Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kletterseile am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

32 Tests 300 Meinungen

Die besten Kletterseile

1-20 von 84 Ergebnissen
  • Tendon 9.7 Master

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: 9.7 Master von Tendon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Mammut 9.5 Infinity

    • Sehr gut

      1,0

    • 5  Tests

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: 9.5 Infinity von Mammut, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Beal Ice Line

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    3

  • Petzl Volta 9.2 mm

    • Sehr gut

      1,1

    • 1  Test

      78  Meinungen

    Kletterseil im Test: Volta 9.2 mm von Petzl, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    4

  • Petzl Arial 9.5 mm

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      21  Meinungen

    Kletterseil im Test: Arial 9.5 mm von Petzl, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Beal Stinger

    • Gut

      2,0

    • 3  Tests

      1  Meinung

    Kletterseil im Test: Stinger von Beal, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    6

  • Tendon 9.8 Smart Lite

    • Befriedigend

      2,7

    • 1  Test

      224  Meinungen

    Kletterseil im Test: 9.8 Smart Lite von Tendon, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    7

  • Unter unseren Top 7 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Kletterseile nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Edelrid Swift Pro Dry 8,9 mm

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Swift Pro Dry 8,9 mm von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Beal Opera 8.5mm Unicore

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Opera 8.5mm Unicore von Beal, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Beal Gully 7.3 mm Unicore

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Gully 7.3 mm Unicore von Beal, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Edelrid Rap Line II

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Rap Line II von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Salewa Speed Queen 9,1mm

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Speed Queen 9,1mm von Salewa, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Edelrid Eagle Light 9,5 mm

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Eagle Light 9,5 mm von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Skylotec Ground-up Hike

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Ground-up Hike von Skylotec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mammut 8.7 Serenity Dry

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: 8.7 Serenity Dry von Mammut, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Edelrid Topaz Pro Dry CT 9,2 mm

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Topaz Pro Dry CT 9,2 mm von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mammut 7.5 Twilight Dry

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      1  Meinung

    Kletterseil im Test: 7.5 Twilight Dry von Mammut, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Singing Rock Icon 9.3

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Icon 9.3 von Singing Rock, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cousin Trestec Optima 8.9

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Edelweiss Ropes Performance 9.2mm

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kletterseil im Test: Performance 9.2mm von Edelweiss Ropes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Ratgeber: Kletterseile

Wel­ches Seil für wel­chen Zweck?

KletterseilDie Wahl nach dem richtigen Seil ist keine Frage nach dem Geschmack, sondern essenziell - sie hängt stark vom Einsatzzweck des Seiles ab. Neben dem Kletterhelm zählt das Kletterseil zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen beim Klettern. Die Seiltypen sind entweder dynamisch oder statisch. Sie unterscheiden sich unter anderem in Durchmesser und Gewicht. Außerdem gibt es sogenannte Einfachseile sowie Halbseile und teilweise kommen auch Zwillingsseile zum Einsatz. Um zu wissen, welches Seil das passende für den geplanten Einsatzbereich ist, sollte man sich im Voraus gründlich informieren und die verschiedenen Eigenschaften der Seiltypen genau kennen, denn im schlimmsten Fall kann die Verwendung des falschen Kletterseils bei einem Sturz schwere Verletzungen zur Folge haben oder sogar tödlich sein.

Dynamische und statische Seile

Dynamische und statische Seile

Dynamik- und Statikseile unterscheiden sich vor allem in der Dehnung und kommen daher jeweils in sehr unterschiedlichen Szenarien zum Einsatz. Statikseile lassen sich kaum bis gar nicht dehnen und kommen daher nicht für das klassische Sportklettern in Frage. Sie werden lediglich als Fixseil an Klettersteigen sowie beim Canyoning oder zur Sicherung von häufig begangenen Kletterrouten im Hochgebirge verwendet. Zudem werden statische Seile bei Bergrettungen genutzt.
Beim eigentlichen Sportklettern kommen ausschließlich Dynamikseile zum Einsatz. Wer auf Kletterpassagen in gefährlichen Höhen unterwegs ist, benötigt ein dynamisches Seil. Sie sind flexibel und eignen sich dadurch gut, um Stürze abzufangen. Auch wenn ein Sturz mit einem dynamischen Seil schmerzhaft sein kann, so ist er dennoch lebensrettend.

Kletterseile Mantel

Weitere Merkmale

Wer vor dem Erwerb eines Dynamikseils steht, muss einige Dinge beachten. Je nach gewählter Route sollten sich die Kletterseile in Durchmesser, Gewicht und Länge unterscheiden. Des Weiteren spielen das Material sowie die Mantel- und Kernbeschaffenheit eine Rolle. Besonders beim Toprope-Klettern sollte man auf Grund des hohen Verschleißes in der Umlenkung zu einem Kletterseil mit sehr strapazierfähigem Mantel (also hohem Durchmesser) greifen. Um vor Abrieb und äußeren Einflüssen wie Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen, sind viele Kletterseile imprägniert oder sogar mit wasserdichten Membranen (zum Beispiel Teflon) versehen. Je fester der Kern geflochten ist, desto höher ist die Reißfestigkeit des Seils.

Halbseile

Einfachseil, Halbseil und Zwillingsseil

Das am häufigsten verwendete Kletterseil ist das Einfachseil. Der Durchmesser von Einfachseilen liegt ungefähr zwischen 9 und 11 Millimetern. Sie kommen meist in Hallen oder beim einfachen Sportklettern in den Bergen zum Einsatz. Wie der Name schon verrät, werden sie im Einfachstrang genutzt. Im Gegensatz dazu werden Halbseile im Doppelstrang verwendet. Sie eignen sich vor allem für schwierigere Routen und traditionelles Klettern (Trad-Climbing), wo mehrere Seillängen erforderlich sein können. Dazu zählen Alpinklettern, Eisklettern oder Gletschertouren. Ein großer Vorteil des Halbseils ist, dass beim Abseilen die komplette Seillänge zur Verfügung steht. Außerdem eignen sie sich für die sogenannte Dreierseilschaft. Fortgeschrittene Kletterer greifen zu dünnen Zwillingsseilen, die immer im Verbund in eine Sicherung eingehängt werden und besonders durch ihr geringes Gewicht überzeugen.

von Kai Frömel

Zur Kletterseil Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • klettern

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 07/2016

    Die dünnsten Seile der Welt

    Testbericht über 12 dünne Einfachseile

    Mit gerade mal 8,5 Millimetern Durchmesser ist das dünnste Einfachseil nicht einmal mehr so dick wie früher Halbseile waren. Wir haben die jeweils schlankesten Seile der Hersteller unter die Lupe genommen. Testumfeld: Zwölf dünne Einfachseile wurden untersucht und nicht abschließend benotet.

    zum Test

    • ALPIN

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016

    Abziehend

    Testbericht über 1 Kletterseil

    Vor wenigen Jahren war eine Rap-Line noch exotisch. Jetzt haben viele Hersteller solche Seile im Programm: ein dünnes ‚Hilfsseil‘, mit dem man alles mögliche machen kann. ... Testumfeld: Im Praxistest war ein Kletterseil, welches jedoch keine Benotung erhielt.

    zum Test

    • klettern

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 09/2016

    Dünn, aber doppelt

    Testbericht über 1 Kletterseil

    Testumfeld: Ein Kletterseil befand sich im Praxistest, verblieb aber ohne abschließende Benotung.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Kletterseile

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kletterseile Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Kletterseile sind die besten?

Die besten Kletterseile laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf