Frischkäse

70
Top-Filter: Hersteller
  • Exquisa Exquisa
  • Philadelphia Philadel­phia
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Frischkäse Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 5/2016
    Erschienen: 04/2016
    Seiten: 7

    Eine runde Sache

    Testbericht über 20 Mozzarellas

    Mozzarella: Ob als großer oder kleiner Ball: Die Deutschen lieben die italienische Spezialität. Vor allem, wenn sie aus Kuhmilch und nicht aus Büffelmilch hergestellt ist. Auch der Testsieger ist ein Kuhmilchmozzarella – vom Discounter. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 4 Büffelmozzarellas sowie 16 Kuhmilchmozzarellas, darunter zwei Minikugel-Käse, zwei Light-

    zum Test

  • Ausgabe: 5/2016
    Erschienen: 04/2016
    Seiten: 4

    Besser ohne Zusatzstoffe

    Testbericht über 17 Hüttenkäse- und 23 Frischkäse-Sorten

    Frischkäse schmeckt als Brotaufstrich, aber auch in Kuchen. Hüttenkäse enthält weniger Fett und wird gerne gelöffelt. Wie unser Test zeigt, gibt es viele tadellose Produkte; aber auch solche, die unnötigerweise Zusatzstoffe enthalten. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 17 Hüttenkäse- und 23 Frischkäse-Sorten, die zum Teil nur in Österreich zu erwerben sind.

    zum Test

  • Ausgabe: Spezial Ernährung (6/2010)
    Erschienen: 06/2010
    Seiten: 18

    „Wie bei den Profis“ - Frischkäse

    Testbericht über 23 Frischkäse

    Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem 128-seitigen Sonderheft: Spezial Ernährung (6/2010). Testumfeld: Im Test waren 23 Frischkäse, darunter 19 Frischkäse der Doppelrahmstufe, 2 Frischkäse der Viertelfettstufe und 2 Frischkäse der Magerstufe. Es wurden die Bewertungen 1 x „sehr gut“, 19 x „gut“ und 3 x „befriedigend“ vergeben. Zu den getesteten Kriterien zählten

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Frischkäse.

Ratgeber

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 1/2014
    Erschienen: 01/2014
    Seiten: 1

    Der kann mehr

    Frischkäse ist ein echtes Multitalent: Der leckere Brotaufstrich macht auch in Suppen, Saucen und Desserts eine gute Figur. Wir haben den Geschmackstest bei leichten Frischkäsen gemacht – und das sind unsere Top 5.... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber

  • test (Stiftung Warentest) 10/2014 So riecht und schmeckt er. Soweit in der Ta- belle nicht anders angegeben, riechen und schmecken alle Produkte deutlich bis kräftig Grana Padano: Der kleine Bruder des Parmesans Hier kommt er her. Auch Grana Padano ist ein italienischer Hartkäse mit EU-weit geschützter Ursprungsbezeichnung. Das Produktionsgebiet ist aber deutlich größer als das des Parmigiano Reggiano (siehe Karte rechts). Es erstreckt sich über die gesamte Po-Ebene - von Turin im Westen bis Venedig im Osten. So entsteht er.
  • Der kann mehr
    active woman 1/2014 Mittags 125 g Hähnchen in Streifen in 1 TL Öl anbraten, mit Brühe ablöschen, 1 EL Bresso einrühren. Dazu Bandnudeln. Abends ein Gedicht auf einem Laugenbrötchen. Exquisa fitline, 0,2 % Fett abs. Tipp Frischkäse pur macht Saucen sämig, ist ideal für Käsekuchen-Teig und auch für selbstgemachtes Eis (ein Teil Sahne durch Frischkäse ersetzen).
  • Hier ist wirklich alles Käse!
    SkiMAGAZIN 1/2014 (Januar) Der Samnauner Käse gilt als einer der besten der Welt. Wer ihn heiß erproben will: Man kann ihn nicht nur auf der Alp Bella-Hütte, sondern auch in besagter Käserei jeden Abend als Fondue genießen Ganz wichtig zu wissen: Werfen Sie auf der Alp Bella-Hütte (und natürlich auch anderswo) bitte nicht Ihre Zigaretten-Kippen in den Schnee. Denn die im Frühjahr von Kühen gefressenen Zigaretten-Filter - verursachen Koliken bei den Tieren!
  • test (Stiftung Warentest) Spezial Ernährung (6/2010) Darum sollte Fleisch am besten zehn Minuten lang eine Temperatur von über 70 Grad im Kern haben. Ein frisches Rindersteak oder ein Lammkotelett darf trotzdem noch innen rosa sein – wenn das Fleisch von allen Seiten und auch an den Kanten scharf angebraten ist. Die Bakterien sitzen nämlich meist nur auf der Oberfläche des Fleisches. Geflügelfleisch sollte dagegen immer gut durchgebraten sein. Salmonellengefahr droht auch, wenn ungegarte Geflügelteile mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommen.
  • Parmesan und Co.: „Passt zur Pasta“
    test (Stiftung Warentest) 9/2004 Doch andere Hartkäse aus Italien machen dem Klassiker Konkurrenz. Zum Beispiel der meist preiswertere Grana Padano. Oder der besonders würzige Pecorino aus Süditalien.Worin bestehen die Unterschiede? Parmigiano Reggiano: Kreiert wur- de er im 13. Jahrhundert in Kloster-Käsereien rund um Parma. Bis heute gelten für die Herstellung von Parmesan strenge Regeln. So muss die Milch von Kühen stammen, die nur Grünfutter bekommen.
  • test (Stiftung Warentest) 9/2005 Urteil für die sensorische Fehlerfreiheit: „mangelhaft“. Der Kuhmilch-Mozzarella von Kaufland und der Büffelmozzarella von Francia erreichten nur ein„Ausreichend“. Stichwort Schadstoffe: Wir fanden in allen Mozzarella-Proben geringe Spuren von Rückständen. Beispielsweise Chloroform. Es ist in hohen Dosen giftig. In sehr geringen Mengen kann es zum Beispiel bei der Reinigung der Anlagen über die Milch in den Käse gelangen.
  • Wer den leckersten Frischkäse essen möchte, sollte zum Almette Alpenfrischkäse greifen. Dies ist das Ergebnis eines umfassenden Vergleichs des Magazins „test“, in welchem 25 Frischkäse der Doppelrahm-, Viertelfett- und Magerstufe auf ihre Qualität untersucht wurden. Der Almette sei der einzige Käse im Test gewesen, der sensorisch mit „sehr gut“ abschließen konnte. Bester Käse der Viertelfettstufe war Philadelphia, jener der Magerstufe Fricheso von Plus. Und auch der einzige laktosefreie Käse im Test, Minus L, konnte mit einer „guten“ Note überzeugen.

Infos zur Kategorie

Leicht säuerlich schmeckende Frischkäse sind als Brotaufstrich sehr beliebt. Je nach Wunsch kann sich der Konsument zwischen Rahm-, Doppelrahm- und Dreifachrahmkäse entscheiden, was den Fettanteil widerspiegelt. Fettreduzierte Sorten sind weniger geschmacksintensiv und werden durch Verdickungsmittel streichfähig gemacht. Mozzarella, Mascarpone und Ricotta zählen ebenfalls zu Frischkäse. Als Frischkäse bezeichnet man Käse, der ohne längeren Reifungsprozess hergestellt wurde und dennoch zum Verzehr geeignet ist. Er wird insbesondere als Alternative zu Butter gern als Brotaufstrich gegessen. Je nach Fettstufe unterscheidet sich Frischkäse in Konsistenz und dem leicht säuerlichen Geschmack. Erhältlich ist Frischkäse als Rahm-, Doppelrahm- oder sogar Dreifachrahmkäse, wobei der Fettgehalt in absoluten Prozentanteilen und nicht wie bei Käse üblich als Fettgehalt in Trockenmasse angegeben wird. Für eine mehr gesundheitsorientierte, Kalorien reduzierte Ernährung ist auch Frischkäse mit einem deutlich geringeren Fettgehalt zwischen 0,2 und 16,5 Prozent auf dem Markt. Die Fettreduktion wird dabei zumeist über die Beigabe von (Magermilch-)Joghurt erzielt. Bei den Konsumenten wird dieser fettreduzierte Frischkäse jedoch häufig als weniger geschmacksintensiv bewertet. Er enthält außerdem häufig Verdickungsmittel, damit er trotz des fehlenden Fettgehalts eine cremige, streichfähige Konsistenz bekommt. Einigen Frischkäsesorten werden auch Kräuter und Gewürze als zusätzliche Geschmacksnote beigemischt. Zu Frischkäse zählen auch Quark und Schichtkäse sowie der körnige Hüttenkäse mit einem vergleichsweise geringen Fett- und dafür aber hohen Proteingehalt. Seit einigen Jahren werden an deutschen Käsetheken auch italienische Frischkäsesorten wie der typische Pizzakäse Mozzarella (aus Büffel- oder Kuhmilch), der für Süßspeisen gerne verwendete Mascarpone und der relativ fettarme Ricotta immer beliebter.