Filmentwicklungen

50
  • Fotodienst im Test: Filmentwicklungs-Service von GK Film, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Fotodienst im Test: Fotoausarbeitung von Fayer, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Fotodienst im Test: Fotoausarbeitung von Foto Leutner, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Fotodienst im Test: Fotoentwicklung von Rossmann, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
    Super8 Reversal Lab Foto-Entwicklungsdienst
  • Kein Produktbild vorhanden
    Happy-Foto Fotoausarbeitung
  • Kein Produktbild vorhanden
    BIPA Fotoausarbeitung
  • Fotodienst im Test: Fotoausarbeitung von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Fujifilm Fotoausarbeitung
  • Fotodienst im Test: Fotoausarbeitung von Saturn, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Saturn Fotoausarbeitung
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Filmentwickler Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 14
      Erschienen: 06/2013
      Seiten: 8

      Hier gibt's Top Fotoabzüge

      Testbericht über 8 Fotoabzugdienste

      Internet-Fotodienste versprechen Urlaubserinnerungen in Top-Qualität für wenig Geld. Wer die besten Fotos liefert, zeigt der Test. Testumfeld: Acht Fotodienste waren auf dem Prüfstand. Zwei wurden für „gut“ befunden, der Rest erhielt die Endnote „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Bestellvorgang, Formatauswahl, Lieferzeiten / Liefersicherheit /  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 02/2011
      Seiten: 11

      Gute Umkehr-Ergebnisse

      Testbericht über 10 Filmentwickler

      Friedemann Wachsmuth prüfte zehn E6-Laborbetriebe. Testumfeld: Getestet wurden zehn Film-Entwicklungslabore. Testkriterien waren Erreichte Empfindlichkeit, Kratzerprüfung, Staub & Abrieb, Dmax, Dmin, Gleichmäßigkeit, Perfobluten, Lichterzeichnung, Schattenzeichnung, Linearer Farbstich, Farbkipp, Farbtreue, Linearität, Schärfe/Linien und Kantenschärfe.  weiterlesen

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2012

      Groß im Bild

      Testbericht über 12 Bilderdienste

      Fotoposter sind beliebt. Die Ausarbeitung ist mitunter heikel. Bei unserem Test hatten kleinere Labors die Nase vorn. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 12 Anbieter für Fotoposter-Ausarbeitungen. 8 wurden mit „gut“ und 4 mit „durchschnittlich“ bewertet. Als Testkriterien dienten die Bildqualität der Formate 20 x 30 cm und 50 x 75 cm, die Homepage des  weiterlesen

Produktwissen

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2012
    Seiten: 7

    5 von 15

    Alle zwei Jahre wieder: zoom und unsere Schwesterzeitschrift schmalfilm testen Super-8-Transferdienste in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden. Wir beginnen in dieser Ausgabe mit HD-Überspielungen. Nur fünf von 15 getesteten Firmen konnten die Tester überzeugen.  weiterlesen

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 10/2012
    Seiten: 5

    Hicks! - Filmentwicklung mit Rotwein

    Was haben ein Reisebüro, ein Pizzaservice und ein Weingut gemeinsam? Von allen dreien bekommen gute Kunden gerne mal eine Flasche Rotwein geschenkt. Diese wird entweder geöffnet und genossen oder, wenn der Wein von schlechtem Aroma ist, als Fusel abgestempelt, im Keller eingelagert und dient fortan als Staubfänger. Zumindest solange, bis der ‚gute Tropfen‘ wieder  weiterlesen

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 06/2011
    Seiten: 8

    Neues Super 8 Feeling

    Die Arbeit mit Negativ-Filmmaterial bekommt auch bei Super 8 verstärkt Bedeutung. Immerhin gibt es mit dem Vision3 200T und dem Vision3 500T zwei interessante Kodak-Produkte in der Super 8 Kassette. Michael Schroers ist der Frage nachgegangen, wie gut abgetasteter Negativfilm rüber kommt und wie vorzeigbar die Vorführkopien sind, die Andec Filmtechnik seit einiger Zeit  weiterlesen

Ratgeber zu Filmentwicklungen

Drogeriemarkt, Online-Anbieter oder Fotofachlabor?

Ilford Kleinbild-Film Ilford ISO 400

Es gibt heutzutage zahlreiche Webseiten, über die Kunden ihre Digitalbilder entwickeln lassen können. Oftmals bieten die entsprechenden Seiten nicht nur die Entwicklung von Papierfotos, sondern auch den Druck auf Alu, Holz oder Leinwand an. Für die Entwicklung analoger Fotofilme hingegen gibt es wenige Online-Dienste. Zu umständlich ist das Prozedere. Wer nach wie vor analog fotografiert, hat die Möglichkeit seine Filme in Drogeriemärkten wie dm oder Rossmann abzugeben. Die Entwicklung der Negative erfolgt preiswert, jedoch können die Großlabore nicht auf Sonderwünsche der Kunden eingehen. Hierfür sollte man spezielle Fotolabore aufsuchen. Lomography etwa bietet nicht nur zahlreiche analoge Kameras und viele verschiedene Filme, sondern auch die Möglichkeit an, die belichteten Filme in einem Speziallabor unter der Berücksichtigung der Besonderheiten der Lomografie entwickeln zu lassen.

Mittelformatfilm von Kodak Mittelformatfilm von Kodak

Drogeriemarkt

Im Drogeriemarkt ist es üblich, den zu entwickelnden Film in eine Fototasche zu legen und seine Adressdaten sowie Entwicklungswünsche anzugeben. Will man nur die Entwicklung des Films beauftragen, muss man in der Regel dies auch entsprechend kennzeichnen, da sonst gleich Positive mitentwickelt werden. Oft besteht auch die Möglichkeit, die Negative einscannen zu lassen. Die Bilder werden auf einer CD, häufig jedoch in einer sehr geringen Auflösung, gespeichert. Manche Drogerien bieten gegen Aufpreis die Zusendung ins eigene Heim an. Um Versandkosten zu sparen, ist es aber auch möglich, die Bilder vor Ort abzuholen. Insgesamt ist es die kostengünstigste Variante, allerdings beträgt die Bearbeitungszeit meist eine Woche.

Online-Anbieter

Beim Online-Anbieter muss man ein Web-Formular ausfüllen und die Filme per Post an den Anbieter schicken. Häufig bekommt man nach drei Tagen die entwickelten Fotos samt Rechnung ebenfalls per Post zurück. Auch hier ist es oft möglich, eine Archiv-CD kleiner Scans zu bekommen beziehungsweise eine persönliche Web-Galerie zu erhalten. Mitunter werden Scans auch als Email verschickt oder können vom FTP-Server heruntergeladen werden.

35mm-Film von Lomography 35mm-Film von Lomography

Speziallabor

Wer einen hohen Anspruch an die Entwicklung seiner Filme hat, sollte etwas mehr Geld ausgeben und ein Fotofachlabor aufsuchen. Dort sind beispielsweise die Entwicklung von Mittel- und Großformaten oder auch Korrektur- oder Sonderentwicklungen wie Push, Hold oder Cross möglich. Auch hier kann man das Scannen der Bilder und die Archivierung auf CD beauftragen. Bei Lomography etwa gibt es die Möglichkeit, spezielle Formate entwickeln zu lassen wie das Panoramic Develop oder aber die Entwicklung von LomoKino-Filmen zu beauftragen. Hier würden andere Labore beispielsweise Bilder zerschneiden, weil sie vom genormten KB-Filmformat 24 x 36 Millimeter ausgehen.

Zur Filmentwicklung Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Filmentwicklungen

  • Das kleine 1 x 1 des Fotodrucks
    Macwelt 3/2010 Auf dem Display von Kamera oder Handy und selbst am Mac wirken Fotos oft so viel farbiger und brillanter als auf Papier. Völlig identisch werden die Farben nie, doch mit einfachen Tricks kann man diesem Ziel nahe kommen.Auf 5 Seiten befasst sich die Zeitschrift Macwelt (3/2010) mit dem Thema Fotodruck und klärt unter anderem die Frage, ob die Qualität bei Fotodiensten besser ist. Des Weiteren erhält man 10 Tipps für bessere Ausdrucke.
  • Die Redakteure der Stiftung Warentest haben bei jeweils dreizehn Anbietern Poster und Fotobücher bestellt. Dabei erlebten sie große Preis- und Qualitätsunterschiede. Aber auch Lieferzeiten und Allgemeine Geschäftsbedingungen variieren stark. Die schönsten Bilder in Groß- und Buchformat konnte der Elektronikmarkt Saturn liefern. Die schlechteste Note im Test erhielt der Anbieter fotokasten.
  • Wer Kamera oder Lichttechnik nicht selbst kaufen möchte, kann auf den Service von Verleihern zurückgreifen. Die Redakteure der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' haben sieben Anbieter getestet und stellen eine Übersicht über die Verleihkonditionen zusammen. Empfehlenswert sind die Verleiher den Testredakteuren zufolge vor allem für professionelle Fotografen, die die Gebühren steuerlich absetzen können. Amateure sollten hingegen überlegen, wie lange sie mieten wollen – sind es zu viele Tage, lohnt es sich nicht.
  • ...soll langfristig jedoch gerettet werden. Im Zuge der Insolvenz des Mutterkonzerns Arcandor AG hat es nun auch Foto Quelle erwischt. Wie das Internetmagazin colorfoto.de berichtet, musste die Konzernleitung ''aus strategischen Gründen'' für Foto Quelle einen Insolvenzantrag stellen.
  • Zuerst erfreute die Internetseite flickr.com mit der Möglichkeit, auch Videos in High Definition Qualität online stellen zu können. Dann kamen die ersten Klagen: Die Videos besitzen eine hohe Datenkapazität und konnten bisher nur mit einer maximalen Größe von 150 Megabyte hochgeladen werden. Dadurch war die Qualität extrem eingeschränkt und somit konnte niemand den Service so richtig nutzen: Denn was taugt das schönste Video, wenn es so stark komprimiert wird, dass es sich kaum von einem Clip in Standard Definition unterscheidet?
  • Fotoservice
    COLOR FOTO 11/2009 Gaga Moto ist ein neuer Online-Dienst für ein ganzes Spektrum an Fotoprodukten. Der Test gibt Einblick in die Fotoqualität. ... Als Testkriterien dienten Bildqualität (Fotoeindruck, Bildschärfe, Farbtreue) und Praxis (Bestellung, Bildgrößen und Dateiformate, Homepage ...).
  • Laminierte Erinnerung
    COLOR FOTO 8/2009 Der Name verrät es: Poster XXL hat sich spezialisiert, was aber nicht bedeutet, dass es nicht auch andere Fotoprodukte gibt. Zehn Postervarianten und eine Vielzahl an Formaten bietet PosterXXL beim Großformatdruck und bietet dabei auch eher Seltenes wie Leichtschaumplatten, Acryl-Glas oder PVC-Plane. ... Getestet wurden die Kriterien Praxis (Homepage, Bestellung, Verpackung ...) und Bildqualität (Farbtreue, Bildschärfe, Brillanz ...).
  • Mit Hochglanz
    COLOR FOTO 4/2009 Testkriterien waren Praxis (Bedienung der Homepage, Gestaltungsmöglichkeiten Kalender und Kalendarium, Kalenderverarbeitung ...) und Bildqualität (Farbtreue, Bildschärfe, Brillanz).
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Filmentwicklungen.