Alleskönner von K2K2 Skis ist ein Sportartikelunternehmen aus den USA, das Skier und entsprechendes Equipment herstellt und vertreibt. Bei einem riesigen Angebot von verschiedenen Skiern ist es nicht immer einfach, den optimalen Ski zu finden. Damit den Kunden die Suche erleichtert wird, bieten die meisten Hersteller auf ihren Webseiten praktische Filtermöglichkeiten an. Auch K2 hilft seinen Nutzern bei der Eingrenzung der Suchkriterien. All-Mountain-Skis sind die richtige Wahl für jedermann, da sie in fast jedem Gelände zurechtkommen. Dennoch hat jeder Skifahrer besondere Vorlieben – hierfür bietet K2 spezielle Suchmöglichkeiten an. Die meisten Skifahrer sind Hobby-Sportler und benötigen nur ein Paar Ski. Die Wahl nach dem richtigen Paar sollte deswegen gründlich überlegt sein. Zumal die Anschaffung von Skiern nicht gerade erschwinglich ist.

K2 Damenski

Gender

Die Filterung der K2 Skis nach Geschlecht ergibt nicht immer viel Sinn, da die Unterschiede oft nur im Design der Skier liegen. Da Geschmäcker grundsätzlich verschieden sind, kann es daher sein, dass eine Dame durchaus Gefallen an einem Herren-Ski findet – natürlich ist auch der umgekehrte Fall möglich.

K2 Backcountry

Category

Wichtiger fällt da schon die Wahl nach der Kategorie aus. Denn hier kann der Kunde nach bestimmten Eigenschaften des Skis wählen, beziehungsweise die bevorzugte Fahrweise spezifizieren. Wer ein möglichst vielseitiges Paar Ski benötigt, welches sich sowohl auf Pisten als auch im Gelände wohlfühlt, der filtert nach „All-Mountain“. Wer hauptsächlich im Backcountry unterwegs ist, also außerhalb von gekennzeichneten Abfahrten, sucht sich seine Skier in der Kategorie „Adventure“ aus. Skifahrer, die großen Wert auf Sprünge legen und sich hauptsächlich in Skiparks und auf Pipes aufhalten, werden am besten mit einem „Twin-Tip“-Ski zurechtkommen.

K2 Rocker-Bauweise

Rocker

Einige All-Mountain-Ski sind in der Rocker-Bauweise gefertigt. Die Skier mit dieser Fertigungsart zeichnen sich durch extrem gebogene Enden (Schaufeln) und eine breitere Auflagefläche im Vergleich zu Carving-Skiern aus. Durch ihre Vielseitigkeit empfehlen die Rocker-Ski sich vor allem für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie bieten dem Fahrer Kontrolle, Sicherheit und Wendigkeit – und zwar mit wenig Kraftaufwand. Doch auch hier sind Unterscheidungen zu machen. Der Kunde wählt bei den All-Mountain-Skiern in der Rocker-Kategorie zwischen All-Terrain, Catch-Free, Jib, Powder und Speed. Eine Mischung aus All-Mountain und All-Terrain bietet die optimale Lösung, wenn man sowohl neben der Piste als auch auf der Piste zu Hause ist. Die Catch-Free-Rocker sind optimal für Kurvenfahrten und das Erlernen von geschnittenen Schwüngen – eine ideale Lösung für Anfänger, die hauptsächlich auf der Piste fahren. Jib-Rocker sind die optimale Wahl für ambitionierte Hobby-Skifahrer, die die meiste Zeit im Skipark verbringen – sie sind fehlerverzeihend und erlauben hohe Sprünge. Pulverschnee-Fans greifen selbstverständlich zu den Powder-Rockern, um auch bei schwierigen Verhältnissen gute Manövrierfähigkeit zu haben. Wer auch auf hartem Schnee höchste Präzision und Drehfreudigkeit genießen möchte, schaut sich bei den Speed Rockern um.