KVM-Umschalter

(32)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Beliebt
  • Belkin (9)
  • Aten (6)
  • Lindy (4)
  • TRENDnet (2)
  • Guntermann & Drunck (2)
  • Daxten (2)
  • D-Link (2)
  • Avocent (1)
  • Minicom Advanced Systems (1)
  • Ratgeber KVM-Umschalter

Produktwissen und weitere Tests zu KVMs

Tipps Hardware com! professional 11/2014 - Bei den Thinkpads von Lenovo ist sie am linken Rand unten platziert, dort wo Nutzer normalerweise die [Strg]-Taste erwarten. Lösung: Die Belegung von [Fn] und [Strg] lässt sich tauschen. Starten Sie dazu den Laptop neu und drücken Sie [F1], um in das BIOS des Thinkpads zu gelangen. Wechseln Sie zu "Config" und dann in das Untermenü "Keyboard/Mouse". Ändern Sie den Wert der Einstellung "Fn and Ctrl Key Swapped" auf "Enabled".

KVM-Switch com! professional 8/2009 - Hier handelt es sich nicht um einen klassischen KVM-Switch, da eine VNC-Software zur Fernsteuerung genutzt wird. Dank eines Zusatz-Tools lassen sich aber Dateien austauschen. ...

Lindy CPU Switch Lite Macwelt 5/2005 - KVM-Umschalter (Keyboard/Mouse/Video) sind ein wirksames Mittel gegen Kabelsalat.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema KVM-Schalter.

KVM-Switches

Über KVM-Umschalter lassen sich mehrere PCs mit einer Tastatur, Maus sowie einem Monitor problemlos kontrollieren. Sie sparen damit Geld und Zeit und kommen beispielsweise in IT-Abteilungen zum Einsatz. Dual-Video-/Quad-Video-KVM-Umschalter wiederum koordinieren mehrere Bildschirme an einem Arbeitsplatz. Neuerdings werden KVMs auch vermehrt über Netzwerk-PCs angesteuert. Ein KVM-Umschalter ermöglicht es, mehrere Computer mit nur einer Computermaus, einer Tastatur und einem Monitor zu steuern. Der KVM-Switch, wie er auch genannt wird, verbindet diese Computer mit einem Satz von Endgeräten und fungiert zwischen ihnen als “Umschaltbox“. Aber nicht nur PCs, sondern auch USB-Geräte sowie Lautsprecherboxen lassen sich mit einem Switch gemeinsam regeln. Entsprechend der Anzahl der gleichzeitig zu bedienenden Geräte werden verschiedene Typen von KVM-Umschaltern angeboten, je nach Variante lassen sich damit 2 bis 32 Geräte parallel steuern. Einige Modelle lassen sich außerdem aneinanderschalten, um so eine noch höhere Anzahl von Computern steuern zu können. Bei einer so genannten Kaskade wird der Ausgang eines KVM-Switches an eine andere Umschaltbox weitergeleitet.

Zum Anschluss der Geräte an den KVM-Switch sind spezielle Kabel für die jeweiligen Signale – zum Beispiel Video-, Playstation- oder USB-Signale – notwendig. Über einen Drehregler am KVM-Switch kann zwischen den Geräten umgeschaltet werden, die meisten KVM-Boxen bestätigen diese Umschaltung durch einen Signalton und zeigen auf einem Display an, welcher PC gerade in Benutzung ist. Moderne und digital arbeitende KVM-Umschalter verfügen über ein Leistungsmerkmal, das “Virtual Media“ genannt wird. Diese Funktion erlaubt es dem Anwender, Daten zwischen dem lokalen und einem ferngesteuerten Rechner zu transferieren, sodass sich vielzählige Aufgaben wie beispielsweise Diagnosetests erledigen lassen.