Fernseher mit DVD-Player: Fernseher mit eingebautem DVD-Laufwerk

  • Gefiltert nach:
  • TV mit DVD-Player
  • Alle Filter aufheben

Dyon TAV 22 BasicDer Vorteil eines Flachbildfernsehers mit eingebautem DVD-Laufwerk liegt auf der Hand: Um eine DVD anzuschauen, muss man keinen externen Player anschließen. Hat der Fernseher außerdem Tuner für Antenne, Kabel oder Satellit an Bord, wie es heutzutage üblich ist, bekommt man einen echten Alleinunterhalter.

CD-, DVD- und Multimedia-Wiedergabe

Wer im Wohn-, Schlaf- oder Gästezimmer möglichst wenig Geräte aufstellen will, ob nun aus praktischen oder ästhetischen Überlegungen, dürfte an einem Fernseher mit eingebautem DVD-Player Gefallen finden. Üblicherweise wird der optische Datenträger in einem Slot-in-Laufwerk platziert, das an der Seite oder oben auf dem Gehäuse sitzt. Neben Video-DVDs akzeptieren alle Player Audio-CDs, außerdem kommen die meisten Geräte mit gebrannten Scheiben zurecht, auf die man komprimierte Foto-, Video- oder Audio-Dateien kopiert hat. Wird die Multimedia-Wiedergabe unterstützt, lassen sich die Dateien für gewöhnlich nicht nur über das Laufwerk, sondern auch per USB von einem Speicherstick oder einer externen Festplatte einlesen. Legt man Wert auf den vollen Funktionsumfang klassischer DVD-Spieler, darunter verschiedene Kameraperspektiven, Zoom und Zeitlupe, lohnt ein Blick in die Produktbeschreibung, denn auch hier gibt es Unterschiede zwischen den Geräten.

Schnittstellen, Tuner und Besonderheiten

Für Filmfans, die im Wohnzimmer nicht auf satten Kinoklang verzichten wollen, ist ein optischer beziehungsweise ein koaxialer Digitalausgang unerlässlich. Über diesen Ausgang gelangt das Tonsignal der DVD in bester Qualität zum Surround-System. Welche Schnittstellen und Extras außerdem interessant sind, etwa die eingangs erwähnten Tuner für DVB-T, DVB-C oder DVB-S2, darf natürlich jeder selbst entscheiden. Aktuell werden Geräte mit Bilddiagonalen von 19 bis 40 Zoll angeboten, die mit 1366 x 768 oder mit 1920 x 1080 Pixeln auflösen und in der jüngeren Generation auf LED-Hintergrundlicht setzen. Viele Modelle lassen sich nicht nur mit 230, sondern auch mit 12 Volt betreiben – praktisch für den Einsatz im Wohnmobil. Natürlich haben die Kombi-Geräte auch Nachteile: Zum einen sind Bildschirme mit eingebautem DVD-Player nicht sonderlich schlank, zum anderen besteht die Gefahr, dass man den kompletten Fernseher entsorgen muss, wenn der DVD-Player das Zeitliche segnet.

Autor: Jens