Loewe Fernseher: Qualität vom Traditionshersteller

  • Gefiltert nach:
  • Loewe
  • Alle Filter aufheben

Wie schneiden Loewe-Fernseher in Testberichten ab?

Loewe Bild 7.55 Erster OLED-TV von Loewe, der Loewe Bild 7. Hier in der 55-Zoll-Version, genannt Bild 7.55. Das OLED-Display kommt von LG aus Korea. (Quelle: loewe.tv)

In den Fachmagazinen werden Geräte verschiedener Marken auf Bild- und Tonqualität, Ausstattung und Bedienung geprüft. Loewe-Fernseher landen durchweg auf den vorderen Plätzen. Zum Sortiment des Traditionsherstellers aus Kronach, der seit Jahrzehnten für innovative TV-Geräte auf hohem technischen Niveau steht, gehören mehrere LCD-TV-Serien und seit 2016 auch OLED-TVs.

In der Königsdisziplin, also beim Bild, fahren LCD- und OLED-Fernseher von Loewe regelmäßig Bestnoten ein. Das gilt nicht nur für die Top-Modelle, die in Ultra-HD auflösen und dank HDR10, Dolby Vision sowie HLG die gesamte Bandbreite an HDR-Standards für Bilder mit erhöhtem Kontrastumfang unterstützen, sondern auch für die vergleichsweise einfach gestrickten Full-HD-Geräte.

Bei der Ausstattung können Loewe-Fernseher ebenfalls punkten: Tuner für Antennen-, Kabel- und Satellitensender sind immer dabei, oft auch in doppelter Ausführung. Dank der als Twin-Tuner bekannten Doppelbestückung kann man ein Programm ansehen und parallel ein anderes aufnehmen. Besonderheit: Teilweise haben die Geräte Festplatten für TV-Aufnahmen an Bord.

Besonders vielseitig sind Loewe-Smart-TVs, die Zugriff auf Heimnetz und Internet bieten. Neben dem DLNA-Standard und den Mediatheken der TV-Sender werden Streaming-Portale wie Amazon und Netflix unterstützt. Das selbst entwickelte Smart-TV-Betriebssystem Loewe OS ist Testern zufolge übersichtlich und lässt sich flüssig bedienen, auch sonst gibt es an der Handhabung nichts zu meckern.

Warum sind Loewe-Fernseher teurer als Geräte anderer Hersteller?

Vor einigen Jahren musste man für einen Lowe-Fernseher doppelt so tief in die Tasche greifen wie für ein Konkurrenzprodukt. Loewe hatte sich als Premiumhersteller am Markt positioniert, der selbst entwickelt, seine Geräte in Deutschland zusammensetzt und nur im Fachhandel vertreibt. Als die Marktpreise einbrachen, schrieb Loewe rote Zahlen. Folgerichtig hat der Traditionshersteller seine Strategie überdacht, neue Partner ins Boot geholt und zu alter Stärke zurückgefunden. So sind die Preise zwar immer noch höher, mittlerweile aber wettbewerbsfähig.

Wie setze ich Loewe-Fernseher auf die Werkseinstellungen zurück?

Macht ein Fernseher Probleme, setzt man ihn am besten auf die Werkseinstellungen zurück. Bei Loewe-Fernsehern, die hier trotz Premium-Anspruch keine Ausnahme von der Regel machen, greift man zur Fernbedienung, drückt die Taste „Info“ und wählt im Menü den Punkt „Erstinbetriebnahme“. Jetzt werden die meisten, aber nicht alle Einstellungen zurückgesetzt. Sollten sich die Fehler mit der der Erstinbetriebnahme nicht beheben lassen, gibt es im Menü (Home > Systemeinstellungen > Extras) neuerer Modelle einen eigenen Punkt zum vollständigen Rücksetzen auf die Werkseinstellungen.

Autor: Jens