Faxprogramme

21
  • Office-Anwendung im Test: fritz.mac Suite von Danholt Consulting, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS X
    weitere Daten
  • Office-Anwendung im Test: 4-Sight Fax 7.0.5 von Soft Solutions, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS X 10.4
    weitere Daten
  • Office-Anwendung im Test: CoMa X 8.1 von Hartmann Software, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS X 10.4
    weitere Daten
  • Office-Anwendung im Test: FAXstf Pro 10.9 von Smith Micro, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Office-Anwendung im Test: Fax von Apple, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS
    weitere Daten
  • Office-Anwendung im Test: Office Fax Pro DSL von bhv, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Office-Anwendung im Test: Faxware 7.0 von Tobit, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Office-Anwendung im Test: WinFax Pro 10 von Symantec, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Danholt Consulting fritz.mac Suite 2.2

    Office-Anwendung im Test: fritz.mac Suite 2.2 von Danholt Consulting, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Koch Media Phone Tools Suite 2.11

    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Application Systems Heidelberg PageSender 4.5

    Office-Anwendung im Test: PageSender 4.5 von Application Systems Heidelberg, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS X
    weitere Daten
  • Avanquest Fax Tools 8 Pro

    Office-Anwendung im Test: Fax Tools 8 Pro von Avanquest, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Ferrari Electronic Officemaster Fax und SMS 4.01

    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Vogler Software Active Fax 3.86

    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Centre Reach Facsys 4.8

    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • GFI Software Faxmaker for Networks/SMTP 11

    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    weitere Daten
  • Danholt Consulting fritz.mac Suite 2.0.3

    Office-Anwendung im Test: fritz.mac Suite 2.0.3 von Danholt Consulting, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Faxprogramm
    • Betriebsystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Computer Bild

    • Ausgabe: 23/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Mehr Details

    Der letzte Office-Test

    Testbericht über 8 Office-Pogramme

    Stirbt der Software-Dinosaurier demnächst aus - oder berappelt er sich wieder? Eine Bestandsaufnahme - und der vielleicht letzte Test des Office-Pakets. Testumfeld: Die Zeitschrift Computer Bild untersuchte vier Office-Programme jeweils in ihren Versionen von 2013 und 2015. Alle acht Produkte erhielten die Note „gut“. Kriterien waren u.a. Gestaltungsmöglichkeiten,

    zum Test

    • Macwelt

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    Fritz Mac Suite 2.2

    Testbericht über 1 Office-Anwendung

    Testumfeld: Einzeltest.

    zum Test

    • Mac & i

    • Ausgabe: Nr. 4 (Dezember 2011-Februar 2012)
    • Erschienen: 11/2011
    • Mehr Details

    Telefon- und Faxzentrale: Fritz.mac Suite 2

    Fräulein Fritz

    Einige Funktionen der Fritzboxen bleiben Macs vorenthalten. Fritz.mac Suite ergänzt Faxversand und Adressbuchzugriff. Testumfeld: Einzeltest.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Faxprogramme.

Ratgeber

Alle anzeigen
    • Business & IT

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Auf die Menschen kommt es an

    Warum verzögern sich ERP-Projekte, werden teurer als kalkuliert oder scheitern sogar? In der Regel sind es nicht die Prozesse oder die Technik, die nicht funktionieren. Oft behindern die künftigen Anwender unbewusst den Erfolg eines Projektes, weil sie nicht hinreichend eingebunden wurden oder Angst vor Veränderungen haben. Ein erfolgreiches Projektmanagement muss

    ... zum Ratgeber

    • Business & IT

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Orientierungslos

    Wenn es in Unternehmen kriselt oder brennt, gehen die Führungskräfte oft auf Tauchstation: Statt das Gespräch mit den Mitarbeitern zu suchen, gehen sie ihnen vielfach aus dem Weg - aus Angst vor unangenehmen Fragen. Dadurch verstärken sie die Verunsicherung der Mitarbeiter. Die Zeitschrift Business & IT (4/2012) befasst sich im Unternehmensführung-

    ... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Faxprogramme

  • Office im Team nutzen
    PC-WELT 8/2011 Viele Texte entstehen nicht im stillen Kämmerlein, sondern als Gemeinschaftsprodukt. Ihr Office-Programm kann Sie bei der Zusammenarbeit wirkungsvoll unterstützen. PC-WELT zeigt, wie das geht.
  • Alles PDF oder was?
    PC NEWS 1/2012 Jeder kennt PDF-Dateien. Früher oder später sieht sich jeder Anwender mit diesem Format konfrontiert. Spätestens dann, wenn ein Handbuch zu einer Software in digitalisierter Form auf einen Installationsmedium beiliegt und der Adobe Acrobat-Reader bemüht werden muss. Doch was bedeutet dieses Dateiformat und wie können Sie es als Heimanwender nutzen? Diese Fragen klären wir in diesem Workshop.
  • Open Office 3.3 / Libre Office 3.3
    PC NEWS 6/2011 Die gute Nachricht: Vollwertige Office-Pakete müssen nicht teuer sein. Vielmehr geht es auch ohne zusätzliche Kosten. Auf unserer Heft-DVD finden Sie sowohl Open Office 3.3, als auch Libre Office 3.3. Beides sind fast idente Büropakete, die den meisten Ansprüchen von Heimanwendern ohne Weiteres gerecht werden. Hier ein kleiner Rundgang, den wir aus Platzgründen auf Open Office beschränken.
  • Das kann das neue Word 2013
    Computer Bild 5/2013 Word 2013 bietet endlich PDF-Bearbeitung, tolle Vorlagen und vieles mehr. Wie Sie die neuen Funktionen richtig einsetzen, erfahren Sie hier.
  • Tipps-Marathon Office
    MAC LIFE 11/2012 Word, Pages, Excel, Power-Point & Co.: Hier finden Sie zehn Tipps für den cleveren Umgang mit Bürosoftware im Alltag. Diesmal unter anderem für Fehlerbehebungen und Trennlinien.
  • OpenOffice vs. LibreOffice
    PC NEWS 3/2011 Hoppla, was ist denn das? Plötzich taucht aus dem Nichts ein neues Office-Paket auf, das sehr zur Freude des Anwenders kostenlos heruntergeladen werden kann. Das neue Paket hört auf den klangvollen Namen ‚LibreOffice‘, wobei hinter dem Wörtchen ‚Libre‘ die französische Vokabel für ‚Frei‘ steckt. Noch ein weiteres freies Office-Paket? Ja und nein. Genau genommen handelt es sich um eine Abspaltung von OpenOffice.
  • Motivieren unmöglich?
    Business & IT 3/2012 Appelle, Boni, Incentives, Motivationstraining: Es gibt viele Versuche, die Leistung von Mitarbeitern zu verbessern. Schon lange weiß die Psychologie, dass dies alles fragwürdige Methoden der Motivationsförderung sind. Die Hirnforschung wird noch deutlicher: Solche Maßnahmen bringen meist gar nichts.
  • Tipps und Tricks zu Microsoft Office 2010
    PCgo 4/2012 Microsoft hat in Office 2010 viele kleine Funktionen versteckt, mit denen sich die einzelnen Programme der Suite nach Ihren persönlichen Anforderungen optimieren lassen.
  • Desk PDF Editor 2012
    Macwelt 12/2012 Eine der Besonderheiten von Desk PDF Editor 2012 ist die Möglichkeit, mehrere PDF-Dokumente in Tabs zu öffnen. So kann man viele PDF-Dokumente nebeneinander geöffnet halten und schnell zwischen ihnen hin und her wechseln. Außerdem bietet das PDF-Tool die Option, einer Datei neue Objekte hinzuzufügen, beispielsweise Bilder, eine digitale Unterschrift, Textabschnitte, Zeichnungen oder Kommentare. Hinzu kommen Werkzeuge zum Verlinken eines Elements zu einer anderen PDF-Seite oder ins Internet. Seiten lassen sich entfernen, hinzufügen oder drehen und Dokumente zusammenfügen. ...Die Zeitschrift Macwelt testete einen PDF-Editor und vergab die Endnote „befriedigend“. Bewertungskriterien waren Leistung, Ausstattung, Bedienung und Dokumentation.
  • Komplette Office-Suite zum Nulltarif
    MAC easy 6/2011 Der Platzhirsch im Bereich der Bürosoftware ist unumstritten Microsofts Office-Suite, auf der Mac-Plattform genießt Apples iWork-Paket hohe Popularität. Doch gute Office-Programme müssen nicht immer Geld kosten. Kostenlose Open-Source-Projekte sind die ideale Lösung für Anwender mit schmalem Geldbeutel.
  • BusyCal
    MAC easy 1/2012 (Januar/Februar) Der in das Betriebssystem von Mac OS X integrierte Kalender iCal hat mit Lion eine oberflächliche Überarbeitung erfahren. Unter der Oberfläche hat sich hingegen wenig getan. Der leistungsfähige BusyCal schafft Abhilfe.
  • Druckschrift
    Computer Bild 26/2011 Machen Sie AUS IHRER HANDSCHRIFT EINE PERSÖNLICHE SCHRIFTART IM PC. So geben Sie Ihren Briefen, Geburtstagsgrüßen und Einladungen eine ganz individuelle Note.Computer Bild zeigt in Ausgabe 26/2011 auf drei Seiten, wie man mit der Software „Scanahand“ seine eigene Schriftart als Font in Textverarbeitungsprogrammen verwenden kann.
  • Blackout im Konverter
    Business & IT 5/2011 PDF gehört zu den Pflichtformaten im Büroumfeld. Um PDF-Dateien an Geschäftspartner zu verschicken, führt an einem speziellen Konverter kein Weg vorbei. PDF Experte Ultimate 7 ist für die Bearbeitung von PDF-Dokumenten gerüstet - für die Konvertierung nicht.
  • Fonts fürs Web
    c't 23/2011 In vier Formaten und ohne rechtliche Fußangeln stellt Softmaker 65 Fonts fürs Web bereit.
  • Adobe Acrobat X Pro
    Macwelt 3/2011 Acrobat ist das Schweizer Taschenmesser für die PDF-Bearbeitung, wobei Mac-Anwender im Vergleich zur Windows-Version auf einige Werkzeuge verzichten müssen, aber trotzdem genau soviel zahlen.
  • Haufe Rechnungswesen Online
    PCgo 3/2016 Im Check war ein Online-Fachinformationssystem. Die Endnote lautete „sehr gut“.
  • TypeDNA
    MacUp 6/2011 TypeDNA arbeitet als eigenständiges Schriftverwaltungsprogramm sowie als Plug-in für CS5.
  • Schriftengenerator für Windows
    Computer - Das Magazin für die Praxis 9/2013 Es wurde eine Software bewertet, die das Urteil „gut“ erhielt.
  • Suitcase Fusion 3
    Macwelt 12/2010 Zum Lieferumfang von Suitcase Fusion 3 gehören nun Plug-ins für Indesign, Illustrator und Photoshop CS5. Damit ist dies die erste Version von Suitcase, die auch Photoshop unterstützt.
  • Patenter PDF-Printer
    E-MEDIA 3/2011 7-PDF Printer. Das praktische Gratis-Tool erstellt PDFs von Dokumenten, Webseiten und Co. E-MEDIA hat die Freeware getestet.
  • So hatten sich das die Macher des Programms OpenOffice Calc sicher nicht gedacht, als sie im Kalkulationsprogramm ein Easter Egg versteckten. Denn statt für Spaß und Abwechslung sorgte das kleine Spielchen, das dem Programm durch einen kurzen Befehl zu entlocken ist, für erzürnte Lehrer.
  • PDF Marke Eigenbau
    Business & IT 12/2009 Wer häufig PDF-Dokumente erstellen muss, findet im PDF Converter Professional 6 ein nützliches Werkzeug, das mit Korrekturfunktionen und Workflow-Unterstützung überzeugt. Bei der Konvertierung muss man allerdings Abstriche machen.
  • Mac Office 2008 Service Pack 2
    Macwelt 9/2009 Office ist am Mac wenig geliebt aber viel benutzt. Die wichtigsten Kritikpunkte will Microsoft mit dem zweiten Servicepack aus dem Weg räumen. Dabei hat der Software-Riese alle Office-Bestandteile angefasst. Testkriterien waren Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie.
  • Eleganter Büroassistent
    c't 3/2009 In den Komponenten von iWork '09 gibt es interessante Detailverbesserungen aber keine großen Überraschungen. Neu ist ein Dienst, um Dateien übers Web zu tauschen oder im Team mit Nutzern anderer Office-Programme zu bearbeiten.
  • Die PDF-Wundertüte
    Business & IT 12/2008 PDF-Dokumente sind klein und lassen sich auf jedem Rechner lesen. Der alternative Konverter PDF-Xchange Professional ist preisgünstig und fast ebenso gut ausgestattet wie die Original-Software.
  • „PDFlash“ (Autor: Thomas Merz; Redakteur: Andrea Trinkwalder)
    c't 20/2008 Adobe schnitzt weiter am allumfassenden, interaktiven PDF: Das neue Acrobat/Adobe-Reader-Gespann verarbeitet Geodaten sowie Flash-Dateien und organisiert gemeinsame Dokumentenreviews auf Adobes neuem Online-Service Acrobat.com.
  • Universal Type Server
    MacUp 11/2008 Extensis schickt seine Server-Versionen von Suitcase und Font Reserve in Rente und präsentiert seinen komplett neuen, webbasierten Nachfolger Universal Type Server.
  • Kuscheln mit dem Betriebsrat
    Business & IT 10/2007 Wer bereits eine Handvoll Angestellte beschäftigt, sollte sich frühzeitig mit dem Betriebsverfassungsgesetz auseinandersetzen. Das Fachinformationssystem Haufe Betriebsverfassung Office liefert hierfür das nötige Hintergrundwissen.
  • Eigentum verpflichtet
    Business & IT 9/2007 Das Miet- und Immobilienrecht ist schwer zu durchblicken. Ständig kommen neue Vorschriften hinzu; so wurde etwa das Wohnungseigentumsgesetz reformiert. Die Online-Ausgabe des Fachinformationssystems Wohnungseigentum verwalten enthält das notwendige Hintergrundwissen.
  • iWork '08
    MacUp 10/2007 Während das neue Microsoft Office 2008 für den Mac weiterhin auf sich warten lässt, stiehlt sich iWork mit jedem Upgrade ein wenig mehr aus dem Schatten des Bürotitans.
  • iWork 08
    Macwelt 10/2007 Lange gab es nur Gerüchte, nun ist sie da: Apples Office-Paket iWork erhält Zuwachs durch die Tabellenkalkulation Numbers. Mit dem kleinen Bruder von Excel und wichtigen Verbesserungen in Pages und Keynote wird die Office-Suite von Apple nun langsam erwachsen.
  • iLife'08
    Video Kamera objektiv 1-2/2008 Kurz vor der Auslieferung von Leopard läutete Apple bereits die nächste Runde beim Multimediapaket iLife ein. Im Mittelpunkt steht für Filmer natürlich iMovie, das bereits seit der letzten Version auch mit HD umgehen kann.
  • Kommt Zeit, kommt Rat
    Business & IT 1/2007 Die aktuelle Version des Duden korrektor Plus wendet die neue Rechtschreibung zielsicher an und überzeugt mit einer großzügigen Ausstattung. Wir waren gespannt, ob die Performance immer noch zu wünschen übrig lässt.
  • Zeugnis Ablegen
    Business & IT 10/2006 Ein Arbeitszeugnis zu erstellen empfinden viele Personalverantwortliche als eine unangenehme Aufgabe. Ein Zustand, der sich mit der Software Haufe Arbeitszeugnisse leicht beseitigen lässt.
  • Softmaker Office 2006
    PC-WELT 12/2006 Softmaker Office besteht aus der Textverarbeitung Textmaker und der Tabellenkalkulation Planmaker. Dazu kommen vier Truetype-Schriften, Schnellstarter und Formeleditor.
  • Softmaker Office 2006
    Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2006 Ein gutes Office-Programm mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation muss nicht teuer sein. Schon viele Jahre gibt es von SoftMaker ein Office, das jetzt in der Version 2006 vorliegt.
  • Nuance - PDF Create 5
    Computer Bild 7/2008 Testkriterien waren Ausstattung/Funktionen, Bedienung und Service.
  • Steuerfachgehilfe
    Business & IT 2/2006 Das deutsche Steuerrecht ist kompliziert und arbeitsintensiv. Mit den Checklisten, Rechnern und Formularen der Praxishilfen Steuern vom Haufe Verlag können Unternehmen ihren Abrechnungsaufwand begrenzen.
  • Vorhandenes Wissen nutzen
    Business & IT 1/2006 Weil die Dokumentenverwaltung nicht zum Kerngeschäft gehört, übersehen viele Unternehmen schlummerndes Rationalisierungspotenzial. Dabei helfen Dokumenten-Management-Systeme wie ELOoffice, das operative Geschäft effizienter zu gestalten.
  • Numbers '09
    MacUp 3/2009 Der ‚Naseweis‘ Numbers bot ausgebufften Excel-Profis bislang nur wenige Gründe, auf iWork umzusteigen.
  • Suitcase Fusion
    MacUp 4/2006 Extensis hat Suitcase X1 und Front Reserve 3 miteinander kombiniert. Wer sich bisher mit der Schriftensammlung und Linotypes FontExplorer X zufrieden gegeben hat, wird merken, dass Suitcase Fusion noch mehr kann.

Faxprogramme

Moderne Faxprogramme sind in der Regel in der Lage, Vorlagen von einem vorhandenen Scanner zu übernehmen und dann über den Computer zu versenden. Bei einigen Internet-Anbietern kann das Dokument auch via Softwareclient auf einen Server hochgeladen werden, dieser ermöglicht dann oftmals auch einen Massenversand. Mit Hilfe von Faxprogrammen können Faxanwendungen sowohl in Verbindung mit einem Faxgerät oder Drucker als auch computerbasiert durchgeführt werden. Die Möglichkeiten mit einer solchen Faxsoftware sind in der Regel vielfältig: Ist ein Drucker oder Faxgerät am PC angeschlossen, können eingehende Faxe im Computer bearbeitet und abgelegt oder dort erstellte Dokumente gefaxt werden. Mit computerbasierten Faxlösungen kann man hingegen Faxe per E-Mail verschicken oder als solche empfangen.

Ein Faxprogramm bietet darüber hinaus zahlreiche Extrafunktionen: So lassen sich damit auch Bilder und Grafiken in guter Qualität faxenund zudem vor oder nach Versendung bearbeiten. Um Faxdokumente noch einfacher zu erstellen, wurden praktische, so genannte Faxmakros entwickelt. Mit diesen Makros verfassen Sie erst Ihr Fax in Word und gelangen dann per Tastendruck direkt ins Faxversandmenü. So können Sie schnell und einfach ein Serienfax mit individueller Adressierung und Anrede generieren. Viele Faxsoftwareprogramme sind zudem für die Arbeit mit dem Scanner ausgelegt. Über eine Scannerschnittstelle werden die Geräte miteinander verbunden; Papiervorlagen können so über Scanner eingelesen und als Fax versandt werden.

Gerade in Unternehmen wird oft Wert auf ein Versandprotokoll gelegt, dass gegenüber dem Faxadressaten den Versand eines Dokuments belegt. Auch das kann mit einem Faxprogramm in der Regel gedruckt werden. Weitere Optionen: Vorschaufunktion, Filtertasten für die gezielte Auswahl von Faxempfängern und -inhalten, Unterstützung von Call-by-Call-Providern, grafische Gestaltungsmöglichkeiten, Massenfaxversand sowie Massenempfang.

Die Preise für Faxprogramme beginnen schon bei etwa 30 Euro, manchmal gibt es die Software auch gratis zu anderen Produkten.