aero-naut Modellbau Saito FG 19R3 19ccm 2 Tests

(RC-Modellbau-Zubehör)

ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Ver­bren­nungs­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

aero-naut Modellbau Saito FG 19R3 19ccm im Test der Fachmagazine

    • Modell AVIATOR

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Plus: Hochwertige Verarbeitung; Kompletter Lieferumfang; Hohe Laufkultur; Angenehmes Betriebsgeräusch.
    Minus: Teure Ersatz-Zündkerzen.“  Mehr Details

    • FMT - Flugmodell und Technik

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Der Saito FG 19R3 ist ein Triebwerk für Genießer. Selbstverständlich lassen sich 19 cm³ Hubraum ganz problemlos als Einzylinder realisieren. ... völlig unerheblich, ob man das Sternchen auf einen Warbird, einen Golden-Age-Renner oder einen Power-Gnumpf mit 2 m Spannweite montiert – das Fliegen damit, ist etwas für Genießer. Laufverhalten, Optik und Sound sind einfach eine Klasse für sich.“  Mehr Details

Datenblatt zu aero-naut Modellbau Saito FG 19R3 19ccm

Typ Verbrennungsmotor
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 710082

Weiterführende Informationen zum Thema aero-naut Modellbau Saito FG 19R 3 19ccm können Sie direkt beim Hersteller unter aero-naut.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mini-Sternchen

FMT - Flugmodell und Technik 2/2016 - Als Verdrehsicherung dient ein Gewindestift. Während beim 33er und 84er Dreizylinder noch auf das Ansauggehäuse der Methanoler zurückgegriffen wurde, hat man den beiden neuesten Sternen, dem FG 19R3 und dem 60er völlig neu gestaltete Ansauggehäuse verpasst. Auf die beim Methanoler erforderliche Flüssigkeitsfalle zum Schutz der unteren Zylinder vor hydraulischer Blockierung, wurde zugunsten gleich langer Ansaugwege und eines geringen Totraumes verzichtet. …weiterlesen

Power Surge

RC-Heli-Action 10/2016 - Eine gute Lösung; kann man doch so die Länge der Kabel problemlos an das Modell anpassen, ohne am Controller selbst herumzulöten. Auf der in Flugrichtung gesehen rechten Seite finden wir den Ausgang für die Programmierbox beziehungsweise die Spannungsversorgung des beiliegenden Lüfters sowie eine LED, die den Betriebszustand signalisiert. Insgesamt hinterlässt die Verarbeitung des ohne Lüfter 168 Gramm schweren Platinum (mit Lüfter 178 Gramm) einen ausgezeichneten Eindruck. …weiterlesen