Wir zeigen Ihnen die derzeit besten DVD-Autoradios am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

70 Tests 700 Meinungen

Die besten DVD-Autoradios

1-20 von 96 Ergebnissen
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Car-DVD-Player.

Weitere Tests und Ratgeber zu DVD-Radios

  • Qualität hat ihren Preis
    Der Trend zum Multimedia-Autoradio hält an, so dass die Preise immer weiter sinken. Mittlerweile gibt es schon Radios für unter 200 Euro, die den teuren Markengeräten in Sachen Ausstattung in nichts nachstehen: Oft sind sie mit einem DVD-Laufwerk, einem TFT-Display, einer Bluetooth-Freisprechanlage oder einem TV-Empfänger ausgerüstet. Ob die Billigheimer tatsächlich halten, was sie versprechen, dass hat die Zeitschrift „autohifi“ in einem Vergleichtest zwischen zwei besonders günstigen und zwei Radios von Markenherstellern herausgefunden.
  • autohifi 6/2011 Schon der UKW-Empfang war über viele Zweifel erhaben be und lag in der Spitzengruppe ze der aktuellen N Nachrüstradios; auch die d Leistungen der DAB+-Abteilung D waren top, und d dank der eingängigeren Bedienung machte das digitale Radio sogar noch etwas mehr Spaß. Auch der Klang der verschiedenen Medien gab den Testern keinerlei Anlass zu Kritik. Einfachere Bedienung, bessere Ausstattung und ebenso gute Leistungen in der Praxis – das JVC setzt sich an die Spitze der neuen DAB+-Autoradios.
  • autohifi 1/2011 Nicht ganz 90 Euro werden fällig, wenn das JVC KD-R 312 über die Ladentheke wandert. Was dürfen Käufer da eigentlich erwarten? Günstige Materialien, mangelnde Stabilität und schlechten Empfang? Nein, ganz im Gegenteil. Obwohl die japanischen Elektronikspezialisten beim Preis richtig geizen, merkt man dies dem KD-R 312 nicht an. Der erste Eindruck nach dem Auspacken ist im wahrsten Sinne des Wortes glänzend. Die Hochglanz-Optik wirkt unaufdringlich und durchaus attraktiv.
  • autohifi 7/2007 Blaupunkt Brighton MP 27 Klein, aber fein präsentiert sich das Brighton MP 27 von Blaupunkt. Highlights sind zwei Paar Cinch-Ausgänge und ein Aux-Anschluss im Mini-ISO-Format. Blaupunkts Brighton MP 27 stellt auch für Einsteiger in Sachen Bedienung keine Hürden auf: Intuitiv und logisch finden sich alle Funktionen im Menü. Und die wenigen, gut strukturierten Tasten auf der Front sind ebenfalls erste Sahne.
  • autohifi 4/2007 Einstreuungen wurde er jedoch nicht immer Herr. Deep Blue: Der USB-Anschluss leuchtet blau – das ist im Dunkeln praktisch. Pioneer DEH-P 40 MP Pioneer hat seinem DEH-P 40 MP spendiert, was wir beim Vorgänger DEH-30 MP vermisst haben – den IP-Bus. Ein Ausstattungriese zum Schnäppchenpreis! Zwar überzeugte das Pioneer DEH30 MP in autohifi 2/2006 mit ordentlicher Ausstattung und gutem Klang, es ließ jedoch einen IP-Bus-Anschluss zur Steuerung externer Quellen vermissen.
  • autohifi 8/2005 Auch in Sachen Sicherheit (abnehmbares Bedienteil, Security Code) tun sie sich nichts. Beide nehmen CD-Rs und CD-RWs entgegen und geben MP3s und WMAs wieder. Empfehlung: Beide Kenwood-Radios sind ihr Geld absolut wert. Pioneer DEH-2800 MP Bereits dem Jahrgang 2006 entstammt das Pioneer DEH-2800 MP für nur 110 Euro. Hoffentlich haben die Japaner da nicht zu viel gespart! Schick sieht es aus, das schwarzanthrazitfarbene DEH-2800 MP, der jüngste Spross der Einstiegsklasse von Pioneer.
  • Kino kompakt
    CarVision 6/2007 Beim diesem Autoradio ist der Monitor gleich inklusive. Als Testkriterien dienten Klang (Bassfundament, Neutralität, Transparenz ...), Bild (Schärfe, Helligkeit, Kontrast ...) sowie Labor (Laufwerk, Tuner), Praxis (Bedienung Tag und Nacht, Empfangstest), Verarbeitung und Ausstattung.
  • Kino kompakt
    CAR & HIFI 6/2007 Bei diesem Autoradio ist der Monitor gleich inklusive. Testkriterien waren Klang (Bassfundament, Neutralität, Dynamik ...), Bild (Schärfe, Helligkeit, Kontrast ...), Labor (Laufwerk, Tuner ...), Praxis (Bedienung Tag/Nacht, Empfangstest ...), Verarbeitung und Ausstattung.
  • DVD-Player Boa 85700
    autohifi 4/2006 Ein wahrer Formatfresser, den Boa mit dem 85700 da präsentiert. Was steckt alles in dem Player? Testkriterien waren Ausstattung, Verarbeitung, Bedienung/Einbau und Bild- und Tonqualität.
  • autohifi 2/2005 Testumfeld: Im Test waren 2 DVD-Radios mit der Benotung 66 von 100 Punkten.
  • Spannende Begleiter
    Auto-Entertainment.de 12/2006 Wer gerne und viel Auto fährt, benötigt hochwertige Unterhaltungselektronik. Das bedeutet, vielfältige Funktionen, leichte Bedienung und beste Wiedergabequalität für Fahrer und Mitfahrer. Kaum etwas ist für diesen Zweck so hervorragend geeignet, wie die Kombination aus DVD-Receiver und Bildschirm. Aus zahlreichen Angeboten hat Auto-Entertainment ein spannendes Set ausgewählt: den DVD-Receiver Panasonic CQ-D1703N und den Monitor CY-VM7203. Es wurden Kriterien wie Praxis, Bedienung und Ausstattung beurteilt.
  • DVD-Player Zenec ZE-080 DVD
    autohifi 2/2006 Flach und damit einbaufreundlich präsentiert sich Zenecs 1/2-DIN-DVD-Player ZE-080 DVD.
  • autohifi 6/2005 Multimedia wird immer preiswerter. autohifi prüft vier günstige Player und vier Monitore und sagt, wo echtes DVD-Vergnügen im Auto beginnt. Testumfeld: Im Test waren vier DVD-Player mit den Bewertungen 1 x „Oberklasse“ und 4 x „Spitzenklasse“.