Lidl Eigenmarke Orlando Orlando - preiswertes und gutes Futter für Ihren Hund. (Bildquelle: lidl.de)

Für die lieben Vierbeiner kommt nur das Beste auf den Tisch. Es müssen aber nicht immer Markenwaren von teuren Herstellern sein. Das beweist Lidls Eigenmarke Orlando, die alles Wichtige für den Hund bietet. Angefangen bei Nassfutter über Trockenfutter bis hin zu Snacks ist alles Notwendige im Sortiment des Discounters enthalten.

Wie schneidet das Hundefutter von Orlando in Tests ab?

Egal ob Alleinfutter in trockener oder feuchter Form: Die Produkte von Lidls Eigenmarke Orlando schnitten in den vergangenen Jahren in den Tests der Stiftung Warentest mit guten und sehr guten Noten ab. Die Tester lobten die Nährstoffzusammensetzung, wodurch die Tiere alle lebenswichtigen Stoffe wie zum Beispiel Linolsäure fürs Fell, Aminosäuren für Muskeln und Herz sowie Kalzium zum Skelettaufbau erhalten. Aber auch die Fütterungshinweise auf den Verpackungen entsprachen im Großen und Ganzen den Erwartungen, um den Energiebedarf eines Tieres angemessen abzudecken.

Was ist besser Feucht- oder Trockenfutter?

Generell ist weder Nass- noch Trockenfutter besser als das jeweils andere. Denn beide Futtermittel werden als „Alleinfutter“ bezeichnet. Das heißt, dass sie alle wichtigen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine enthalten, die ein gesunder Hund benötigt. Der Unterschied zwischen nass und trocken besteht im Wasseranteil des Futters. Somit ist zum Beispiel Nassfutter durch seinen hohen Wassergehalt nicht so lange haltbar wie Trockenfutter, das nur sehr wenig Wasser enthält. Dafür ist Feuchtfutter aber besser für den Flüssigkeitshaushalt Ihres Hundes. Letztendlich entscheidet Ihr Hund, was er lieber fressen möchte - und frisches Wasser sollte immer fürs Tier bereitstehen. Eine Mischfütterung aus Nass- und Trockenfutter ist ebenfalls möglich, allerdings sollten Sie die Energiezufuhr dabei im Blick behalten, denn Trockenfutter ist energiereicher als die Dosenfuttervariante.

Es gibt unzählige Diskurse darüber, was artgerechter ist, weshalb hier darauf nicht eingegangen wird, da auch immer die Präferenz des Halters eine Rolle spielt. Neben Trocken- und Feuchtfutter gibt es noch sogenanntes halbfeuchtes Futter (Softfutter). Das Futter enthält ungefähr 15 bis 25 Prozent Feuchtigkeit und bietet mehr Feuchtigkeit als Trockenfutter, aber bei Weitem weniger als Feuchtfutter. Dadurch bleibt zum Beispiel der natürliche Geschmack erhalten, der bei Trockenfutter verloren geht. Achten Sie bei der Wahl des Futters darauf, ob es sich um ein Alleinfuttermittel oder ein Ergänzungsfutter handelt. Letzteres versorgt Ihren Hund nicht mit allen wichtigen Nährstoffen.

Achten Sie auf die Inhaltsstoffe! Konservierungsmittel, zu viel Getreide, Süßungsmittel oder gar Geschmacksverstärker haben darin nichts zu suchen. Das Futter sollte ausgewogen sein und Fleisch, Gemüse und hochwertige Öle und Fette enthalten.


Vor- und Nachteile von Trockenfutter

PlusMinus
  • sehr energiereich; Hund wird schnell satt
  • reinigt die Zähne; entfernt durch Reibung Zahnbeläge (ist aber kein Ersatz für gesonderte Zahnpflege)
  • lange haltbar
  • einfache Fütterung
  • leichte Dosierung
  • Fressnapf und Umgebung bleiben recht sauber; Reste können mit Staubsauger entfernt werden
  • meist preiswerter als Nassfutter
  • enthält sehr wenig Wasser, daher immer extra Wasser bereitstellen
  • bei Überdosierung kann es auf Dauer dick machen

Stärken und Schwächen von Nassfutter

PlusMinus
  • hat in der Regel mehr Geschmack, wird daher von vielen Hunden bevorzugt
  • hoher Wassergehalt gut für Wasserhaushalt des Tieres
  • Hunde können durch den niedrigeren Energiewert ihr Gewicht besser halten
  • bei gleicher Menge wie Trockenfutter weniger Energie; macht nicht so schnell satt
  • Futterstelle muss etwas aufwendiger gereinigt werden als bei Trockenfutter
  • nicht so lange haltbar
  • teurer als Trockenfutter

von Claudia Gottschalk

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf