Formel für einen guten Babykostwärmer, gleich ob Wasserbad-, Wasserdampf- oder Infrarottechnologie: Er bringt Babykost schnell und schonend auf 37 °C. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Babykostwärmer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

5 Tests 51.800 Meinungen

Babykostwärmer & Flaschenwärmer Bestenliste

Top-Filter: Ausstattung

12-V-Adapter

12-​V-​Adap­ter

Sterilisationsfunktion

Ste­ri­li­sa­ti­ons­funk­tion

Warmhaltemöglichkeit

Warm­hal­temög­lich­keit

Kontrollleuchte

Kon­troll­leuchte

1-20 von 96 Ergebnissen
  • Nip Babyartikel Cool Twister

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    1627  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Cool Twister von Nip Babyartikel, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Chicco Fläschchenwärmer für Zuhause

    Gut

    1,7

    0  Tests

    485  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Fläschchenwärmer für Zuhause von Chicco, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    2

  • Chicco Flaschenwärmer Maison

    Gut

    1,7

    0  Tests

    485  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Flaschenwärmer Maison von Chicco, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    3

  • NUK Thermo Express

    Gut

    1,8

    0  Tests

    4548  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Thermo Express von NUK, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    4

  • Tommee Tippee Closer to nature Isoliertasche

    Gut

    1,8

    0  Tests

    5070  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Closer to nature Isoliertasche von Tommee Tippee, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    5

  • NUK Thermo Express Plus

    Gut

    1,9

    0  Tests

    2984  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Thermo Express Plus von NUK, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    6

  • WMF Lono Babykost- und Flaschenwärmer

    Gut

    1,9

    1  Test

    363  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Lono Babykost- und Flaschenwärmer von WMF, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    7

  • Cybaby Flaschen- und Babykostwärmer mit Saftpresse

    Gut

    1,9

    0  Tests

    134  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Flaschen- und Babykostwärmer mit Saftpresse von Cybaby, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    8

  • Reer 3401 Auto-Babykostwärmer

    Gut

    2,0

    0  Tests

    218  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: 3401 Auto-Babykostwärmer von Reer, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    9

  • Reer Simply Hot

    Gut

    2,1

    1  Test

    8592  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Simply Hot von Reer, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    10

  • Reer Turbofood Plus

    Gut

    2,2

    0  Tests

    104  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Turbofood Plus von Reer, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    11

  • MAM Babyartikel Primamma Bottle and Baby Food Warmer

    Gut

    2,2

    1  Test

    1192  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Primamma Bottle and Baby Food Warmer von MAM Babyartikel, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    12

  • H&H (Hartig & Helling) Babykost-Wärmer BS 21

    Gut

    2,2

    1  Test

    105  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Babykost-Wärmer BS 21 von H&H (Hartig & Helling), Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    13

  • Beurer BY 52 (954.02)

    Gut

    2,3

    1  Test

    3353  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: BY 52 (954.02) von Beurer, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    14

  • Unter unseren Top 14 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Babykostwärmer & Flaschenwärmer nach Beliebtheit sortiert. 

  • Philips Avent SCF355/00

    Gut

    1,6

    1  Test

    0  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Avent SCF355/00 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • TrueLife Invio BW Single

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Invio BW Single von TrueLife, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bable HA-02 Multifunktion Flaschenwärmer

    Befriedigend

    3,5

    1  Test

    0  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: HA-02 Multifunktion Flaschenwärmer von Bable, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Philips Avent SCF356/00

    Gut

    2,3

    0  Tests

    204  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Avent SCF356/00 von Philips, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Reer Edelstahl-Warmhaltebox für Brei

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Edelstahl-Warmhaltebox für Brei von Reer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bo Jungle Flaschenwärmer Superfast

    ohne Endnote

    0  Tests

    5  Meinungen

    Babykostwärmer & Flaschenwärmer im Test: Flaschenwärmer Superfast von Bo Jungle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Babykostwärmer & Flaschenwärmer

Baby­nah­rung unkom­pli­ziert erwärmt

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • zwei grundlegende Methoden: Wasserbad und Wasserdampf
  • Ziel ist Erwärmung von Babymilch oder andere Babykost auf 37 °C
  • Geräte mit Warmhaltemodus für Mahlzheiten in mehreren Etappen empfohlen
  • Wasserdampf-Methode fixer, aber mit Temperatursprüngen innerhalb der Babykost
  • Wasserdampfmethode mit geringsten Wassermengen oft heikel
  • ETM-Testmagazin: Flaschenwärmer mit Hebevorrichtung schützen vor Verbrühungen

Schnell her mit der Milch – aber bitte mit gaumenfreundlicher Temperatur

Haben Babys Hunger, muss sie schnell her: Milch, deren Temperatur exakt auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Um die für ihr schnelles Wachstum nötigen Kalorien zu bekommen, benötigen sie am Tag zahlreiche kleinere Mahlzeiten. Bei ETM Testmagazin ist man sich einig: Wer einmal in den Genuss eines Flaschen- oder Babykostwärmers gekommen ist, wird ihn nicht mehr missen wollen. Die Geräte bringen Milch, Brei und andere Babykost schonend auf gaumenfreundliche Temperatur und sind sparsamer als jeder Herd. Dazu verwenden eigentlich alle Modelle entweder Wasserdampf oder heißes Wasser. Doch die weitere Ausstattung variiert.

Beurer BY 52 Babykostwärmer mit Wasserbad-Methode und Warmhaltemodus Nicht der Schnellste, aber mit Warmhaltemodus für die Milch-Mahlzeit in Etappen: Beurer BY 52 mit Wasserbadmethode. (Bildquelle: amazon.de)

Die besten Babykostwärmer ermöglichen eine exakte Temperatur-Abstimmung

Körpertemperatur, also etwa 37 °C, wird allgemein als optimale Temperatur für eine Babymahlzeit empfohlen. Trotz dieser erfreulich klaren Ansage müssen Eltern oft erst eine Weile herumtüfteln, bis sie die richtige Einstellung für die optimale Temperatur gefunden haben. Doch das ist der Modell- und Gerätevielfalt zuzuschreiben, und manchmal braucht es auch einfach Erfahrung mit bestimmten Nahrungsmitteln. Bei manchen Geräten müssen Sie erst das passende Programm auswählen, bei anderen gibt es nur einen Timer; das nächste fordert genau abgemessene Wassermengen und schaltet sich schließlich von selbst ab. Vor allem Letztere werden oft als heikel empfunden: Mit Wassermengen in homöopathischen Dosen mag nicht jeder gerne arbeiten. Und immer geht es ums Schnellsein – mit Infrarot-Geräten an der Spitze, die nur etwa zwei Minuten für die Babynahrung benötigen. Die durchschnittliche Heizleistung liegt hier zwischen 80 und 200 Watt.

Gehobene Modelle erwärmen kontrolliert in 1-Grad-Schritten

Ungeachtet der unterschiedlichen Erfahrungen, die Eltern sich zu Flaschenwärmern teilen, empfehlen wir Ihnen, zu einem Gerät mit möglichst feiner Temperaturabstufung zu greifen. Ein Babykostwärmer mit nur drei Einstellungen trifft meist nicht die gewünschte Temperatur – entweder die Milch bleibt kalt oder sie droht, den zarten Gaumen Ihres Babys zu verbrühen. Auch zu kalte Babykost wäre nicht gut. Jede Abweichung von der optimalen Temperatur verlangt dem kleinen Organismus Energie ab, die er zum Wachstum braucht, schreiben die Tester bei ETM Testmagazin. Mit einem der gehobenen Babykostwärmer können Sie die Temperatur in 1-Grad-Schritten am Display einstellen und mithilfe einer digitalen Temperaturanzeige genau kontrollieren.

Was verraten Tests zu Babykost- und Flaschenwärmern?

Inzwischen gehen Tester etwas differenzierter vor: Statt wie bislang nur Geräte mit Wasserbad-Methode gegen solche mit Wasserdampf-Verfahren gegeneinander antreten zu lassen, unterteilen sie die in aktuellen Tests vertretenen Babykostwärmer in drei Gruppen: Geräte, die die Babynahrung im Wasserbad erwärmen und einen Warmhaltemodus bieten; solche, die die Babynahrung im Wasserbad ohne Warmhalte-Modus erhitzen – und Modelle, die die Babynahrung nur mit Wasserdampf erhitzen. Schade nur, dass die Stiftung Warentest bislang noch keinen Test zu Babykostwärmern veröffentlicht hat. Auch die etwas kostspieligeren Babykostwärmer mit Auftaufunktion, Sterilisator, LCD-Anzeige von Echtzeit und Zieltemperatur oder gar Fernbedienung (z. B. Bable) waren bislang nicht zu einem Vergleich mit den günstigeren Wasserbad-Klassikern angetreten. Ob sie die Welt also wirklich ein Stück leichter machen oder nur dem Handel dienen, können Eltern im Normalfall nicht beurteilen.

Tipp

Mit einem Flaschenwärmer mit Auftaufunktion können Sie eingefrorene Muttermilch und andere Babynahrung besonders schonend auftauen. Im Vergleich zur Mikrowellen-Methode bleiben so mehr wichtige Nährstoffe erhalten.


Kleiner Marktcheck: Welcher Flaschenwärmer arbeitet mit welcher Methode?

Babykostwärmer mit Wasserbad und Warmhalte-Funktion
  • Beurer BY 52
  • Philips Avent SCF355/00
  • NUK Babyflaschenwärmer Thermo 3in1
  • WMF Lono Babykost- und Flaschenwärmer
  • Cybaby NX-8044-913
  • GO Europe BS 22
Babykostwärmer mit Wasserbad ohne Warmhalte-Funktion
  • Babymoov Muttermilchwärmer Kozii
  • Chicco Digitaler Fläschchenwärmer
Babykostwärmer mit Wasserdampf
  • Babymoov Dampf-Flaschenwärmer Easy Plus
  • reer TurboFood Babykostwärmer – 33040
  • NUK Thermo Express
  • Babymoov Dampf-Flaschenwärmer Tulpe für Heim & Auto

Bable multifunktionaler Flaschenwärmer mit Fernbedienung Bei modernen Geräten drehen die PR-Strategen mächtig auf: Der Bable soll die Vorzüge der schnellen Wasserdampf- mit der Gleichmäßigkeit der Wasserbaderhitzung kombinieren. Er besitzt zudem eine LCD-Anzeige von Echtzeit und Zieltemperatur und soll sich über Display exakt einstellen lassen. (Bildquelle: amazon.de)

Was bringt mir eine Warmhalte-Funktion bei einem Babykostwärmer?

Sie ist ausgesprochen praktisch, wenn Ihr Baby sich für seine Mahlzeit gern etwas mehr Zeit nimmt. Nimmt es Brei oder Milch nicht in einer Mahlzeit, sondern in kleineren Etappen zu sich, müssen Sie Teilmenüs nicht einzeln auf- oder nachwärmen. Prinzipiell fahren Sie mit der Wasserdampfmethode schneller, während Babykostwärmer mit der Wasserbadmethode gleichmäßiger erwärmen. Mit den Vorzügen der jeweiligen Methoden nehmen Sie aber auch die Nachteile mit. So zeigen Tests, dass die fixeren Wasserdampfgeräte auch mit Temperaturspitzen innerhalb der Babynahrung überraschen; die langsamere Wasserbadmethode hingegen wärmt die Babykost schön gleichmäßig und ohne Temperatursprünge durch. Unterschiede gibt es auch bei der Leistung. Während einige Modelle kaum fünf Minuten brauchen, um ein Glas aufzuwärmen, dauert dies bei anderen Modellen zehn oder fünfzehn Minuten. Wer es eilig hat, sollte auf diesen Aspekt besonders achten.

Manche Babykostwärmer sind via Zigarettenanzünder mobil

Wenn Sie viel mit dem Kind im Auto unterwegs sind, könnte ein Babykostwärmer mit Anschluss für den Zigarettenanzünder etwas für Sie sein. So ist auch die mobile Nahrungsversorgung immer gesichert. Nicht zuletzt sollten Sie auch einen Blick auf die vorgesehenen Fläschchengrößen werfen. Denn bei einigen Babykostwärmern können Sie nur die Flaschen des eigenen Unternehmens verwenden, andere sind Generalisten.
 

von

Sonja Leibinger

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – bei Testberichte.de seit 2012.

Zur Babykostwärmer & Flaschenwärmer Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Babykostwärmer & Flaschenwärmer

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Babykostwärmer & Flaschenwärmer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf