flugmodelle 5 - 26 V

Datenblatt zu PICHLER Kunststofftechnik Soundsystem PSM1 für Flugmodelle

Typ Soundanlage

Weitere Tests & Produktwissen

SCALE-Akustik

FMT - Flugmodell und Technik 6/2016 - Zwei verschiedene Sounds sind bereits auf das Modul aufgespielt und direkt per Knopfdruck wählbar: ein Sternmotor- und ein Reihenmotor-Sound. Zusätzliche Klänge sollen in Zukunft über die Homepage von Pichler kostenlos downloadbar sein. Über einen AUX-Anschluss ist ein weiterer optionaler Sound aktivierbar, zum Beispiel Bordwaffen oder die Geräusche eines Einziehfahrwerks. Alle Anschlusskabel sind fertig konfektioniert und ausreichend lang. …weiterlesen

Central Box von Jeti

FMT - Flugmodell und Technik 10/2015 - Die serienmäßige Möglichkeit geht über den bewährten Magnetschalter, was einen zugänglichen Einbau im Rumpf erfordert. Eleganter kann man den Schaltvorgang mit dem RC-Switch gestalten, das Modell wird nun über einen gesicherten Schalter am Sender ein- und ausgeschaltet. Die Programmierung der CB 200 ist sehr einfach und zudem über den Sender möglich. Neben verschiedenen Grundeinstellungen kann Failsafe pro Kanal komfortabel eingestellt und sofort überprüft werden. …weiterlesen

Exakt erfasst - Sensor GPS II von PowerBox Systems

Modell AVIATOR 11/2014 - Das GPS II von PowerBox Systems besitzt dann auch dieselbe Bauform wie sein Vorgänger. Im vorderen, zylindrischen Teil des Gehäuses befindet sich die sogenannte Helix-Antenne, welche für bestmöglichen Empfang in jeder Fluglage sorgt. Diese Bauform ist deutlich weniger bekannt als die quadratischen, eher flachen Patchantennen, bietet aber gerade bei schnellen Fluglagewechseln Vorteile im Empfangsverhalten. …weiterlesen

Co-Pilot

FMT - Flugmodell und Technik 9/2015 - Das Modell fliegt so von Horizont zu Horizont und man darf vor lauter Begeisterung nicht versäumen, die Kiste wieder rechtzeitig in Normalfluglage zu drehen und zurück zu fliegen. In Medium-/Hardlook ist aber auch Vorsicht geboten, da das Modell versucht, auf jeden Fall die Fluglage zu halten, auch wenn die Fluggeschwindigkeit dafür nicht mehr ausreicht. Je nach Modellcharakteristik ist ein Strömungsabriss vorprogrammiert, mit all seinen Folgen. …weiterlesen

Generationenwechsel - Relaunch der Boost-Außenläufer von Pichler

Modell AVIATOR 1/2014 - Testumfeld:Es wurden zwei Boost-Outrunner-Motoren untersucht. Sie erhielten keine Endnote. …weiterlesen