MC-20 Computersystem Graupner HoTT Produktbild
  • ohne Endnote
  • 7 Tests
  • 1 Meinung
ohne Note
7 Tests
ohne Note
1 Meinung
Typ: Fern­steu­er­sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Graupner MC-20 Computersystem Graupner HoTT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Es ist selten, dass ein Gehäuse in seiner Form so gut gelungen ist und alternativ als Pult- oder Handsender verwendet werden kann. Die Programmier-Möglichkeiten sind riesig, die Qualität der Hardware samt 2,4-Gigahertz-HoTT-Übertragung ist auf Top-Niveau und der Funktionsumfang in puncto Telemetrie sucht seinesgleichen.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Erstklassig verarbeitet; separates, großes Telemetrie-Display; Software optimiert für deutsche/europäische Anforderungen; Absolut komplette Ausstattung inklusive Aluminiumkoffer; Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Die beiden mittleren Schieber sind sehr leichtgängig.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... mit seinen zwei Displays eine hoch interessante Mischung sowohl für bekennende Bauchladenträger als auch für notorische Daumensteuerer. Durch die Einbindung der Multikanal-Optionen für Nautic-, Licht- und Soundmodule, die wir aus der mc-32 her kennen, ist die mc-20 für Funktionsmodelle besonders geeignet. “

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bis zu 12 Servos können ‚normal‘ angesteuert werden, mit Hilfe der Multikanal-Erweiterungen sogar bis zu 18 unabhängig voneinander. Die mc-20 beherrscht bis zu sieben sogenannte Flugphasen, die mit bis zu sechs Schaltern - inkl. zwei Prioritätsschaltern - aktiviert werden. Damit lassen sich bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen verschiedene Konfigurationsvarianten schalten. ...“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Dem einen ist die MX-20 zu sehr ‚Igel‘, dem anderen die mc-32 zu groß oder zu teuer, nur deren Spitzensoftware möchte man aber mindestens haben. Mit der mc-20 schließt Graupner genau diese Lücke in der HoTT-Senderfamilie. Basierend auf der MX-20 Software, garniert mit wichtigen Neuerungen aus der mc-32, ist der handliche Pultsender ... eine hochinteressante Mischung ...“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Eigentlich ist der Sender perfekt. Ich als Schwerhöriger würde mir lediglich noch einen Stick-Shaker als Vibrationsalarm wünschen und eine erweiterte Hörverstärkung für den Kopfhörerausgang. Damit, so glaube ich fest überzeugt, hätte Graupner für die nächsten Jahre seine ‚Brot-und-Butter-Anlage‘ etabliert. ...“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Eigentlich lässt die Software keine Möglichkeiten aus. ... Und die praktische Erprobung? Keine besonderen Vorkommnisse - alles ‚funzt‘ wie vorgesehen! ... Wie ist der Sender nun einzuordnen? Oberste Mittelklasse? Untere Oberklasse? Ich will es mal so formulieren: preislich Mittelklasse, Leistung Oberklasse! Wie bereits am Anfang des Berichts angesprochen: Der Preis ist heiß, eben HoTT!“

Kundenmeinung (1) zu Graupner MC-20 Computersystem Graupner HoTT

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Graupner MC-20 Computersystem Graupner HoTT

Typ Fernsteuersystem

Weiterführende Informationen zum Thema Graupner MC20 Computer-System Graupner HoTT können Sie direkt beim Hersteller unter graupner.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Handlich und flott: Graupners universelle mc-20 HoTT

TRUCKmodell 6/2012 (Oktober/November) - Getestet wurde ein Pultsender. Eine Benotung wurde nicht vorgenommen. …weiterlesen

Graupners universelle mc-20 HoTT

ModellWerft 10/2012 - Es wurde ein Pult- und Handsender für ferngesteuerte Modelle näher untersucht, jedoch nicht benotet. …weiterlesen