Coolstream TV-Receiver

12
  • TV-Receiver im Test: Link (1x DVB-S2) von Coolstream, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Neo² von Coolstream, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 4 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: ZEE von Coolstream, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 5 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    weitere Daten
  • Coolstream Neo² SAT

    TV-Receiver im Test: Neo² SAT von Coolstream, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 4 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: CST Tank (3x DVB-S2) von Coolstream, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Austauschbarer Tuner, Twin
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Trinity Neutrino (DVB-S2) von Coolstream, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Neo HD1 Plus von Coolstream, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • Coolstream Neo² SAT (500 GB)

    TV-Receiver im Test: Neo² SAT (500 GB) von Coolstream, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • DVB-C: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: NEO CABLE von Coolstream, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-C: Ja
    • Tuner: Austauschbarer Tuner
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Neo von Coolstream, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • SATELLIT

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Receiver für jeden Zweck

    Testbericht über 4 Sat-Receiver
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • SATELLIT

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 11/2016
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    Multimedia mit Neutrino HD

    Testbericht über 1 TV-Receiver

    zum Test

    • SATVISION

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Mehr Details

    Linux-HD-Zapper mit Extras

    Testbericht über 1 Linux-Receiver

    Mit dem Modell Link hat der Hersteller Coolstream einen weiteren HD-Receiver mit dem anwenderfreundlichen und linuxbasierten Betriebssystem Neutrino HD auf den Markt gebracht. Das Modell ist für 109,– Euro als DVB-S2- oder DVB-C/T(2)-Variante mit jeweils einem fest verbauten Single-Tuner verfügbar und glänzt durch zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Coolstream TV-Tuner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Coolstream Digitale TV-Receiver

  • Finaler Feinschliff
    SAT+KABEL 9-10/2013 In den Erweiterungen sehen Sie anschließend verschiedene Funktionen, welche Ihre Partnerbox zur Verfügung stellt. Dies kann entweder der Stream des aktuellen Dienstes sein oder aber auch der Zugriff auf die Festplatte, falls diese vorhanden ist. Receiver als Server. Normalerwei- se läuft ein Receiver zumindest im Standby-Modus die ganze Zeit mit. Dies ist eine optimale Ausgangslage für einen Server auf dem Sie weitere Media-Daten speichern können.
  • Die Notfall-Liste für Digital-TV
    SAT+KABEL 11-12/2011 Ist das Signal zu schwach, sollten Sie einen Fachmann ins Haus holen, der die Anlage mit Messgeräten durchmisst. Ist das Antennensignal zu stark hilft ein Dämpfungsglied, das im Fach- handel bereits für ein paar Euro erhältlich ist. 5Sie haben einen Flat-TV und schauen digitales Fernsehen mit einem eingebauten Receiver. Allerdings kann Sie die Bildqualität nicht wirklich überzeugen. Schauen Sie im Einstellungsmenü Ihres TV-Gerätes nach, ob Sie die höchstmögliche Auflösung gewählt haben.
  • Platten-Spieler
    SAT+KABEL 11-12/2011 Wirkliche Neuheiten im hart umkämpften Receiver-Markt sind selten geworden. Jetzt will Lenuss mit einem pfiffigen Konzept die Konkurrenz aufmischen. Der HD-Receiver L4 für knapp 400 Euro hat nämlich eine Wechselfestplatte an Bord. Außerdem kommt die Box mit vier Tunern daher (zweimal DVB-S2, je einmal DVB-C und DVB-T). Das gestattet flexible Möglichkeiten beim TV-Empfang. Kleines Fach für große Platte.
  • Sat Empfang 2/2008 Der digitale Satellitenreceiver ist das ideale Einstiegsgerät für Besitzer von Projektoren und TV-Geräten mit YUV-Eingang. Edision Hypnos Edision prescht mit einem PVR-ready-Modell für unter 100 Euro auf den Markt. Ob dies Einschränkungen auf den Funktionsumfang hat? Ausstattung und Bedienung Der Hypnos kommt mit einer spiegelnden Front und ohne Tasten am Gerät daher. Lediglich ein kleiner Conax-Kartenschacht sowie die USB-Schnittstelle sind zu erkennen.
  • Mehr Platz
    iPhoneWelt 3/2009 Entfernen Sie diese, sie muss später auf der neuen Festplatte angebracht werden. Im letzten Schritt stecken Sie die Festplatte in das (geöffnete) externe USB-Festplattengehäuse. Benötigtes Zubehör Materialeinsatz für die Aufrüstung: etwa 75–80 Euro Sie benötigen eine IDE-Festplatte im Format 2,5 Zoll mit einer maximalen Bauhöhe von 9 Millimetern. Wir empfehlen eine Western Digital Scorpio WD2500BEVE für etwa 65 Euro.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2007 Testsieger ist der Technisat Digit MF4-T für 149 Euro, eine Set-Top-Box ohne Festplatte, die mit CI- und Kartenslot für Pay-TV gerüstet ist. 90 Euro billiger und nur eine halbe Testnote schlechter ist der Thomson DTI652. Allerdings bietet er auch weniger Extras. Unter den Festplattengeräten sticht der Universum DVB/T 2611 von Quelle heraus. Mit 160 Euro ist er günstig und hat sehr gute Umwelteigenschaften.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2006 Die besten Boxen Auf etwa eineinhalb Millionen schätzen die Betreiber die Zahl derer, die sich in Deutschland ihr Fernsehprogramm hauptsächlich über das digitale Antennenfernsehen DVB-T holen. Dabei sind die Verkaufszahlen der entsprechenden Empfangsgeräte viel höher. Zwischen zweieinhalb und drei Millionen Set-Top-Boxen sollen bislang verkauft worden sein – mobile Empfänger und DVB-T-Adapter für Computer nicht mitgerechnet.
  • Auf guten Empfang!
    CAR & HIFI 2/2006 Installation und Bedienung Nach der mechanischen Installation des Tuners sucht dieser automatisch nach Sendern und speichert diese. Das Ganze dauert gerade einmal eine Minute, schon ist das Programm auf dem Bildschirm. Die Menüs sind einfach strukturiert und sogar grafisch ein wenig aufgewertet. Die Benutzung der Fernbedienung hat man auch schnell gelernt und findet schon nach kurzer Zeit intuitiv die gewünschten Funktionen.
  • Captain Kirks Brücke
    HiFi Test 1/2006 Die Vision ist nicht neu: Ein einziges Gerät übernimmt alle im Wohnzimmer anfallenden Multimedia-Aufgaben. Und bleibt dabei einfach zu bedienen, hübsch anzusehen und hält sich akustisch dezent im Hintergrund. Während alle diesbezüglichen Versuche aus der PC-Branche vor allem an den beiden letzten Punkten scheitern, stellt der westfälische Hersteller MacroSystem mit der Enterprise nun ein System vor, das eben dieses verspricht. Captain Kirk, übernehmen Sie!