Sagem Fernseher

6
  • Fernseher im Test: Axium von Sagem, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sagem Axium

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Axium HD-D56B von Sagem, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sagem Axium HD-D56B

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Axium HD-D50H G4 (-T) von Sagem, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sagem Axium HD-D50H G4 (-T)

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Axium HD-D45 von Sagem, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Sagem Axium HD-D45

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Axium HD-L32T von Sagem, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Sagem Axium HD-L32T

    Kein DVB-T2-HD

  • Sagem Axium 50

    Kein DVB-T2-HD

Testsieger

Aktuelle Sagem Fernseher Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2006
      Seiten: 9

      Sind Sie bereit?

      Testbericht über 10 Sagem Fernseher

      Unter dem Motto ‚Die Welt zu Gaste bei Freunden‘ kämpfen im Sommer 32 Mannschaften aus allen Nationen um den Sieg bei der Fußball-WM in Deutschland. ARD und ZDF strahlen die Spiele im 16:9-Breitbandformat aus; Premiere bietet zusätzlich alle Begegnungen in neuen Standard HDTV. HEIMKINO stellt Ihnen in dieser Ausgabe zehn geeignete Flachbildschirme zum perfekten  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 03/2006
      Seiten: 7

      Sind Sie bereit?

      Testbericht über 8 Sagem Fernseher

      ‚Die Welt zu Gaste bei Freunden‘ - Im Sommer kämpfen in Deutschland 32 Mannschaften aus aller Welt um den WM-Titel. ARD und ZDF strahlen die Spiele im 16:9-Breitbildformat aus; Premiere bietet zusätzlich alle Begegnungen in neuen Standard HDTV. digital home stellt Ihnen acht geeignete Flachbildschirme zum perfekten ‚Daheim-Genuss‘ vor und zeigt Ihnen,  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2005
      Seiten: 10

      Zukunftsfähige Flachbildschirme

      Testbericht über 9 Sagem Fernseher

      Die ganze Welt blickt im Sommer 2006 auf Deutschland: 32 Mannschaften aus allen Nationen kämpfen um den Sieg der Fußball-WM. Das Medienereignis sorgt bereits im Vorfeld für jede Menge Gesprächsstoff. ARD und ZDF strahlen alle Spiele im 16:9 Breitbildformat aus; Premiere bietet zusätzlich einzelne Begegnungen im neuen Standard HDTV. Hier für ist neben einer speziellen  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Sagem TVs

  • Smart-TVs - Fernseher mit Internet-Ambitionen
    PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) Im Wohnzimmer findet derzeit eine kleine Revolution statt: Smart-TVs lösen die herkömmlichen Fernsehgeräte ab. Diese Smart-TVs begnügen sich nicht mehr mit dem Wiedergeben des Fernsehprogramms, sondern greifen auch aufs Internet zu und spielen Multimedia-Dateien ab. Jeder große Fernsehhersteller hat inzwischen Smart TVs im Sortiment. Auch Apple und Google werden zukünftig in diesem Markt mitmischen. 45 Prozent der 2012 bislang in Deutschland verkauften Fernsehgeräte gehören in die Kategorie der Smart-TVs. Und in jedem sechsten Haushalt steht bereits ein derartiges Fernsehgerät. - Unsere Übersicht zeigt Ihnen sieben interessante Smart TV-Geräte, die in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind und Bildschirmdiagonalen zwischen 37 und 50 Zoll bieten.
  • Symbole leiten: „Schnell zum Ziel“
    test (Stiftung Warentest) Spezial Fernseher (11/2012) Zu jedem Produkt zeigen wir mit Symbolen, ob es wichtige Anforderungen erfüllt. Was kann der Fernseher, schafft er es gut genug? Das bedeuten sie ...Man erfährt in diesem 4-seitigen Ratgeber, der einen Auszug aus dem 132-seitigen Fernseher Spezial darstellt, wie man die Symbole der Testübersichten zu lesen hat und was sie bedeuten. Zudem erhält man interessante Informationen zu verschiedenen Ausstattungsmerkmalen und bekommt erklärt, was bei bestimmten Problemen hinsichtlich Bewegtbilder, Blickwinkel, Ton, 3D und so weiter zu tun ist.
  • Macwelt 4/2014 Philips lässt sich die gegenüber dem Sony-Modell zehn Zoll größere Bildschirmgröße teuer bezahlen. Mit 5200 Euro kostet der 65-Zöller 50 Prozent mehr als das Sony-Gerät. Sony KD-55X9005A Der Sony KD-55X9005A besitzt eine 55-Zoll-Diagonale, zehn Zoll oder rund 25 Zentimeter weniger als die LG- und Philips-Mitbewerber. Dennoch ist der TV nicht viel kleiner als die beiden 65-Zoll-Monster. Grund dafür ist das spezielle Design des Sony-Geräts.
  • test (Stiftung Warentest) 12/2013 Samsung erreicht sogar eine hervorragende Bildqualität, wenn der Zuschauer die Einstellungen optimiert. Tipp: Wie das funktioniert, erfahren Sie auf www.test.de/tv-optimieren. Wer den Tiger auf sich zuspringen sehen will, achtet auf die 3D-Bildqualität. Loewe und Toshiba schwächeln da etwas. Lebensecht wirkt das Tigerfell bei LG, Panasonic, dem Philips 42PFL7008K sowie den 55-Zöllern von Philips, Sony und Technisat. Den besten Ton bietet der Philips 46PFL8008S.
  • Tipps und Tricks für die optimale Bildeinstellung
    Heimkino 9-10/2012 (September/Oktober) Wegen der unterschiedlichen Produktions- und Übertragungsbedingungen ist es durchaus zulässig, für das alltägliche Fernsehen eine etwas andere Bildeinstellung als für den Filmabend im Heimkino zu wählen. Zum Glück speichern die meisten von uns getesteten Fernseher verschiedene Bildeinstellungen für die diversen Eingänge ganz automatisch getrennt voneinander, also z. B. für HDMI eine andere Einstellung als für die Scartbuchse oder den Kabelanschluss.
  • Immer auf Ballhöhe
    audiovision 6-7/2012 Der Spotbeam des Satelliten ist nämlich primär auf Großbritannien ausgerichtet. Ihr Wohnort entscheidet also, ob für Sie die BBC in Frage kommt oder Sie deutsches TV sehen müssen. Das Navi als Fernseher Wenn Deutschland gegen Portugal am 9. Juni in die EM startet und Sie es nicht mehr rechtzeitig nach Hause schaffen, kann Ihnen das Navi Garmin Nüvi 2585TV für knapp 300 Euro wichtige Dienste leisten: Es hat nämlich einen eing e b a u t e n D V B - T- E m p f ä n g e r a n Bord.
  • test (Stiftung Warentest) 12/2011 Gut in Bild und Ton. Patzt bei 3D: Geisterbilder stören. Einfache Handhabung, aber lange Einschaltzeit von 25 Sekunden. Mit HbbTV, Netzwerkanschluss und Internetzugang.
  • Mistkabel
    Computer Bild 11/2009 n Zusatz-Empfangsgerät nötig: Um mit herkömmlichen TV-Geräten analoges Kabel-TV zu sehen, reicht ein Antennenkabel. Bei digitalem TV müssen Sie für jeden Fernseher ein digitales Empfangsgerät („Receiver“) zwischen Kabelanschluss und Fernseher setzen. n Smartcard nötig: Fast alle digitalen Kabelanbieter senden private TV-Programme verschlüsselt. Nur in Baden-Württemberg werden neben den öffentlich-rechtlichen auch die gängigen privaten TV-Sender unverschlüsselt übertragen.
  • Mehr TV-Genuss im Großformat
    CHIP HD-WELT Nr. 5 (September/Oktober 2011) Dafür ist nicht nur der für einen 55-Zöller geringe Strombedarf von 72 Watt im Normalbetrieb verantwortlich, sondern auch der Standby-Bedarf von unter 0,1 Watt und der echte Netzschalter - Letzterer fehlt dem noch genügsameren LG 55LW570S. Die Wiedergabe von Fernsehinhalten in HD und SD überzeugt mit guten Kontasten und schönen Farben. Bei Blu-rays gefällt neben der tollen Durchzeichnung auch die herausragende Schwarz-Weiß-Darstellung. 3D-Fernsehen unterstützt der Philips nicht.
  • Es werde Tiefe!
    PC Magazin 2/2011 Auch 2D-Filme kommen in Betracht, sie müssen allerdings sehr kompliziert umgerechnet werden. Um die dargestellten Bilder auf die Augen zu verteilen, werden zurzeit Shutterbrillen verwendet und Polarisation ausprobiert. Ein brillenfreies 3D-Vergnügen, bei dem der Fernseher ähnlich wie bei einem 3D-Wackelfoto sein Bild in Scheibchen aufteilt, die jedes Zuschauerauge korrekt erreichen, steht für den Einsatz im Wohnzimmer in naher Zukunft noch nicht auf dem Plan.
  • Audio Video Foto Bild 10/2009 Dessen Wiedergabe sah am schärfsten und plastischsten aus. Die Zoomautomatik zog aber 4:3-Sendungen unnatürlich in die Breite. Mit manueller Umschaltung stimmten dagegen die Proportionen. Ansonsten ist der Philips rundum gelungen: Die Bedienung ist einfach, das Menü übersichtlich und groß. Senderwechsel gingen flott. Für Kameras gibt es seitliche Anschlüsse und eine USB-Buchse für Fotos. Für den Testsieg fehlte dem „22PFL5604D“ aber ein Digitaler-Kabelempfänger (DVB-C).
  • 171 Flachbild-Fernseher im Überblick
    Audio Video Foto Bild 10/2012 Noch nie war es einfacher, den richtigen Fernseher zu finden: Die Marktübersicht zeigt, worin sich die TV-Geräte der großen Hersteller unterscheiden - ganz schnell, auf einen Blick.
  • Unterhaltung zu Haus im Netz
    PC Magazin 10/2012 Die ‚Smart-TVs‘ kommen: Sie bringen Entertainment aus dem Internet auf den Fernseher – und damit ins Wohnzimmer. Herkömmliche Konsumgewohnheiten werden durch das neue Angebot immer mehr verdrängt, der Zuschauer wird vom Konsumenten zum Programmdirektor – und wir sagen Ihnen, was alles möglich ist.
  • Schweres Geschütz
    Heimkino 2/2008 Planar ist ein etablierter amerikanischer Hersteller für Displays im Profibereich und möchte nun auch den Konsumentenmarkt erobern. Testkriterien waren Bild, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung.
  • Toshiba 24W1434DG
    Stiftung Warentest Online 1/2015 Ein Fernseher wurde in Augenschein genommen und für „ausreichend“ befunden. Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften waren die Testkriterien.
  • Samsung UE32F5570
    Stiftung Warentest Online 12/2013 Getestet und für „gut“ befunden wurde ein Fernseher. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Grundig 40 VLE 8270 BL
    Stiftung Warentest Online 11/2012 Es wurde ein Fernsehgerät getestet und mit „befriedigend“ bewertet. Als Prüfkriterien hat man Bild und Ton sowie Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften herangezogen.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sagem Flatscreen-TVs.